Fakten und Psychologie

Patrick Reverchon

Performance

  • +29,7 %
    seit 14.09.2015
  • Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

An der Börse wird die Zukunft gehandelt und der Faktor "Psychologie" spielt eine immer größere Rolle. Mit diesem Wikifolio soll in Aktien investiert werden, die Aufgrund der breiten Marktstimmung steigen. Ganz nach dem schönen Spruch, "Buy the rumor, sell the fact" Dabei werden eventuell auch gehebelte Produkte auf steigenden und fallenden Dax wie ETF's in das Portfolio aufgenommen. Die interessanten Aktien werden nur europäische und nordamerikanische sein. Es werden Aktien gesucht die Aufgrund eines besonderen Ereignisses (gute Zahlen, feindliche Übernahme, etc) steigen oder anderesherum (verschlechtertes Umfeld wie Naturkatastrophen, strefrechtliche Ermittlungen, etc.) fallen. Da es theoretisch Aufgrund der Panik an den Märkten häufig besonders einfach ist an fallenden Kursen zu partizipieren, muss in diesem Portfilio auch die Möglichkeit bestehen auf diese kurzfristig zu setzen. Sämtliche Entscheidungen werden nach einer ausführlichen Chartanalyse getroffen, besonders die Verkaufsentscheidung und die Verlustbegrenzung. Alle Papiere werden aufgrund der auszunutzenden Stimmung im Markt nicht längerfristig gehalten, da einsieitige Marktstimmungen eher von kurzer Dauer sind. Wichtig bei allen Entscheidungen ist dabei immer, Verluste so gut es geht zu minimieren, denn um 50% Verlust auszugleichen, braucht es 100% Gewinn, Da ich gerne Anregungen, Kritik und Ideen mitgeteilt bekomme und mit euch diskutieren möchte, nenne ich euch hier meine Email Adresse. Zudem könnt ihr hier jede Art an Fragen stellen, z.B. warum ich bestimmte Aktie wie handle, manchmal schreibe ich keinen Kommentar dazu. Meine Adresse lautet. patrick.reverchon@outlook.com Ich freue mich von euch zu hören mehr anzeigen

Stammdaten
Symbol
WF000FPVPR
Erstellungsdatum
14.09.2015
Indexstand
High Watermark
139,3

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Patrick Reverchon
Mitglied seit 20.10.2013
Ich bin Stúdent der Volkswirtschaftslehre und bereits seit meiner Kindheit und inzwischen schon über 10 Jahre aktiv an der Börse dabei. Ich habe jede Art von Investment über die gesamte welt ausprobiert und viele zum Teil schmerzhafte Erfahrungen gemacht. Doch es ist ein Hobby das ich Liebe und eines Tages zu meinem Beruf machen möchte. Die Aktienmärkte in Deutschland steigen, in China sinken sie wie Seit Jahrzenten nicht. Wir befinden uns momentan in spannenden Zeiten (wie eigentlich immer). Aktuell betrifft uns die Flüchtlingssituation, die leise dahin schwelende Eurokrise, globale Erwärmung und Ihre Folgen wie Wasserknappheit an Orten wie man es bisher noch nicht gekannt hatte, der Konflikt in der Ukraine (Russland, Ukraine, NATO) sowie eine stetig wachsende Bevölkerung und vieles Weiteres. Spannende Zeiten mit großen Chancen, Megatrends und solchen die es erst noch werden wollen. Ich möchte dabei sein und das Wirtschaftsgeschehen so gut es geht miterleben und davon profitieren.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Ich sehe mich gezwungen meine Kaufentscheidung für Volkswagen und Porsche nochmals detailierter und aus einer etwas anderen Perspektive zu erläutern. Beide Papiere sind in meinem Portfolio jetzt -5%, dabei waren beide schon ordentlich im Plus dank der ersten Erholung. Jetzt geht es seit einer Woche nur bergab. Bei VW sind die Nachrichten durchweg positiv, Analysten aus allen Seiten rechnen mt einem weitaus geringen Absatzeinbrüchen als vom Markt angenommen und mit Kosten von maximal 15-20 Mrd. Euro. Das ist noch sehr viel, aber viel weniger als vom markt angenommen. Bei einem Preis von 100Euro ist die VW Aktie geringer bewertet als das Anlagevermögen von VW... Zudem erinnere ich mich immer wieder an den Zündschlossskandal von GM. 124 Menschen sind zu Tode gekommen weil das Auto während der Fahrt einfach ausgegangen ist. Das Problem war bei GM seit Jahren bekannt, nichts wurde unternommen. Die Strafe belief sich auf 900 Mio.!!! Dollar. Ein schlechter Witz. Toyota hatte ein ähnliches Problem und zahlte immerhin 1,2 Mrd. Dollar. Bei VW sind viel mehr Autos betroffen aber es ist keinem physischer Schaden zufegügt worden. Die Anwälte von VW sind die besten der Welt, WV hat eine gewaltige Marktmacht und kann aufgrund der Mitarbeiteranzahl massiv Druck auf die Politikausüben. Die Prozesse werden sich über Jahre ziehen und die Abschreibungen pro Jahr werden sich Aufgrund eben genannter Gründe damit deutlich geringer halten als angenommen. Ich werde VW und Porsche also eher nachkaufen, als verkaufen. Sollten VW und Porsche weiterhin komplett wider dem Dax laufen und unter Ihre Jahrestiefs fallen, werde ich meine Meinung allerdings gut überdenken müssen. Ich kann es mir nur einfach kaum vorstellen... mehr anzeigen

