MYNARIC AG INH O.N.

WKN
A0JCY1
ISIN
DE000A0JCY11
  • Aktien
  • Aktien Deutschland
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

38,300 EUR Verkauf

39,100 EUR Kauf

-1,00 Abs.

-2,5 % Rel.

16.09.2019 13:17Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 39,700 / 39,750
  • Hoch / Tief (1 Tag) 40,450 / 38,700
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 55,600 / 30,000
  • 1 Woche -5,5 %
  • 1 Monat -7,9 %
  • 1 Jahr -25,9 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

MavTrade FutureMarkets

Die Mynaric Aktie ist mal wieder eine etwas andere Investitoin für dieses wikifollio. Denn grundsätzlich soll in Qualitätsunternehmen investiert werden. Diese bedeutet, dass die Unternehmen ein solides Geschäftsmodell haben, möglichst mit Burggraben, steigende Umsätze und auch steigende Gewinne sowie eine solide Bilanz. Ab und zu streue ich jedoch auch einmal Aktien von Unternehmen ein, die aktuell mit ihrem Geschäftsmodell noch keine Gewinne erzielen können, für die Zukunft jedoch enormes Potenzial aufweisen. Der Anteil dieser Unternehmen im wikifolio soll jedoch stets klein gehalten werden zur Risikominimierung und bleiben stets unter Kontrolle. 

Zu diese Unternehmen zählt auch die Mynaric AG. Die Mynaric AG ist ein Hersteller von Laserkommunikationstechnologie für den Einsatz in der Luft- und Raumfahrt sowie für terrestrische Anwendungen. Für die kabellose Datenübertragung bietet das Unternehmen außerdem Bodenstationen und Laserterminals an, welche große Datenmengen über weite Entfernungen hinweg senden können. Die Systeme dienen unter anderem der Vernetzung von Flugzeugen, Drohnen und Satelliten mit deren Bodenstationen.

Die bisherige Übertragung von Daten findet heutzutage meist per Funk oder Glasfaserkabeln statt. Dies ist vor allem in ländlichen Gebieten jedoch meist nicht wirtschaftlich. Per Funk können lediglich ca. 40 Gbps übertragen werden, per Laser ca. 13.160 Gbps. Damit könnten 200 GB in 160 Sekunden zum Mars geschickt werden. Zudem ist die Laserkommunikation im Vergleich zu Funk extrem sicher. In der Vergangenheit hat Mynaric die Technologie dahinter immer weiterentwickelt und ist nun auf dem Weg vom technologieorientierten Entwickler von Prototypen zu einem kundenorientierten Produklieferanten. Die Serienproduktion von Bodenstationen für Anwendungen im Luft- und Weltraum hat bereits begonnen. Hierfür konnte bereits mit Bulent Altan ein neuer erfahrener Manager gewonnen werden, der vorher für SpaceX als Chefingenieur tätig war. Ziel des Unternehmens ist es zum Komplettanbieter für Netzwerke in Luft- und Weltraum zu werden. 

Diese sogenannten Satellitenkonstellationen sollen u.a. von Unternehmen wie Facebook und Google, sowie von anderen Telekommunikationsunternehmen errichtet werden. Mit Facebook hat Mynaric bereits zusammengearbeitet. Im März dieses Jahres wurde eine Kapitalerhöhung im Wert von 11 Mio. € durchgeführt. Diese Geld wurde von einem Ankerinvestor einer Satellitenkonstellation investiert, was dafür spricht, dass Mynaric hierfür ggf. Komponenten liefern könnte. 

Sollte sich die Laserkommunikation zukünftig durchsetzen, dürfte Mynaric als technologeführer hiervon deutlich profitieren können. Der Gesamtmarkt dürfte dann riesig sein. Da diese jedoch eine Spekulation auf dieses Szenario ist, wird dieser Wert nur einen kleinen Anteil am wikifolio behalten. 

mehr anzeigen
MavTrade Zukunftsbranchen

Die Mynaric Aktie ist mal wieder eine etwas andere Investitoin für dieses wikifollio. Denn grundsätzlich soll in Qualitätsunternehmen investiert werden. Diese bedeutet, dass die Unternehmen ein solides Geschäftsmodell haben, möglichst mit Burggraben, steigende Umsätze und auch steigende Gewinne sowie eine solide Bilanz. Ab und zu streue ich jedoch auch einmal Aktien von Unternehmen ein, die aktuell mit ihrem Geschäftsmodell noch keine Gewinne erzielen können, für die Zukunft jedoch enormes Potenzial aufweisen. Der Anteil dieser Unternehmen im wikifolio soll jedoch stets klein gehalten werden zur Risikominimierung und bleiben stets unter Kontrolle. 

