Ich habe Wirtschaftswissenschaften studiert und lege mein eigenes Geld seit mehr als zehn Jahren selbst an. Dabei favorisiere ich entspannte, längerfristig ausgerichtete "Buy-and-Hold & Long-Only"- Strategien und versuche kein hektisches "Market-Timing" zu betreiben. Ich investiere fast ausschließlich in Aktien, allerdings vorzugsweise nicht direkt, sondern über ETFs. Ich bin grundsätzlich der Ansicht, dass über die Zeit gesehen eine breit diversifizierte Anlage in Aktien die besten Chancen bieten sollte, Kapital zu vermehren. Und mit ETFs, die überwiegend relativ kostengünstig und leicht handelbar sind, kann man besonders einfach breit diversifiziert in Aktien anlegen. Mein erstes Wikifolio "Long-Term Low-Vola ETF Investing" ist ähnlich strukturiert wie eines meiner privaten Portfolios. Die Strategie, Zusammensetzung und Gewichtung dieses Portfolios, also das "ETF-Picking", habe ich über die letzten Jahre optimiert. Da ich längerfristig und breit gestreut anlege, bilden für meine Anlageentscheidungen hauptsächlich makroökonomische Faktoren, wie z. B. (geo-)politische Rahmenbedingungen, demografische Veränderungen, technischer Fortschritt etc., die Basis. Die Analyse dieser Faktoren soll bei der Einschätzung helfen, wohin sich die verschiedenen Märkte langfristig bewegen könnten. Die Informationen dazu sind für jeden im Internet frei verfügbar. Die herausfordernde Aufgabe dabei ist es, "verzerrtes Medienrauschen" zu erkennen, zu ignorieren und die wirklich relevanten, unverfälschten Daten und Informationen herauszufiltern und richtig zu interpretieren. Wie schwierig diese Aufgabe ist, zeigt sich zum Beispiel daran, dass die Meinungen der Analysten, Ökonomen, Fondsmanager etc. über die zukünftige Entwicklung der Märkte oft weit auseinandergehen. Auch ihre über die Medien publizierten Voraussagen können Teil des "verzerrten Medienrauschens" sein. So schlecht sich die Zukunft voraussagen lässt, so verlässlich könnte ein Blick in die Vergangenheit sein. Und der zeigt, dass schon eine einfache Anlage in nur einen breiten Aktienindex eine gute Anlagestrategie sein konnte. Ich zitiere dafür gerne Warren Buffet: "If my $114,75 (initial investment in 1942) had been invested in a no-fee S&P 500 index fund, and all dividends had been reinvested, my stake would have grown to be worth $606.811,00 on January 31, 2019. (...) Investing in an (...) exchange-traded fund that tracks a major stock index like the benchmark S&P 500 makes the most sense practically all of the time.” Jetzt darf natürlich der bekannte Hinweis nicht fehlen, dass "Ergebnisse der Vergangenheit keine Garantie für zukünftige Wertentwicklungen bieten." Aber wer davon ausgeht, dass die Grundordnung der Welt in Zukunft nicht plötzlich vollkommen auf den Kopf gestellt wird und kein Weltuntergang droht, der sollte mit etwas Geduld und der richtigen Strategie gute Chancen haben, sein Geld langfristig durch eine breit diversifizierte Anlage in Aktien zu vermehren.

Erfahrung im Handel mit Wertpapieren

Risikoklasse 1:  3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 2:  3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 3:  3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 4:  3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 5:  3 oder mehr Jahre

Alle wikifolios von ETERNITY

Status: Investierbar

Trader: ETERNITY
Erstellungsdatum 12.03.2019
Performance seit Beginn +3,0 %
Performance 1 Monat +2,3 %
Maximaler Verlust (bisher) -4,6 %
Erstemission 13.05.2019
Performancegebühr 15 %
ISIN DE000LS9NP43
Investiertes Kapital EUR 10.641,36
Guter Kommunikator
Regelmäßige Aktivität

Status: Publiziert

Trader: ETERNITY
Erstellungsdatum 13.05.2019
Performance seit Beginn +1,0 %
Performance 1 Monat +0,9 %
Maximaler Verlust (bisher) -1,3 %
Erstemission -
Performancegebühr 15 %
ISIN -
Vormerkungen 2
Guter Kommunikator
Regelmäßige Aktivität
Das investierte Kapital kann aufgrund der Umrechnung mehrerer Währungen vom tatsächlichen Wert abweichen.