Invest Only In The Best!

Patrick Kranz
  • +173,9 %
    seit 02.08.2012
  • +19,7 %
    1 Jahr
  • +14,8 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Ziel der Anlagepolitik dieses Wikifolio ist ein langfristiger Vermögensaufbau mit weltweitem Anlagefokus.

Investitionen sollen überwiegend in Aktien aus den Regionen Nordamerika und Europa erfolgen. Einzelwerte aus Emerging Markets oder Branchen / Themen ETFs sollen ebenfalls eine Alternative für dieses Wikifolio darstellen. Mittelzuflüsse von Dividenden sollen regelmäßig reinvestiert werden. Nicht investiert wird in Zertifikate, Derivate und aktive Fonds.

Auswahlkriterien

Der Schwerpunkt soll auf Unternehmen mit folgenden Qualitätskriterien gelegt werden: herausragende Marktstellung, Krisenfestigkeit, Wachstumsstärke, solide bilanzielle Situation, nachhaltige und kontinuierliche Dividendenzahlungen und Erhöhungen (Stichwort Dividend Achiever/Aristocrats). In erster Linie entscheidet der Gewinntrend und die Essentialität der Produkte. Neben einer vorzugsweise gesunden Bilanz finden unter anderem folgende weiteren Qualitätskriterien bei der Auswahl Berücksichtigung: FCF, das P/E (auch in der 10-15jährigen Historie), EV/EBITDA, hohe Kapitalrenditen, akzeptable Dividenden Payout-Ratios (je nach Branche unterschiedlich), hohe Margen und niedrige Gewinnrückgänge in Rezessionsphasen.

Beigemischt werden können auch etwas offensivere Werte die (noch) keine Dividende ausschütten und eine etwas volatilere Gewinn- und Aktienkursentwicklung erwarten lassen, aber dennoch über eine herausragende Marktstellung verfügen und deren Geschäftsentwicklung eine weiterhin positive Zukunft oder Verbesserungspotential verheißen.

Basistrends die in den nächsten Jahrzehnten weiter greifen werden und bei den Auswahlüberlegungen der Einzelwerte zu Grunde liegen sollen sind: Inflation (Flucht in Sachwerte wie zB Aktien, Preissetzungsmacht / Weitergabe der Inflation an Konsumenten), Demographie (Bevölkerungswachstum in lateinamerikanischen, afrikanischen und vor allem asiatischen Schwellenländern > Konsum westl. Marken), Überalterung in wohlhabenden westl Industrienationen und China, Wohlstandswachstum und Effizienzsteigerungen.

Die Unternehmen sollten nach Möglichkeit ihren Firmensitz in rechtssicheren Räumen ohne Eigenkapitalfeindliche Stimmung und mit ausgeprägter Anlegerkultur haben und werden hauptsächlich aus USA / Kanada / Großbritannien / Australien / Schweden / Norwegen / Dänemark / Schweiz / Hong Kong und Singapur entstammen. Es gibt weder eine Ober- noch eine Untergrenze für die Unternehmensgröße. Der Schwerpunkt des Wikifolios liegt in Nordamerika.

Die Umschlagshäufigkeit des Wikifolios soll gering gehalten werden, von politischem und medialem Hintergrundrauschen ist dieses Wikifolio befreit und in erster Linie wird nur auf das Unternehmen, dessen Entwicklung und die zukünftigen Aussichten geschaut. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF000LARRY
Erstellungsdatum
02.08.2012
Indexstand
High Watermark
272,7

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Patrick Kranz
Mitglied seit 02.08.2012

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu NOVOCYMES

Neben vielen positiven Überraschungen gibt es leider auch ein wenig Schatten. Speziell Novozymes tritt nicht nur kursmäßig seit einigen Jahren auf der Stelle. Das Umsatzwachstum ist sehr mau und war zuletzt sogar negativ. Genauso verschlechtern sich die bilanziellen Kennziffern. Das Management musste dieses Jahr mehrmals die Prognose zurücknehmen und man verliert in einem wachsendem Markt Anteile, da man etwas schwächer als die Konkurrenz (u.a. Chr. Hansen, DSM, Biogaia, etc.) wächst. Grundsätzlich bin ich vor dem Hintergrund einer wachsenden Weltbevölkerung weitherin sehr positiv für den Sektor Enzyme & Mikroorganismen gestimmt. Novozymes ist hier sowohl Marktführer als auch Produkthematisch sehr breit aufgestellt. Es fehlt jedoch ein bisschen das Wachstum und dafür ist das Unternehmen noch recht hoch bewertet, Anfang nächsten Jahres wechselt der CEO, vl. wird es dann wieder etwas mehr vorangehen. Solange erwarte ich ein weiteres Seitwärts des Kurses, beobachte aber genau wie sich Umsatz und Bilanzkennzahlen entwickeln. Mit Chr. Hansen befindet sich ein produkthematisch stärker eingegrenzter, dafür aber noch essentiellerer Peer bereits im Wikifolio. DSM hat mir noch zu stark den Fokus auf Commodity-Chemie und Biogaia zu abhängig von Hauptabnehmer Nestlé.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Und weiter geht es mit sehr guten Zahlen von einigen Schwergewichten. Vor allem Visa glänzt wie gewohnt. Intel und Illumina überraschen ebenfalls beide positiv, wenn auch Letztere nachbörslich etwas abgibt. Enttäuschend sticht bislang vor allem 3M in den letzten Quartalen hervor. Das Unternehmen ist zyklischer als der Gesamtdurchschnitt des Wikifolios und der übergeordnete Abwärtstrend seit dem Hoch aus 2018 ist leider immer noch intakt. Ich halte 3M jedoch weiterhin für ein Basisinvestment unter den zyklischen Industriewerten und für ein langfristig qualtitativ und innovativ hochwertiges Unternehmen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Berichtssaison ist mal wieder im vollen Gange und bislang gibt es überwiegend positive Überraschungen, gestern von den drei Depotschwergewichten Microsoft, Edwards Lifescience und Paypal.

mehr anzeigen

Kommentar zu NESTLE N

Nestlé plant CHF 20 Mrd. ab 2020 an die Aktionäre auszuschütten. Das Wachstum hat sich in den vergangenen Monaten wieder etwas verbessert, angetrieben u.a. durch die Starbucks-Deal konnte man bis September ein Umsatzplus von +3.7% erzielen. Auch die Nachfrage nach Haustierfutter hat angezogen. Einzig die Wassersparte schwächelt weiterhin und befindet sich auch aktuell in einer Umstrukturierungsphase. Nestlé sitzt auf einem Berg von Geld, allein der Verkauf der Hautpflegesparte brachte $ 10 Mrd. ein. Nun möchte man im Januar mit Aktienrückkäufen starten - abhängig von Marktgegebenheiten - und Sonderdividenden bis 2022 auszuschütten. Eigentlich bin ich kein Freund von Sonderdividenden und hoffe auch das man die Aktie nicht zu Höchstkursen am Markt zurückkauft, denn dieses Jahr beträgt das Kursplus schon mehr als +30%! Nestlé bleibt aber weiterhin Big-Staple #1 und ein stabiler Defensivbaustein im Portfolio.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.