Zu diese Unternehmen zählt auch die Mynaric AG. Die Mynaric AG ist ein Hersteller von Laserkommunikationstechnologie für den Einsatz in der Luft- und Raumfahrt sowie für terrestrische Anwendungen. Für die kabellose Datenübertragung bietet das Unternehmen außerdem Bodenstationen und Laserterminals an, welche große Datenmengen über weite Entfernungen hinweg senden können. Die Systeme dienen unter anderem der Vernetzung von Flugzeugen, Drohnen und Satelliten mit deren Bodenstationen.

Die bisherige Übertragung von Daten findet heutzutage meist per Funk oder Glasfaserkabeln statt. Dies ist vor allem in ländlichen Gebieten jedoch meist nicht wirtschaftlich. Per Funk können lediglich ca. 40 Gbps übertragen werden, per Laser ca. 13.160 Gbps. Damit könnten 200 GB in 160 Sekunden zum Mars geschickt werden. Zudem ist die Laserkommunikation im Vergleich zu Funk extrem sicher. In der Vergangenheit hat Mynaric die Technologie dahinter immer weiterentwickelt und ist nun auf dem Weg vom technologieorientierten Entwickler von Prototypen zu einem kundenorientierten Produklieferanten. Die Serienproduktion von Bodenstationen für Anwendungen im Luft- und Weltraum hat bereits begonnen. Hierfür konnte bereits mit Bulent Altan ein neuer erfahrener Manager gewonnen werden, der vorher für SpaceX als Chefingenieur tätig war. Ziel des Unternehmens ist es zum Komplettanbieter für Netzwerke in Luft- und Weltraum zu werden. 

Diese sogenannten Satellitenkonstellationen sollen u.a. von Unternehmen wie Facebook und Google, sowie von anderen Telekommunikationsunternehmen errichtet werden. Mit Facebook hat Mynaric bereits zusammengearbeitet. Im März dieses Jahres wurde eine Kapitalerhöhung im Wert von 11 Mio. € durchgeführt. Diese Geld wurde von einem Ankerinvestor einer Satellitenkonstellation investiert, was dafür spricht, dass Mynaric hierfür ggf. Komponenten liefern könnte. 

Sollte sich die Laserkommunikation zukünftig durchsetzen, dürfte Mynaric als technologeführer hiervon deutlich profitieren können. Der Gesamtmarkt dürfte dann riesig sein. Da diese jedoch eine Spekulation auf dieses Szenario ist, wird dieser Wert nur einen kleinen Anteil am wikifolio behalten. 

mehr anzeigen

Mynaric veröffentlicht Geschäftsbericht 2018: Unternehmen exzellent positioniert, um von boomender Marktentwicklung zu profitieren

Nach der heutigen Vorstellung des Geschäftberichtes 2018, News und Artikel sowie einigen Interviews vom CEO, die ich gelesen bzw. gesehen habe, habe ich mich entschlossen diesen Wert in mein Musterdepot mit aufzunehmen. Der Wert ist natürlich auch im Hinblick auf die Zukunft zum Teil spekulativ, dennoch ein Unternehmen, dass viel für die Zukunft investiert und viel danach ausgerichtet hat. Aus meiner Sicht ist es nicht unwahrscheinlich, dass man in geraumer Zukunft per Datenübertragung viel mehr erreichen und anbieten kann als heute. Mynaric ist zumindest ein Anbieter, der sich auf diesem Zukunftsmarkt bewegt. Logischerweise bedeutet das auch, dass aktuell wenig von der Technoligie genutzt wird, das Unternehmen noch keine (großen) Gewinne einfahren kann. Mit einer kleineren Position bin ich dabei und werde den Wert aufmerksam beobachten und verfolgen. 

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/mynaric-veroeffentlicht-geschaeftsbericht-unternehmen-exzellent-positioniert-von-boomender-marktentwicklung-profitieren/?newsID=1151801

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.