RenditeAlex
  • +14,9 %
    seit 08.06.2019
  • -
    1 Jahr
  • -
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Hallo lieber Investor,

falls du in 2 Wochen finanziell frei sein willst, dann bist du bei meinem Freiheitsfolio genau falsch.

Mit meinem Freiheitsfolio partizipierst du langfristig von der Gesamtwirtschaft, sodass du dich zurücklehnen kannst und du das Geld für dich arbeiten lässt.
Der Anlagefokus bezieht sich auf Aktien und Aktien-ETF´s. Rohstoffe werden bei Bedarf nur selektiv und zu einem geringen Anteil dem Depot beigemischt. Dies dient zur Senkung des Gesamtrisikos. Anleihen hingegen sind für mich vor allem renditelose Risiken (Stand 2019).
Die Technische Analyse ist für mich leere Finanzpornographie und für Leute, die in zwei Wochen reich werden wollen und das Spiel des Investierens nicht verstanden haben. Nichts für uns also.
Die Kaufentscheidung an sich wird grundsätzlich fundamental, also durch Unternehmensbetrachtung ermittelt.

Da du mir gerade dein Geld anvertraust, ist es meine Pflicht dieses wie mein Eigenes zu verwalten. Deshalb sind kurzfristige Trades absolut tabu. Die Haltedauer der Aktien und Aktien-ETF soll mehrere Jahre betragen, sofern sich keine signifikanten Änderungen in der allgemeinen Unternehmenssituation ergeben.

Die Basis der Strategie ist ein weltweit gestreutes ETF-Portfolio, sodass im Kern die Marktrendite erzielt wird. Ergänzt wird das Portfolio durch einen Einzelaktienanteil, welcher jedoch 40% nicht übersteigen soll. Hierzu werden Aktien gekauft, von denen ich nach vertiefter Analyse der vollsten Überzeugung bin, dass diese den Markt outperformen werden.

Du fragst dich sicherlich, warum ich denn wohl nicht nur Einzelaktien kaufe, wenn ich das doch so gut kann... nun ja... da verweise ich auf Niels Bohr mit dem Zitat: "Prognosen sind schwierig, besonders wenn Sie die Zukunft betreffen".
Aber keine Sorge, ich gebe mir große Mühe, dass ich das Beste für dein Geld raushole!
Mit meinem Freiheitsfolio findest du also langfristigen Anlageerfolg, ganz ohne Hokus-Pokus!

Herzliche Grüße

Euer Alex mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF000ARXXX
Erstellungsdatum
08.06.2019
Indexstand
High Watermark
116,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Alexander Ratering
Mitglied seit 02.06.2019

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Nach dem letzten großen Kurssprung von Clinuvel und der anschließenden Erholung folgte nun auch Kion mit einer deutlichen Korrektur nach oben in Richtung innerer Wert, sodass es nun zur größten Einzelposition dieses Portfolios wurde. Halloween mal anders. In diesem Sinne viel Rendite und viel gute Bildung. Aufgrund des gestiegenden Beta-Grusel-Faktors wird auf den Standardsatz "Bildung bringt die Höchste Rendite" verzichtet. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Buy and Hold mit Aktien aus Gold!

Kurzupdate von mir. Während sich die Newstrader-Investoren und Hebelspekulanten den ganzen Tag vorm PC setzen und Hokus Pokus von sich bringen zeigt sich heute wieder, dass simples Buy and Hold mit Potentialaktien zum Erfolg führt, wohingegen offensichtlich spontane Kursmuster eine Kauf und Verkaufsentscheidungen nicht begründen. Am 08.06.2019 15:06 ist im Kommentar von mir vom Produkt Scenesse von Clinuvel die Rede, welche nun heute zugelassen wurde. Natürlich ist da etwas Zufall immer dabei, aber was soll man sagen: 40% Kurssprung an einem Tag, ganz ohne Spekulation und Hebel-Hokus-Pokus. In diesem Sinne: Macht kein Trading, sondern Buy and Hold mit guten Aktien. Sonst ist die Freundin schnell beim Buy and Hold Investor, denn der hat ja genug Zeit und sitzt nicht die ganze Zeit vorm PC. Denkt immer dran: Bildung bringt die höchste Rendite!

