Fundamental Quantitativ

Thomas Kolwitz

Performance

  • +74,4 %
    seit 15.08.2016
  • Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

In diesem wikifolio sollen Kaufs- und Verkaufsentscheidungen ausschließlich durch die Analyse meiner Ansicht nach wichtiger Kennziffern getroffen werden. Zunächst ist geplant Unternehmen herauszufiltern, die laut meiner Untersuchung kontinuierlich steigende Gewinne, eine überdurchschnittliche Ertragskraft, Rentabilität sowie Finanzstabilität aufweisen. Von diesen fundamental starken Unternehmen soll im nächsten Schritt der Preis betrachtet werden. Je besser die fundamentalen Ergebnisse, desto höher darf der Preis sein, wobei der Kauf immer günstig erscheinen muss. Zuletzt soll die Charttechnik genutzt werden, um einen passenden Einstiegszeitpunkt zu wählen. Verkauft werden soll, wenn die Kennziffern in Kombination mit der Charttechnik keine überdurchschnittliche Performance mehr erwarten lassen. Einzelne Werte können je nach Marktlage kurz-, mittel- oder langfristig gehalten werden. Mein striktes Auswahlverfahren soll somit rein rationale Investmententscheidungen gewährleisten, da ich keine eigene Meinung zum jeweiligen Geschäftskonzept eines Unternehmens einbringe. Viele Eigenschaften, wie z.B. ein Wettbewerbsvorteil bzw. Burggraben des Unternehmens, können schon durch die Kennziffern untersucht werden, da ein Unternehmen meines Erachtens nicht so hohe Margen hätte, wenn es im starken Preiskampf mit Konkurrenten wäre. Es ist angedacht vor allem deutsche Small Caps zu kaufen. Unter besonderen Voraussetzungen soll auch der Kauf von Large Caps oder ausländischen Unternehmen möglich sein. Ziel ist es, die Performance des DAX sowie des SDAX nachhaltig zu schlagen. Die beschriebene Strategie kann ausschließlich mit Aktienwerten umgesetzt werden. mehr anzeigen

Stammdaten
Symbol
WF00271828
Erstellungsdatum
15.08.2016
Indexstand
High Watermark
173,3

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Thomas Kolwitz
Mitglied seit 15.08.2016
Ich bin Mathematiker M.Sc. und habe große Freude am analysieren von Strategien. Meine Investmententscheidungen sollen möglichst gefühlslos erfolgen, und eingegangene Chancen und Kompromisse klar abgewogen sein.

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu MICRON TECHN. INC. DL-,10

Soeben wurde zusätzlich veröffentlicht, dass für 10 Mrd $ eigene Aktien zurück gekauft werden sollen. Dies entspricht zum aktuellen Kurs 16% der Marktkapitalisierung. Da würde es mich nicht wundern wenn der Kurs morgen weiter steigt.. mehr anzeigen

Kommentar zu MICRON TECHN. INC. DL-,10

Micron Technology hat heute seine Prognose angehoben. Sowohl der Umsatz als auch der Gewinn soll höher ausfallen als bisher gedacht. Darauf hin ist nicht nur dessen Aktienkurs mit +4% angestiegen, sondern auch der gesamte Chipsektor wurde mitgezogen. Auch die Aktien von LAM Research und Applied Materials sind ohne eigene News 2% und 1% im Plus. Das ist erfreulich, da am Freitag der Chipsektor noch schwach war. Man beachte, sowohl Lang & Schwarz als auch die amerikanischen Börsen haben heute trotz Pfingsten Handel gehabt. mehr anzeigen

Kommentar zu DR. HOENLE AG O.N.

Dr. Hönle hat heute Morgen sehr starke Zahlen für Q2 veröffentlicht. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 24%, das Ebit überproportional. Es war nochmal eine Steigerung gegenüber Q1, die über meinen Erwartungen lag. Ich habe direkt nach Veröffentlichung der Zahlen nachgekauft. Die Aktie ist heute zum jetzigen Stand 8% im Plus. Bei Einhell und Fairtrade MWB Wertpapierhandelsbank gab es keine derartigen Überraschungen. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die vergangenen Tage sind einige Quartalszahlen veröffentlicht worden. Während sich das Portfolio insgesamt wieder an das Allzeithoch herantasten konnte, möchte ich kurz auf die Aktien eingehen, die ich verkauft habe. Dies waren Datagroup und AT&S. Datagroup als Unternehmen wächst weiterhin. Jedoch geschieht dies zum hohen Anteil durch Übernahmen, die durch eine Kapitalerhöhung finanziert sind. Unterm Strich ergab sich dieses Quartal ein Gewinn pro Aktie von 38 Cent gegenüber 36 Cent im Vorjahresquartal. Gemessen an der Bewertung müssten jedoch höhere Steigerungen drin sein, auch wenn sich in den Folgequartalen das Wachstum-pro-Aktie wieder bessern sollte. Bei AT&S ist die Umsatzprognose für das Folgejahr mit 6% niedriger ausgefallen, als es eine Fortführung der bisherigen Entwicklung hätte wünschen lassen. Auch wenn sie später wieder anziehen soll, ist es eine Delle im Wachstum. Datagroup und AT&S haben seit dem Verkauf 1% und 11% verloren. Nicht nur der Kauf von starken Aktien ist wichtig, sondern auch das Vermeiden von Verlusten. Morgen werden Zahlen von der MWB Wertpapierhandelsbank und von Einhell veröffentlicht. mehr anzeigen

Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.