Zukunft 4.0

Hendrik Pfaffl

Performance

  • +21,9 %
    seit 11.09.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Zukunftsperspektive
Die gekauften Unternehmen sollten in ihren Bereichen in der Regel Marktführer sein oder zumindest hohe Marktanteile besitzen. Der Unternehmenszweck sollte sich meiner Meinung nach auch in der Zukunft profilieren können. Umsatz und Gewinn sollte das Unternehmen in den jeweils vergangenen Jahren prinzipiell gesteigert haben. Im Fokus sollen hier in der Regel "demografische Wandel", "Industrie 4.0", "online Handel" und weitere Bereiche, die meiner Meinung nach Perspektive haben, stehen.

Bilanz
Es soll in der Regel jeweils der Verschuldungsgrad, der Cash-Flow und die Gesamtkapitalrentabilität angeschaut werden.

Dividende
Dividenen sind meiner Meinung nach der neue Zins. Es wird grundsätzlich beabsichtigt eine gute Dividendenrendite zu erzielen, soll aber nicht zwingend bei der Auswahl erforderlich sein.

Diversifizert
Es soll in der Regel versucht werden über alle Branchen, Länder und Währungen zu diversifizieren. Trotzdem soll der Fokus grundsätzlich auf Euro und Deutschland liegen.

Halten
Unternehmen sollen in der Regel alle gehalten werden, solange meiner Meinung nach die Idee des Kaufs intakt ist, die Quartalszahlen gut sind und die Bewertung rechtfertigen. Der Anlagehorizont in diesem Depot soll in der Regel eher langfristig sein.

Zentralbanken
Die Politik der Zentralbanken soll in der Regel mit einbezogen und in den verschiedenen Branchen wie Banken oder Immobilien berücksichtigt werden.

mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF000FUAS1
Erstellungsdatum
11.09.2016
Indexstand
High Watermark
121,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Hendrik Pfaffl
Mitglied seit 11.09.2016
Ich bin Privatanleger seit 1996. Habe viele Haussen und Baissen mitgemacht. Mit den Jahren entwickelte sich mein Anlageverhalten vom risikoreichen Zocken zum sicheren investieren, von augenscheinlich günstigen Schnäppchen zu etwas teureren Qualitätsaktien, vom schnellen Geld zum nachhaltigen Vermögensaufbau, von Einzelaktien zum gut durchdiversifizierten Depot. Das Wikifolio ist für mich auch eine Challenge um mich mit anderen Tradern und dem Markt zu messen.

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Kleine Bilanz zum Jahresabschluss. Das Wikifolio hat 6% im Jahr 2018 an Wert verloren. Der Vergleichsindex EURO STOXX 50 hat im gleichen Zeitraum 15,5% an Wert verloren.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Heute holen wir Conti mit ins Depot. Eigentlich kaufe ich keine Aktien nach einer Gewinnwarnung aber hier muss ich eine Ausnahme machen. Das hat zwei Gründe: Das Reifengeschäft ist eigentlich Idiotensicher. Reifen werden immer gebraucht werden und Conti hat die Marke und den Premium Markt. Elektrifizierung: Ohne das Thema E-Mobility wäre Conti kein Kauf gewesen. Aber hier wird der Konzern umstrukturiert und für diese entscheidenden neuen Themen aufgestellt. 

mehr anzeigen

Kommentar zu ESSILORLUXO. INH. EO -,18

Essilor vs Fielmann. Ein schwieriger Vergleich. Essilor stellt Linsen und Gläser für Brillen her. Fielmann benutzt Linsen und Gläser um Brillen herzustellen und zu verkaufen. Die Idee: Investment in den Megatrend "Gesundheit". Zweifellos ist der Bedarf an Seehilfen für nicht absehbare Zeit ansteigend. Smartphones, PCs ...etc. reduzieren unser Sehvermögen. Investiere ich hier also über den Händler oder den Hersteller? Vergleich man die angehängte Bilanz sind keine großen Unterschiede zu erkennen. Fielmann kann mit dem Equity und der Kapitalrendite glänzen. Essilor ist etwas besser beim Wachstum. Fundamental gesehen würde man beide Aktien ins Depot aufnehmen können. Der Gamechanger hier ist der Onlineversandt von Brillen. Fielmann setzt auf die Filiale vor ort und ist damit bisher gut gefahren. Ich selbst schätze den Service von Fielmann. Vermutlich wird der Online Bereich aber immer mehr Marketshare holen. Essilor wird davon nicht betroffen sein oder sogar profitieren, für Fielmann ist das direkte Konkurrenz. Deswegen bleiben wir bei Essilor. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Siemens Healthineers klopfen wir heute raus nach Zahlen. Bei dem geringen Eigenkapital und damit den hohen Fremdkapitalkosten ist ein Gewinnrückgang nicht so gut. Auch die Sprünge im Eigenkapital erschließen sich mir nicht ganz und welche Beträge immer weider zu Siemens abgeführt werden. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.