FS Value Invest

Thomas Senf

Performance

  • +0,6 %
    seit 13.11.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Das FS Value Invest wikifolio orientiert sich an dem von mir entwickelten Finanzsenf-Quality-Investing-Ansatz und nutzt ergänzend die Markttechnik. Es sollen generell ausschließlich Aktien gehandelt werden.

Bei Aktienauswahl soll grundsätzlich eine umfangreiche und tiefgehende Fundamentalanalyse nach den Prinzipien des Value Investing durchgeführt werden. Aktien sollen in der Regel maximal zu einem von mir ermittelten, subjektiven fairen Wert unter Berücksichtigung einer individuellen Sicherheitsmarge ("Margin of Safety") erworben werden. Die Höhe der Sicherheitsmarge soll generell abhängig von der Unternehmensqualität sein, die nach meinen eigenen Kriterien ermittelt wird. Unternehmen mit hoher Qualität können mit einer niedrigeren Sicherheitsmarge gehandelt werden.

Die Bestimmung des Kauf- und Verkaufzeitpunkts soll weitestgehend unter Berücksichtigung eines von mir ermittelten fairen Wertes sowie unter der zur Hilfenahme technischer Indikatoren erfolgen.

Einzelne Werte können im Portfolio übergewichtet werden. Es ist vorgesehen Einzelwerte aus dem gesamten weltweiten Aktienmarkt zu handeln. Ein hoher Cashanteil kann zulässig sein und soll der Absicherung dienen.

Die Handelsansatz soll grundsätzlich mittel- bis langfristig orientiert angelegt sein. Bei meiner Ansicht nach starken Überbewertungen, können (Teil-)Verkäufe unter Berücksichtigung technischer Indikatoren vorgenommen werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0010FSVT
Erstellungsdatum
13.11.2018
Indexstand
High Watermark
109,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Thomas Senf
Mitglied seit 23.11.2017

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu CYAN AG O.N.

Cyan AG mit Gewinnwarnung | Teilverkauf im FS Value Invest wikifolio

Die Cyan AG hat heute eine Gewinnwarnung für 2019 herausgegeben. Statt einem EBITDA von EUR 20 Mio., sollen es nur EUR 14 Mio. werden. Die Umsatzprognose für 2019 wurde mit EUR 35 Mio. bestätigt. Für das Jahr 2021 wurde die Umsatzprognose von EUR 60 Mio. auf EUR 75 Mio. erhöht. Die Ziel-EBITDA-Marge soll 2021 50 % betragen.

Quelle: https://ir.cyansecurity.com/websites/cyan/German/1900/news.html?newsID=1814015

"Die cyan AG hat ihr Investitionsprogramm beschleunigt und begonnen, die Organisation auf das zukünftige schnelle Wachstum auszurichten. Im Zuge dessen hat cyan bereits im laufenden Geschäftsjahr verstärkt in Personaleinstellungen in den Bereichen Vertrieb, Marketing und IT-Development investiert."

Ich kann die Begründung für die Gewinnwarnung 2019 nicht nachvollziehen.

Die Personalplanung ist eng mit dem Jahresbudget verbunden. Das Jahresbudget 2019 sollte spätestens nach dem Orange Deal im Dezember 2018 angepasst wurden sein. Einen EUR 6 Mio. geringeres EBITDA nun mit Personalinvestitionen zu begründen, halte ich für sehr fragwürdig. Selbst wenn man 20 Leute mit einem Jahresgehalt von kEUR 100 p.a. eingestellt hat, sind dass für ein halbes Jahr nur EUR 1 Mio. zusätzliche Kosten. Wie man da auf EUR -6 Mio. kommt, ist mir schleierhaft.

Vielmehr denke ich, dass die 2018 erworbene I-New größere Probleme mit Kunden in Lateinamerika hat und sich hier Wertberichtigungsbedarf auf Forderungen ergeben haben. Ist aber nur eine Vermutung. 

Mir ist auch schleierhaft, weshalb man für 2021 eine Umsatzprognose abgeben kann, für 2020 aber überhaupt gar keine Aussage zur Umsatzprognose macht. 

Die Kommunikation von Cyan überzeugt nicht und ist zum Teil (bewusst?) irreführend.

Langfristig bin ich weiterhin vom operativen Geschäft überzeugt. Man benötigt jetzt jedoch einen längeren Atem. 

