BAVARIA INDUSTRIES GROUP AG

WKN
260555
ISIN
DE0002605557
  • Aktien
  • Aktien Deutschland
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

52,510 EUR Verkauf

53,490 EUR Kauf

-0,07 Abs.

-0,1 % Rel.

16.01.2019 14:21Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 53,066 / 53,170
  • Hoch / Tief (1 Tag) 53,359 / 53,000
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 62,500 / 50,500
  • 1 Woche +0,8 %
  • 1 Monat -1,4 %
  • 1 Jahr -8,1 %

Ausgewählter Top-Trade

Für dieses Wertpapier gab es noch keinen Top-Trade.

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

Einstieg bei Bavaria, deren Geschäftsmodell sich in den nächsten Jahren zunehmend drehen wird. Derzeit liegt der Kurs über 10% unterm NAV. Da dieser aus dem eigenen Geschäftsbericht stammt bin ich aber vorerst vorsichtig. Die Aktie wurde zurecht für schwache Ergebnisse abgestraft. Ich glaube aber an eine Momentaufnahme. Der Bereich Business Services ist der Verlustbringer. Die Möglichkeit Teile der Arti Group zu verkaufen sehe ich als strategisch sinnvoll an. Die hohen Cashbestände werden aktuell am Aktienmarkt investiert. In absehbarer Zukunft werden wohl auch Teile in gesunder Unternehmen statt Restrukturierungsobjekte gesteckt, wie man dem GB entnehmen kann. Bisher haben die Verantwortlichen einen guten Instinkt bewiesen. Ich lasse die Position - keine existenziellen News als Voraussetzung - mindestens bis zum Herbst laufen.
mehr anzeigen
plustick Aktien? yeah!
Die Geschäftszahlen von Baikap sind etwas enttäuschend. Das Unternehmen weiss schon seit Jahren nicht mehr so Recht, was es mit dem ganzen Cash (momentan 56 Euro pro Aktie!) anfangen soll. Diese Situation hat sich durch den Tristone-Verkauf nun drastisch verschärft. Dementsprechend sind die Renditen, wie das Unternehmen im Aktionärsbrief selber zugibt, nicht berauschend: "...konnten wir unter Berücksichtigung der Buchgewinne beim Rückkauf eigener Aktien ... nur etwa mit dem DAX mithalten" - Es wäre also dringend an der Zeit, ein Teil des Geldes an die Aktionäre zurückzugeben.
mehr anzeigen
Bavaria ist ein eher defensiver Wert. Das ist eine Beteiligungsgesellschaft, die ab und zu mit Unternehmensverkäufen richtig gutes Geld verdient. Und die Aktionäre werden üblicherweisen an den Gewinnen in Form einer Dividende beteiligt. Übrigens, gab es einen großen Verkauf vor kurzer Zeit. Ich erwarte eine gute Überraschung bei der nächsten Dividende.
mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.