Value Driven

Tim Rademacher

Performance

  • +234,7 %
    seit 26.05.2015
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Dieses Wifikolio soll auf einen mittel- bis langfristig orientierten Ansatz basieren.

Im Mittelpunkt soll in der Regel neben der technologischen Stärke der Firma auch die Bewertung stehen. Dabei soll neben dem KGV, der Peer-Group auch auf das Wachstum und die Margenentwicklung beachtet werden. Auch soll die Bilanz hinsichtlich der Finanzierungskraft der jeweiligen Firma untersucht werden. Es wird angestrebt, Unternehmen mit einer starken Geschäftsdynamik zu identifizieren.

Es wird beabsichtigt regelmäßig Gespräche mit IR-Abteilungen/IR-Managern zu führen, um sich über die aktuelle operative Entwicklung innerhalb der jeweilgen Firma zu informieren. Gegenstand der Gespräche soll die jeweilige Wettbewerbsposition, Branchenentwicklung und vieles mehr sein. Neben den Zukunftsaussichten soll auch der Track-Record des Managements von Bedeutung sein.

Bei großen Chancen kann eine konzentrierte Position erworben werden, was einen beschleunigten Kurszuwachs ermöglichen soll. Ist das Investmentszenario meiner Meinung nach nicht mehr intakt, so soll die Position schnellstmöglich geschlossen werden. Der aktuelle Newsflow der jeweiligen Firmen soll ständig analysiert und auf Kursrelevanz überprüft werden.

Grundsätzlich soll vor jedem Kauf eine ausführliche Analyse des Unternehmens stattfinden um eine möglichst hohe Trefferquote bei den Kaufentscheidungen zu haben. Hierbei soll ein umfangreiches Netzwerk im Small-Cap bereich zum Einsatz kommen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00058285
Erstellungsdatum
26.05.2015
Indexstand
High Watermark
336,3

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Tim Rademacher
Mitglied seit 26.05.2015

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Ich habe die Adva--Position kurz von den 2018er-Zahlen leicht aufgestockt. Morgen wird der CEO Brian Protiva die Karten auf den Tisch legen. Denn wird sich zeigen, ob sein Optimismus gerechtfertigt war. Hier der Link zum vorigen Call im Rahmen der Q3-Zahlen: https://www.advaoptical.com/-/media/adva-main-site/about-us/investors/financial-results/conference-calls/2018/q-3/q-3-2018-financial-call.ashx . Hingegen habe ich die Evotec-Position noch weiter reduziert. Sollte hier eine Short-Attacke kommen, was in der Vergangenheit schon einige Male passierte, würde ich wahrscheinlich schnell zugreifen und durch Verkäufe anderer Titel Liquidität generieren. Bei der Wirecard -Position bleibe ich optimistisch, möchte aber betonen, dass eine Aufwärtsbewegung hier höchstwahrscheinlich nicht linear verlaufen würde. Eine gewisse Volatilität muss aber immer akzeptiert werden, um attraktive Risikoprämien zu vereinnahmen.

mehr anzeigen

Kommentar zu WIRECARD AG

Offenbar liebäugelt ein Hedgefonds gegen die Bafin vor Gericht zu ziehen: https://www.bloombergquint.com/business/odey-sets-sights-on-german-regulator-for-wirecard-short-sale-ban#gs.R41Os0QT . Vielleicht wird dies ja ein juristisches Nachspiel vor irgendeinem Gericht haben, ich bin allgemein aber davon überzeugt, dass niemals der Bock zum Gärtner gemacht werden sollte. Leider ist es ziemlich erstaunlich, was in vielen Ebenen leider in London passiert. Ich meine hiermit nicht nur die Ansichten in UK zum Brexit, sondern auch die Aktivitäten einiger Finanzfirmen in der City of London. Hier fehlt es meiner Meinung nach immer noch erheblich an Transparenz und Regulierung an den entsprechenden Punkten. Ich bin grundsätzlich kein Befürworter von extremer Regulierung. Aber an manchen Stellen ist es sinnvoll, hier etwaige behördliche Maßnahmen zu überprüfen.

mehr anzeigen

Kommentar zu WIRECARD AG

Die Attacke der Bären auf Wirecard scheint mit den regulatorischen Maßnahmen ihren Höhepunkt bereits überwunden zu haben. Vielmehr sieht es jetzt nach einem eher ungeordneten Rückzug der Leerverkäufer aus. Nach den starken Kursverlusten in den Vorwochen ist meiner Meinung nach, noch eine stärkere Erholungsbewegung bei Wirecard möglich. Bislang wurden weitaus weniger als die Hälfte der Verluste zuvor aufgeholt. Für das kommende Jahr liegt der Analystenkonsens beim EPS zur Zeit bei 5,73 Euro: https://www.finanzen.net/schaetzungen/Wirecard . Vielleicht wäre bei dem langfristigen Wachstum und der konstant hohen Margenstärke ein 2020er-Forward PE (künftiges KGV) von 30 oder noch etwas mehr angebracht. Nicht umsonst erreichte der Titel im Jahr 2018 sein Hoch bei 199 Euro. Deshalb sehe ich hier unverändert ein positives Chance-Risikoverhältnis.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Durch die positive Entwicklung der Wirecard-Aktie gelingt auch ein guter Start in die neue Handelswoche. Mit dem Bafin-Verbot bis 18.04.2019 keine neuen Netto-Leerverkäufe vorzunehmen, ist den Bären relativ schnell etwas Wind aus den Segeln gegangen. Zudem kann die DAX-Firma Wirecard die Vorwürfe jetzt mit zwei Monate unter einem gewissen Schutz entkräften. Der Schritt der Bafin ist schon recht drastisch, was Vermuten lässt, dass der Behörde mehr Erkenntnisse als vielen Marktteilnehmern vorliegen. N Nachdem Wirecard noch vor wenigen Wochen im Bereich von 160 bis 170 Euro gehandelt wurde, sind meiner Meinung nach Gewinnmitnahmen noch zu früh. Auch charttechnisch hat sich die Situation aufgehellt, was eine weitere Entspannung wahrscheinlicher macht. Da mit dem Kursanstieg das Depotgewicht von Wirecard ebenfalls zugenommen hat, sind weitere Zukäufe auf dem Niveau nicht geplant.  +++  Gegen den Trend zeigen auch die Depot-Schwergewichte ADVA und Init auf LS eine gesunde Bewegung, weshalb das gesamte wikifolio heute bislang besser als der Markt performt.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.