CHECK POINT SOFTW. TECHS

WKN
901638
ISIN
IL0010824113
  • Aktien
  • Aktien USA
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

90,630 EUR Verkauf

91,100 EUR Kauf

+1,58 Abs.

+1,8 % Rel.

31.03.2020 11:05Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 89,280 / 92,635
  • Hoch / Tief (1 Tag) 92,915 / 89,380
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 117,398 / 70,700
  • 1 Woche +11,6 %
  • 1 Monat -4,0 %
  • 1 Jahr -19,4 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

lagom Angels Share

Kauf von Check Point Software in Angels` Share. Durch regelmäßige Aktienrückkäufe wird die Anzahl an Aktien pro Jahr um ca. 2,7 % verringert. Der Preis entsprach meiner Meinung nach in etwa dem Unternehmenswert. Der Anteil im wikifolio beträgt nun ca. 3,3 %.

mehr anzeigen

Kauf Check Point Software Technologies oder kurz Check Point am 13.01.2020 - Check Point ist ein Unternehmen für IT-Sicherheit mit Schwerpunkt auf VPN und Firewall Produkten. Obwohl in Deutschland gar nicht so bekannt ist das Unternehmen mit knapp 19 Miliarden Marktkapitalisierung schon lange kein SmallCap mehr, sondern ein richtig großer Fisch. Das Unternehmen kommt aus Israel und wie so oft vertraut die Welt Produkten aus Israel wenn es um das Thema Sicherheit geht. Einige Übernahmen darunter die Sicherheitssparte von Nokia haben das Unternehmen in den letzten Jahren immer weiter wachsen lassen. Die Produkte zielen im wesentlichen auf B2B-Geschäft ab. Daher ist die öffentliche Wahrnehmung des Unternehmens wohl auch nicht so groß. Laut eigenen Angaben gibt es kein Fortune-100 Unternehmen, das nicht irgendwo ein Produkt von Check Point einsetzt.

 

Obwohl B2B-Geschäft häufig wie bei Handy-/Automobilzulieferern oder Halbleiterherstellern sehr zyklisch ist, ist das bei den wenigsten Softwareunternehmen der Fall. Die Software bedeutet für die Unternehmen Infrastruktur, sie sind gewissermaßen Versorger. Ein Unternehmen kann nicht einfach bei schlechter Auftragslage sagen, lass uns die Firewall und die VPN-Lösungen einsparen. Genauso wenig würde man auf das Zahlen der Strom- oder Wasserrechnung verzichten. Aus Lizenz- und Cloudgebühren werden dazu wiederkehrende Einnahmen geschaffen.

 

Genau das zeigt sich auch fundamental. Das Unternehmen wächst seit vielen Jahren sehr konstant im Bereich von 5-10 % im Jahr in Umsatz und Gewinn. Die Ebit-Marge liegt bei knapp 50% der Cashflow sogar bei fast 60%. Check Point ist trotz regelmässiger Aktienrückkäufe schuldenfrei. Zudem ist die Rallye der letzten Jahre an dem Unternehmen vorbei gelaufen und es ging in den letzten 3 Jahren fast nur seitwärts. Resultat ist ein KGV von unter 20. Aktuell plane ich die Position noch deutlich aufzustocken und hoffe, dass die Märkte weiter korrigieren.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.