Kommentar zu VEOLIA ENVIRONMENT

Veolia wurde heute verkauft, da einige Unterstützungen nach unten durchbrochen wurden. Selbstverständlich kann die Aktie nach einer Erholung wieder steigen, aber es gilt die Prämisse Verluste zu begrenzen. Es ist meiner Meinung nach aktuell besser, zu beobachten und evtl. neu zu kaufen. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Ich habe heute einige neue Aktien ins Depot aufgenommen, diese wären Porsche, Volkswagen, K+S und E.ON. Alle haben ihre eigene Geschichte aber auch eine große Gemeinsamkeit: Sie wurden komplett ausgebombt in den letzten Tagen, Wochen und Monaten. Alle mit eigenen gründen aber der Abrutsch be Porsche rührte hauptsächlich durch den Abgasskandal bei VW. Viele Dieselfahrzeuge verkauft Porsche allerdings nicht. Der DAX hat die 10.000 Punkte Marke überschritten und ich vermute der Dax wird zum Jahresende auch deutlich über dieser Marke notieren. Ohne größere negative Vorkommnisse, sollten alle genannten Aktien in einem positiven Aktienumfeld deutliches Aufholpotential haben. Da alle aktuellen negativen Einflüsse bezüglich der einzelnen Unternehmen eingepreist sein dürften. Auch VW und ganz besonders Porsche. Ich bin mir sicher, dass VW niemals an die $50Mrd. Strafe wird zahlen müssen. K+S ist durch den Potasch Schock schlichtweg unterbewertet und es wird Zeit, dass die Aktionäre wieder aufspringen. Allgemein könnte man sagen, dass ich Versucht habe Schnäppchen einzukaufen. Wie mir das gelungen ist, wird sich schon bald zeigen. Ich werde sehr wachsam sein und Verluste sofort begrenzen. mehr anzeigen

Kommentar zu ARTEC TECHNOL

Heute morgen wurde Artec Technologies bei mir im Depot leider ausgestoppt. Der Stopp hat später gegriffen als angegeben aber das kommt öfters vor. Es gab keine schlechten Nachrrichten aber der Aufwärtstrend hatte sich nach einer fantasstischen Entwicklung in den letzten Monaten bereits abgebremst und die Aktie befand sich nach ersten kleinen Rückschlägen im Seitwärtstrend. Minus 11% in wenigen Minuten ließen die Aktie dann aus dem aufwärts Wimpel und unter den 38 Tage Gleitenden Durschnitt fallen. Ich vermute, dass die Aktie nicht in nächster Zeit u großen, neuen Höhenflügen ansetzen wird, daher heißt die Devise: Abwarten und beobachten mehr anzeigen

Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.