Renditewünschende Grüße

Euer Alex

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

NACHKAUF

 

KION und CLINUVEL zu unfassbar günstigen Preisen. Endlich das Cashpolster mal verkleinern! Denkt daran: Bildung bringt die höchste Rendite. Mehr als das beste Wikifolio.

In diesem Sinn beste Grüße

Euer Alex

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Einen schönen Abend liebe Mitinvestoren, 

insgesamt können wir auf einen sehr guten Juni zurückblicken! "Leider" gab es noch keine Nachkaufgelegenheit, da sich alle Werte relativ stabil Richtung Sonne entwickelt haben. Cash wird also weiterhin vorgehalten. Die Vormerkungen sowie das investierte Kapital sanken. Die Finanzpornografie (Trading und Co.) ist wohl einfach interessanter...naja, jedem das Seine :) Wir wollen Rendite und keine wunden Finger ;)

Heute das kurze Update: Warum sind Anleihen als Aktien risikoreicher....?

Nunja...die Antwort kann fällst dieses mal etwas kürzer aus. Mit Aktien investiere ich in die Produktivität der Wirtschaft und besitze somit einen Vermögenswert, welches Kapital für mich erwirtschaftet. Dabei ist das gebundene Kapital ein Sachwert. Eine Anleihe ist ganz normales Giralgeld und kann ganz einfach von der Zentralbank entwertet werden, indem einfach sinnlos Geld gedruckt wird. Der Preis einer Aktie schwankt zwar stark, jedoch bleibt der Wert langfristig sehr sehr stabil. Bei der Anleihe ist es andersrum. Geringes kurzfristiges Risiko durch geringe Preisschwankung, langfristig jedoch finanzieller Selbstmord, weil eine hohe Inflation die Anleihe direkt wertlos macht (Genau wie Sparen auf dem Konto). Deshalb sind besonders extrem langlaufende Anleihen zu meiden (10 Jahre und mehr). In der Eurozone lasse ich neben den nicht vorhandenen Zinsen auch wegen der allgemein hohen Verschuldung und der daraus resultierenden Inflationswahrscheinlichkeit kategorisch die Finger von. 

"Aber das kann man doch nicht machen...Einfach so Geld drucken, weil man verschuldet ist!" Höre ich einige von euch gerade.

Nunja...in der EU ist so circa jede relevante Größe extrem hoch verschuldet (außer Deutschland). Und was macht man, um die Schulden loszuwerden? Zinsen niedrig (oder sogar minus) und drucken bis man blöd wird. Warum geht das? Weil das der Schein an keinen Sachwert gebunden ist und somit faktisch nichts wert ist.  

Interessant ist da besonders Deutschland nach dem ersten Weltkrieg. Im Krieg wurden Kriegsanleihen vergeben um den Krieg zu finanzieren (Ganz schön viel Krieg). Deutschland verliert und muss hohe Ausgleichszahlungen an die Gegner zahlen muss. Und dann noch die Kriegsanleihen oben drauf...

Wie wird man die Anleihen also los? Richtig! Schmeiß die Druckerpresse an und entwerte das Vermögen der Mittel- und Unterschicht! 

Witzig also ... wenn ich irgendwann mal einen Euro-Bond kaufe (keine Sorge...kommt ins wikifolio nicht rein ;) ) gebe ich der EU Geld, wo die sich im Endeffekt selber überlegen können, ob die es auch zurückzahlen oder einfach die Geldmaschine anschmeißen, weil wieder irgendwer gerettet werden muss und du deshalb nur noch wertoses Kapital zurückbekommst. Ich liebe faire Deals einfach!

Also liebe Leser...Finger weg von dem Mist und lasst euch nicht verarschen! Bitte nur kurzlaufende Anleihen...alles andere ist Scheinsicherheit im Depot, die eigentlich nicht vorhanden ist!

In diesem Sinne....Bildung bringt die höchste Rendite und euch noch einen schönen Abend/eine schöne Nacht/einen schönen Morgen und wenn wir uns nicht mehr sehen, ein schönes Leben mit ganz viel Party und hoher Rendite!

Euer Alex

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.