DEUTSCHE BANK AG NA O.N.

WKN
514000
ISIN
DE0005140008
  • Aktien
  • Aktien Deutschland
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

6,701 EUR Verkauf

6,741 EUR Kauf

+0,00 Abs.

0,0 % Rel.

14.12.2019 12:00Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 6,721 / 6,721
  • Hoch / Tief (1 Tag) 6,721 / 6,721
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 8,400 / 5,800
  • 1 Woche +2,9 %
  • 1 Monat +1,0 %
  • 1 Jahr -14,1 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

1. nach dieser Meldung heute Mittag habe ich aufgestockt:

""FAZ": Deutsche Bank will Filialen mit Postbank zusammenlegen" ... CEO Sewing war früher für das Filialgeschäft zuständig und eeeendlich hat die Deutsche Bank das riesige Einsparpotential erkannt: man könnte den Schalterbetrieb auch in die Postbanken transferieren, dann gäbe es nämlich in den Beratungszonen der Postbank kompetente, gelernte Bankkaufleute und auch die 100%-ige Postbank-Tochter könnte man verschlanken. Und die Mietersparnis ist groß. Ich habe es erlebt, bei der Schließung etlicher HVB-Filialen in München oder Commerzbank-Filialen in München. Es geht! 2. Nach dieser Meldung war mein Beitrag nötig: 18:15 Uhr "Laut dem Finanzvorstand der Deutschen Bank dürften die Erträge im nächsten Jahr moderat steigen."

Die Bodenbildung sollte so gut wie abgeschlossen sein.

mehr anzeigen

Spekulativer Kauf heute Deutsche Bank. Totalverlust ist einkalkuliert. Fundamental allerdings extrem unterbewertet. Buchwert der Aktie wird mit ca. 30 EUR angegeben (KBV 0,24!) Charttechnisch gerade interessant, deshalb heute der Einstieg. Die geringsten positiven Meldungen über die deutsche Bank könnten eine Rallye auslösen. 

mehr anzeigen

Insiderkauf erstmals vom AR-Chef Achleitner 992.800 per 2.8.19 und ab 21.8.19 monatlich ein Dauerauftrag des CEO zum Kauf von 21.000 Euro Deutsche Bank Aktien. was 15% seines monatlichen Netto entspricht.

Somit verdient Sewing monatlich 306k netto. Als echtes Comittment haette ich mir monatlich 50% seines Nettoeinkommens als Kauf der Deutschen Bank - Aktie gewuenscht. Na ja, wenigstens beginnen jetzt CEO und AR-Chef ihre ersten Insiderkaeufe. Sie haben es in den letzten 5 Jahren nicht getan und wussten genau warum....Ich kann mir gut vorstellen, dass jetzt der Boden gefunden ist und der Anstieg sollte aehnlich und muehsam verlaufen wie bei General Electric (beides sind ausgepluenderte Super-Stars), aber beide sind m.E. mehr wert als das jetzige All Time Low.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.