Zinsfuß

Stefan Heizmann

Performance

  • +143,7 %
    seit 20.09.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Das wikifolio hat den Namen "Zinsfuß", weil es ein schöner prägnanter Begriff aus der Finanzmathematik ist. Es soll ausschließlich Aktien und grundsätzlich wenig Cash enthalten. Allerdings ist beabsichtigt bei steigenden Zinsen oder hohen Indexständen vermehrt Aktien von Firmen aus nicht konjunkturabhängigen Branchen zu halten.
Die Aktienauswahl soll aus, - meiner Einschätzung nach, unterbewerten Aktien aus möglichst mehreren Währungsräumen bestehen. Den Schwerpunkt sollen in der Regel Aktien aus Deutschland bilden. Bevorzugt werden sollen grundsätzlich nicht zyklische Branchen und größere Firmen ab einer Marktkapitalisierung von rund 50 Mio. Euro. Unternehmen mit einem Hauptaktionär sollen ebenfalls bei der Auswahl bevorzugt werden. In der Regel sollen Aktien aus vielen Branchen gehalten werden. Die Haltedauer einzelner Werte kann je nach Entwicklung und Marktlage variieren. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF000IRRIQ
Erstellungsdatum
20.09.2013
Indexstand
High Watermark
241,6

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Stefan Heizmann
Mitglied seit 20.09.2013
Schon in jungen Jahren merkte ich bei Ferienjobs das Geld verdienen schwer ist. Deshalb kaufte ich mir Aktien. Meine erste Aktie war IBM. Leider kein Erfolg. Damals hätte ich Compaq kaufen sollen. Die IBM-Aktien habe ich mit Verlust verkauft. Trotzdem blieb ich dabei. Das wikifolio "Zinsfuß" soll mein Anlageergebnis transparent machen. Es kann anderen Anlegern eine Beteiligung am Anlageergebnis bieten oder auch nur Ideen für eigene Investitionen liefern. Das wikifolio enthält Werte, die sich zum Teil auch in meinem privatem Depot befinden.

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu AMS

AMS hat sehr unter der Apple-Warnung gelitten. Ich denke aber AMS ist zunehmend auch im Android Markt gut vertreten und ist nicht so sehr auf Apple angewiesen. Deshalb kaufe ich nach.

Komischerweise hat sich die Dialog Semiconductor Aktie relativ gut gehalten. Dabei ist Dialog vom Verkaufsverbot der älteren Modelle meines Erachtens besonders betroffen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Das Wikofolio Zinsfuß hat in 2018 leider 1,9% verloren. Das ist natürlich nicht erfreulich, allerdings hat es sich im Vergleich noch gut gehalten. Ich bin zuversichtlich in 2019 wieder eine positive Renditen erzielen zu können und wünsche allen Anlegern ein gutes Neues Jahr.

mehr anzeigen

Kommentar zu AMS

Meine Bewertung von AMS. 

Die Marktkapitalisierung von AMS beträgt ca. 1.700 mio Euro bei einem Aktienkurs von € 20.

Positiv: Der Umsatz in den ersten drei Quartalen 2018 betrug 1.150 Millionen Euro. Damit schon fast 100 Mio Euro mehr als im gesamten 2017. Für 2018 gesamt werden ca. 1.750 Mio. Euro erwartet. Das ist ein Wachstum von ca. 60%. Damit beträgt das Kurs zu Umsatzverhältnis ca. eins.

Negativ: in Q4 2018 wird ein Umsatz von ca. 600 Mio erwartet. Gegenüber dem Q4 in 2017 (560 mio) nur noch eine kleinere Steigerung. Das hohe Umsatzwachstum hat zu hohen Investitionen und einem entsprechenden Schuldenstand geführt.

Neutral: Die Ebit-Marge ist in 2018 stark gefallen. Ich schätze sie wird ca. 10 % betragen. Da würde für 2018 zu einem Ebit von 170 Mio führen und zu einem Gewinn von ca. 100 Mio entsprechend einem KGV von 17.

Meinen Szenario für 2019: Der Umsatz wird um ca. 15 % auf ca. 2.000 Mio Euro steigen. Die Ebit-Marge wird sich auf 20% erholen. Daraus würde ein EBIt von 400 Mio resultieren und ein Gewinn von ca. 300 Mio entsprechend einem KGV von 5,6.  

Mein Fazit: Das Gerede um die Apple Schwäche hat zu einem starken Kursverfall bei AMS geführt. AMS ist allerdings breiter aufgestellt. Es werden auch andere Handyhersteller beliefert. Der Verfall der Marge ist bei dem Wachstum verständlich und eine Erholung wahrscheinlich. Dass der Umsatz in Q4 nur schwach wächst ist nicht schön, aber kann auch Zufällen geschuldet sein. Sicherlich wird sich das Umsatzwachstum insgesamt abschwächen, aber eben von einem sehr hohen Level.

AMS ist ein Technologie Unternehmen, dass im Moment sehr niedrig bewertet ist. Die Gewinnchancen sehe ich im Moment höher als das Verlustrisiko.

 

 

 

mehr anzeigen

Kommentar zu AMS

Mein Eindruck: Wachstumstarker Wert zum aktuellen Diskontpreis.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.