FIAT CHRYSLER AUTOMOBILES

WKN
A12CBU
ISIN
NL0010877643
  • Aktien
  • Aktien USA
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

12,094 EUR Verkauf

12,166 EUR Kauf

-0,04 Abs.

-0,4 % Rel.

17.07.2019 22:31Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 12,174 / 12,174
  • Hoch / Tief (1 Tag) 12,334 / 12,111
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 17,173 / 10,800
  • 1 Woche -2,5 %
  • 1 Monat +2,3 %
  • 1 Jahr -26,8 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

[ Verkauf ] Die FiatChrysler-Anteile wurde komplett veräußert und die Position mit einem minimalen Verlust von weniger als 1% glatt gestellt. Im Performance-Vergleich hat Wert mehrmals unterdurchschnittlich abgeschnitten. In den letzten Wochen und Monaten habe ich des Öfteren schon daran gedacht, etwas Gewichtung rauszunehmen. Das Umfeld gerade in dieser Branche ist derzeit sehr belastet und die Politik tut ihr übriges. Rein value-technisch ist es kein Verkauf es gilt jedoch alle Indikatoren zu beachten. Nach den ersten Kursausschlägen um die +15% kam leider direkt die trumpsche Politik zu tragen, sonst hätten die Anteile wohl weiter an Fahrt gewonnen. Leider hat man keine Kristallkugel um alles vorherzusehen. In meiner letzten Analyse überwiegen nun leider die Risiken, auch die aktuelle Meldung von BMW (-10% Gewinnrückgang) bestätigen die weitere Eintrübung und haben mich dazu bewogen auszusteigen. Das Unternehmen verbleibt auf der Watchlist ein Wiedereinstieg ist zu einem späteren Zeitpunkt denkbar.

mehr anzeigen
MarHero Helden Kapital

Seit 3 Monaten ging es für Fiat über 20% bergab. Da ich momentan nicht mit einem Turnaround rechne, heißt es: "Gewinne mitnehmen!"

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.

Aktueller Artikel

Zurück in die Vergangenheit - Die Detroit Auto Show 2018

Der Detroit Auto Show geht es wie dem US-Automarkt auch: Beide verlieren an Bedeutung. Ernst genommen wird die Messe wohl nur mehr von Fans der spritfressenden SUVs. Die Zukunft ist das aber eher nicht.