CONSTANTIN MED

WKN
914720
ISIN
DE0009147207
  • Aktien
  • Aktien Deutschland
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

1,849 EUR Verkauf

1,865 EUR Kauf

+0,01 Abs.

+0,4 % Rel.

20.03.2019 17:10Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 1,850 / 1,841
  • Hoch / Tief (1 Tag) 1,859 / 1,840
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 2,225 / 1,800
  • 1 Woche -1,5 %
  • 1 Monat -2,7 %
  • 1 Jahr -14,0 %

Ausgewählter Top-Trade

Für dieses Wertpapier gab es noch keinen Top-Trade.

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

> Verkauf < Die Constantin Medien Aktie wurde am vergangenen Dienstag mit einem Gewinn von >9% aus dem wikifolio verkauft. Hintergrund dessen war, dass die Highlight Communications AG mit weiteren Parteien zusammen ein Übernahmeangebot für die Constantin Medien AG zu 2,30€ je Aktie unterbreiten wird. Damit ist die grundsätzliche Spekulation auf eine Übernahme der Constantin Medien AG aufgegangen. http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/entscheidung-zur-abgabe-eines-uebernahmeangebots-die-aktionaere-der-constantin-medien-ag/?newsID=1039967 | Allerdings ist der Preis mit 2,30€ je Aktie eher enttäuschend, da ich hier durchaus mit Kursen von 2,50 - 2,70€ gerechnet hatte. Andererseits ist die Gesellschaft recht hoch verschuldet und im kommenden April 2018 wird eine Anleihe i.H.v. 65 Mio. € fällig, deren Finanzierung nach wie vor ungewiss ist. Andererseits hatte die Gesellschaft nur 2 Tage nach dem Übernahmeangebot die Prognose für den Einzelabschluss aufgrund der erwarteten Dividendenankündigung der Highlight Communications (an dieser ist die Constantin Medien AG zu 43,6% beteiligt) deutlich angehoben (Link dazu: http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/constantin-medien-constantin-medien-hebt-ergebnisprognose-fuer-das-geschaeftsjahr-an/?newsID=1040399), weshalb dies einen gewissen Beigeschmack hat. Dies ist insbesondere dahingehend bemerkenswert, da die Einladung zur Generalversammlung der Highlight Communications AG am 01.12.2017 bereits am 10.11.2017 verschickt wurde (Link dazu: http://www.highlight-communications.ch/view/data/3857/Generalversammlung/GV2017/HLC%20GV%20Einladung%202017%20final.pdf), sodass dem Vorstand dieser Umstand bereits vorher bekannt war. Zwar bin ich zufrieden, dass die Spekulation zumindest in der Sache wie geplant aufging, über den Ablauf und den Preis je Aktie der geboten wird, bin ich hingegen verärgert und etwas enttäuscht. Dennoch konnte innerhalb von 3 Monaten ein Gewinn von >9% erzielt werden, sodass dies insgesamt noch als positiv zu sehen ist.
mehr anzeigen
Die komplette Position wurde zu 2,30 verkauft, da ich mir nach dem Kaufangebot von Highlight zu diesem Preis keine grossen Sprünge mehr vorstellen kann.
mehr anzeigen
Das seit Wochen im Raum stehende Übernahmeangebot zu 2,30€ wurde gestern Abend veröffentlicht. Häufig ist der Zeitpunkt eines Übernahmeangebots der Beginn eines Prozesses, bei dem am Ende ein Squeeze Out steht. Demzufolge geraten viele Aktien für das wikifolio erst mit dem Übernahmeangebot in den Blickpunkt. Hier konnte und musste man allerdings früher dabei sein, weil die Abgabe eines Übernahmeangebot, durch die voherige Kommunikation des Großaktionärs, sehr wahrscheinlich war. Der Kurs sollte sich nach der Veröffentlichung der Angebotsunterlagen bei 2,26/2,27€ einpendeln. Der Abschlag zum Übernahmepreis resultiert aus dem Umstand, dass kartellrechtlichen Freigaben erteilt werden müssen. Zudem wird die Abwicklung des Übernahmeangebots etwa drei Monate Zeit in Anspruch nehmen. Eine Schwellenbedingung wurde nicht formuliert, so dass ein Scheitern des Übernahmeangebots als unwahrscheinlich anzusehen ist. Es macht sicher Sinn, die Veröffentlichung der Angebotsunterlagen abzuwarten. Vielleicht werden in den Unterlagen konkrete Absichten zu einer Komplettübernahme mitgeteilt. Ein derartige Absicht käme für mich aber eher überraschend. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird der Weg des wikifolios mit der Aktie mit dem Angebot enden, denn ein innerer Wert des operativen Geschäfts ist aufgrund der Zyklik des Filmgeschäfts, aber auch aufgrund der Schwierigkeit der Bewertung des Sportgeschäfts nur schwerlich mit hoher Sicherheit zu ermitteln. Bei wikifolios besteht die Besonderheit, dass die Annahme eines Übernahmeangebots nicht möglich ist. Insofern besteht nur die Möglkichkeit eines Verkaufs.
mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.

Aktueller Artikel

Nach dem Dembele-Deal: wikifolio-Trader nehmen bei der BVB-Aktie Gewinne mit

Ousmane Dembélé ist nun offiziell einer der teuersten Fußballer dieses Planeten. Nach langem Hin und Her und viel Ärger wurde der erst vor einem Jahr von Borussia Dortmund (BVB) verpflichtete Spieler trotz laufendem Vertrag an den FC Barcelona verkauft. Die Spanier zahlen dafür eine Ablösesumme von 105 Mio. Euro, die sich durch Erfolgsbeteiligungen noch um weitere 40 Mio. Euro erhöhen kann.