SIXT SE VZO

WKN
723133
ISIN
DE0007231334
  • Aktien
  • Aktien Deutschland
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

61,800 EUR Verkauf

62,100 EUR Kauf

+0,25 Abs.

+0,4 % Rel.

22.10.2019 21:59Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 61,700 / 61,800
  • Hoch / Tief (1 Tag) 62,350 / 61,650
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 69,289 / 44,900
  • 1 Woche +2,0 %
  • 1 Monat +4,7 %
  • 1 Jahr -5,0 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

Erhöhung der Sixt-Position, da der Kursrückgang aus meiner Sicht keinerlei fundamentale Gründe hat. Sensationelles Umsatzwachstum, das mittelfristig so weiter gehen kann, weil der US-Markt noch lange nicht gesättigt ist und auch die Digitalisierung mit Share-Now geht unverändert weiter. Dass das Ergebnis dieses Jahr 'nur' stagnieren soll, wurde bereits anfang des Jahres kommuniziert. Und dass damit die Marge rückläufig sein muss, hätte jeder, der die Grundrechenarten beherrscht, auch da schon ausrechnen können. Das entscheidende ist, dass trotz hoher und sogar noch weiter steigender Investitionen der Gewinn nicht fällt. Und so wie wir Sixt kennen, das am Ende des Jahres ohnehin noch besser aussehen wird. Wo gibt es in Deutschland schon noch so stark wachsende Unternehmen, die nicht aus dem High-Tech-Sektor kommen. Mir scheint, da wissen einige nicht, dass zwischen Verkauf von Autos und Vermieten ein Unterschied ist. Wir werden sehen. Bleibt mein deutscher Top-Favorit.

mehr anzeigen

Der Kursverfall von Sixt ist mir leider ein völliges Rätsel. Weiter starkes Umsatzwachstum und dafür Guidance-Erhöhung. Dass dieses Jahr die Gewinne stagnieren sollten, weil es dieses extrem hohe Investitionen gibt, war bereits vor einem halben Jahr angekündigt worden. Trotzdem wird der Gewinn auf dem hohen Niveau des Vorjahres bleiben und die Investitionen in USA und in die Share-Now App werden das Wachstum der nächsten Jahre generieren. Es gibt dümmere Ideen sein Geld unter die Leute zu bringen. Am Ende wird Herr Sixt wahrscheinlich doch wieder eine kleine Gewinnsteigerung hervorbringen. Er hat schon immer tiefgestapelt. Was ich für sehr gut halte. Der aktuelle Kursverfall dürfte ihm allerdings auch nicht gefallen. Schön wäre eine Reaktion, aber im Moment spinnt der Markt ohnehin. Alles wird nun einfach verkauft, völlig egal wie die Situation ist. Leider sehr, sehr unbefriedigend. Trump sei Dank, dem Vernichter der Weltkonjunktur.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.

Aktueller Artikel

Echte Perlen statt Underperformer

Manchmal bleiben einzelne Aktien auf der Strecke. Sie können aus unterschiedlichen Gründen eine Rallye nicht im vollen Ausmaß mitmachen. Wann macht es Sinn, auf die Aufholjagd zu setzen?