Fundamental und Technisch

Rainer König

Performance

  • +31,0 %
    seit 30.07.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

In diesem wikifolio strebe ich an, eine möglichst langfristige und aus meiner Sicht solide Anlagestrategie zu verfolgen. Um dies zu erreichen strebe ich an, sowohl auf die fundamentale Situation als auch auf die technische Verfassung der Aktie zu schauen.
Mein Ziel ist es somit, die meines Erachtens fundamental besten Aktien zu finden und gleichzeitig sollte der Kursverlauf dies bestätigen. Wenn sich der Aktienkurs nicht mehr wie gewünscht entwickeln oder sich die fundamentale Situation der Firma ändern sollte, strebe ich an die Aktie zu verkaufen und nach neuen Chancen Ausschau zu halten.
Die Strategie soll ausschließlich mit deutschen Aktien umgesetzt werden.
Als Anlageuniversum können höher kapitalisierte deutsche Aktien die liquide gehandelt werden infrage kommen.
In regelmäßigen Abständen soll das wikifolio neu bewertet werden.
Das wikifolio soll langfristig ausgerichtet sein und es wird angestrebt die Aktien von einigen Monaten bis Jahren zu halten. Um das Kapital in schwierigen Börsen Phasen zu schützen kann es durchaus vorkommen, dass die Cash Qoute in solchen Fällen erhöht wird um anschließend zu besseren Zeiten wieder 100% zu inverstieren.
Finanzseiten im Internet und Geschäftsberichte der Firmen sollen als meine Recherche Quellen infrage kommen.

mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF000QAD01
Erstellungsdatum
30.07.2016
Indexstand
High Watermark
133,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Rainer König
Mitglied seit 30.07.2016

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Nachdem ich heute bei Varta 21,5 % Kursgewinne mitnehmen konnte befindet sich Nordex nach 7 Tagen (letzten Mittwoch gekauft) schon bei 11,35% im Plus. Zeitgleich hat der Dax mehrere wichtige Hürden genommen und befindet sich wieder auf dem Weg nach Norden. Kursziel beim Dax ist das Hoch bei 13.597 Punkten. 

mehr anzeigen

Kommentar zu VARTA AG O.N.

Teilverkauf bei Varta und Gewinnmitnahme von 21,5 % Kursplus

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Am Freitag wurde der Brexitantrag (wie zu erwarten war) abgelehnt. Daher könnte es nun am 12.04.2019 auf einen ungeregelten Brexit hinauslaufen. Das erstaunliche dabei, der Dax macht trotz dieser Meldung an diesem Tag ein Plus von 0,86 %. Das ganze Brexit Chaos ist man anscheinend an der Börse nun entgültig satt und die Kurse scheinen sehr vieles eingepreist zu haben. Unabhängig von den fundamentalen Gründen an der Börse hat der Dax in kleinen Schritten technisch gesehen den Abwärtstrend gebrochen und befindet sich in einem Seitwärtstrend. Wenn nun keine starken positiven fundamentalen Impulse folgen, könnte der Dax im Rahmen einer weiteren Korrektur bis auf 11.000 Punkte fallen und es wäre nicht ungewöhnlich. Denn dort verläuft das 50% Fibonacci Retracement. Aus diesem Bereich sollte er dann allerdings aufwärts, sowohl über die 200 Tage Linie, als auch über das Zwischenhoch bei 11.800 Punkten gehen, erst dann ist von einem neuen Aufwärtstrend zu sprechen (aus Sicht der Markttechnik) und der Weg wäre zumindest technisch gesehen nach oben frei. Idealerweise würde dies begleitet mit einer Einigung zwischen Trump und China. Nach 1,5 Jahren Geduldsprobe könnte sich die Wartezeit dann auszahlen. Wichtig ist dabei seiner Strategie treu zu bleiben und so zu handeln, wie die Märkte sind und nicht wie man die Märkte gerne hätte.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

In regelmäßigen Abständen bewerte ich das Depot neu und schichte einzelne Werte um. Gestern und heute war es so weit. Ich habe einige Werte ausgetauscht. Wenn man sich den gesamten (zur Zeit recht trägen deutschen Aktienmarkt) anschaut, fällt auf, dass zwei Branchen hervorstechen die stark profitieren.

Branche 1 = Immobilienmarkt.

Hier ist das interessante, dass man den Immobilienboom selbst im wirklichen Leben deutlich spürt. Wenn man sich aktuell nach Immobilien umschaut, sieht man durchweg sehr hohe Preise die sich in den letzten Jahren deutlich gesteigert haben. Ein Ende dieser Entwicklung ist momentan nicht in Sicht. Das Angebot ist für die Nachfrage zu knapp und selbst wenn Häuser gebaut werden, sind die Handwerker knapp. Also steigen die Preise (Angebot vs. Nachfrage). Ein weiterer Grund sind die immer noch niedrigen Zinsen (zuletzt erneut von der EZB bestätigt). D.h. auch hier fließt weiter Geld in den Immobilienmarkt.

Glücklicherweise kann man als Privatmensch trotzdem von diesem Immobilienboom profitieren, indem man Immobilienaktien kauft. Aus diesem Grund gewichte ich die Branche Immobilien im Depot zur Zeit was stärker.

Branche 2 = Energiesektor

Das Thema Energie ist nach wie vor ebenfalls ein Dauerthema wo ebenfalls profitiiert werden kann, wenn man sich die richtigen Aktien ins Depot legt. Aufgrund des Umweltthemas hin zur sauberen Energie profitiert aktuell z.B. Nordex (Windenergie) sehr stark.

Auch den Energiesektor gewichte ich aktuell etwas über, so lange die Trends anhalten.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.