Bis 2021 kann noch einiges passieren, insbesondere sind weitere Kapitalerhöhungen nicht auszuschliessen. Die Cyan AG ist auf Wachstumskurs, jedoch wird sich dies m.E. mittelfristig erstmal nicht signifikant im Aktienkurs wiederspiegeln.

Ich habe die Position im FS Value Invest wikifolio deutlich reduziert, da eine Übergewichtung nicht mehr gerechtfertigt erscheint. Das hohe Risiko mit dieser Übergewichtung wurde insoweit nicht belohnt.

PS: Die Leerverkäufer scheinen hier gut informiert gewesen zu sein. Das lässt wieder Zweifel an der Integrität CFO Sieghart aufkommen. Schließlich ist sein Ex-Arbeitergeber Petrus Advisers einer der Leerverkäufer... 

 

mehr anzeigen

Kommentar zu CYAN AG O.N.

Die Cyan AG verliert heute 10 %, ohne fundamentale News! Die Shortseller haben hier ganze Arbeit geleistet und werden dafür nun mit einem All-Time-Low "belohnt". Als Wirecard- und Aurelius-Investor bin ich Shortseller-Kummer gewohnt und habe Cyan heute nachgekauft.

mehr anzeigen

Kommentar zu CYAN AG O.N.

Die Cyan AG verlangt derzeit starke Nerven und Geduld. Die Aktie befindet sich in einem kurzfristigen Abwärtstrend. Das ist natürlich nicht zufriedenstellend, zumal die Cyan AG die größte Position im FS Value Invest wikifolio ist. Was sind die Gründe für die derzeitige Schwäche?

Auf der Hauptversammlung Anfang Juli 2019 beantwortet der Vorstand die Frage nach einer kurzfristigen Kapitalerhöhung mit "NEIN". Eine Woche später wurde eine Kapitalerhöhung von 10% beschlossen und durchgeführt. Wenngleich es gute Gründe geben mag, dass eine Kapitalerhöhung nicht im Vorfeld angekündigt wird (z.b. um den Aktienkurs vorab nicht unter Druck zu bringen), so ist doch bei dieser Aktion etwas Vertrauen verloren gegangen. Zudem sind aktuell mind. 2 Short-Seller am Werk, die wohl vor allem die Prognose 2019 in Frage stellen. 

Die Prognose 2019 ist im Wesentlichen vom Roll-out beim Kunden Orange abhängig. Kommt es hier zu Verzögerungen wird es mit dem Umsatzsziel von EUR 35 Mio. und dem EBITDA-Ziel von EUR 20 Mio. schwierig. Der 31. Oktober 2019 wird ein wichtiger Tag. Hier veröffentlicht die Cyan AG den Halbjahresabschluss. Dann wird es hoffentlich mehr Klarheit bezüglich der Prognose 2019 geben.

Bis dahin können nur handfeste News (z.B. neuer Großkunde, Bestätigung der Prognose) helfen, dass angeknackste Vertrauen wieder herzustellen. Die Meldung das die Cyan AG nun ein neues Bürogebäude in Wien bezogen hat, zählt in meinen Augen nicht als "handfeste Newes". 

Ingesamt sind die langfristigen Wachstumsperspektiven für 2020 und die Folgejahre jedoch in Takt. CEO Peter Arnoth in einem Interview im Juli 2019: "Wir stehen weiterhin zu unserer Strategie, eine hochprofitable Wachstumsfirma zu sein." 

Selbst wenn die Prognose 2019 leicht verfehlt wird, ist dies noch kein Beinbruch. Wenn der Kunde Orange einmal angelaufen ist, ist mit stetigen und stabilen Cashflows zu rechnen. 

Die Cyan AG verbleibt mit unveränderter Gewichtung im FS Value Invest wikifolio und wird weiter genau beobachtet. 

 

 

 

 

mehr anzeigen

Kommentar zu AURELIUS EQUITY OPPORTUNITIES SE & CO. KGAA

Aurelius hat heute Zahlen für das 1. Halbjahr 2019 veröffentlicht. Die Zahlen sind soweit ok. Es sollen weitere Zukäufe im Jahr 2019 erfolgen. Bezüglich möglicher Verkäufe gibt es wenig konkretes. Die bisherige Anzahl der Verkäufe ist deutlich unter meinen ursprünglichen Erwartungen. Damit bin ich schon einige Zeit nicht zufrieden und habe die Gewichtung im FS Value Invest daher etwas reduziert.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.