Meine Anlageerfahrung habe ich als Bankkaufmann einer großen Genossenschaftsbank gesammelt. Weiter habe ich hier an vielen marktstrategischen Workshops teilgenommen, mich immer im Internet oder über Literatur zu Anlagestrategien und -erfolgen informiert. In meinem eigenen Depot habe ich hier auch schon erste Erfolge erzielt und mein Depot langfristig mit positiven Erfolgen geführt. Die aktuelle Niedrigzinsphase macht es bei Bankprodukten, Bausparverträgen und Versicherungen seit einigen Jahren schwierig, inflationsdeckende und gewinnbringende Renditen zu erzielen. Banken zahlen teilweise bereits Minuszinsen und bieten auf Tagesgeldkonten und Sparbüchern nur minimale Zinserträge (ca. 0,01% p.a). Versicherungen können nur schwer die hochverzinsten Garantiewerte erfüllen und bieten kaum noch Überschußbeteiligungen. Um so wichtiger ist es, neben einem benötigen Rücklagenkonto (für unvorhergesehenes oder kurzfristigen Investitionen) sein Geld langfristig und mit einer Mindestrendite über Inflation (staatl. Wunschinflation 2%) anzulegen. Hierbei spielen langfristige Kursentwicklungen und Dividenden eine wesentliche Grundlage.

Erfahrung im Handel mit Wertpapieren

Risikoklasse 1:  3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 2:  3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 3:  3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 4:  3 oder mehr Jahre
Risikoklasse 5:  3 oder mehr Jahre

Alle wikifolios von SpettiDepot

Status: Investierbar

Erstellungsdatum 04.12.2017
Performance seit Beginn +33,6 %
Performance 1 Monat +3,6 %
Maximaler Verlust (bisher) -22,4 %
Erstemission 17.04.2018
Performancegebühr 10 %
ISIN DE000LS9MXM7
Investiertes Kapital EUR 15.099,84
Schwerpunkt USA
Regelmäßige Aktivität
Aktiv diversifiziert
mehr...
Das investierte Kapital kann aufgrund der Umrechnung mehrerer Währungen vom tatsächlichen Wert abweichen.