FRAPORT AG FFM.AIRPORT

WKN
577330
ISIN
DE0005773303
  • Aktien
  • Aktien Deutschland
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

71,820 EUR Verkauf

72,040 EUR Kauf

-0,84 Abs.

-1,2 % Rel.

17.01.2020 19:48Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 72,770 / 72,920
  • Hoch / Tief (1 Tag) 73,060 / 71,880
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 97,366 / 60,400
  • 1 Woche -1,2 %
  • 1 Monat -5,2 %
  • 1 Jahr +14,7 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

Zukauf Fraport - Der Kurs hat seit Anstieg ~5 % nachgegeben, die Gelegenheit ist günstig für eine erste Aufstockung der Position.

mehr anzeigen

Kauf Fraport - Flugreisen sind seit einigen Jahren entgültig in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Die Geschwindigkeit ist mit keinem anderen Transportmittel zu vergleichen und steht daher wie keine andere Mobilitätsform für Globalisierung und Freiheit. Im Zuge der Klimadebatte hatte ich mir Sorgen um drastische Besteuerung und Maßnahmen zur Reduzierung von Flugverkehr gemacht. Das Wort Flugscham ging zeitgleich durch die Medien. Fakt ist, dass 2019 wieder neue Rekorde bei den Passagierzahlen erreicht wurden. Auch wenn fliegen tatsächlich 20-30 % teurer werden würde, würde deswegen wohl kaum ein Geschäftsmann oder ein Tourist auf seine Reise verzichten. Unter dem Preisdruck würden die Fluggesellschaften leiden, welche unter enormen Wettbewerb stehen. Anders sieht es bei den Flughafenbetreibern wie Fraport aus, diese haben in Ihrer Region ein Monopol. Es gibt auf der anderen Straßenseite keinen Flughafen auf den die Fluggesellschaften ausweichen könnten.

 

Der Frankfurter Flughafen hatte in 2018 fast 70 Millionen Reisende. 2021 soll als Erweiterung des Flughafens der Terminal 3 schrittweise eröffnet werden, welcher weitere Kapazitäten für ca. 20 Millionen Flugreisen ermöglicht.

 

Fraport ist mehr als der Frankfurter Flughafen. Inzwischen reichen Beteiligungen über die ganze Welt, 51% von Antalya in der Türkei und 70% Lima in Peru. Weitere Beteiligungen gibt es in Russland, Athen, Indien, Bulgarien und weiteren Ländern.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.