PURE SHORES

Alexander Gersunde

Performance

  • +43,7 %
    seit 15.03.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Das Muster-Depot PURE SHORES soll im Wesentlichen mein privates Depot abbilden. Der Grundgedanke soll dabei dem Value-Investing à la Buffet und Co. folgen.

Das wikifolio soll langfristig zwischen ca. 5 und ca. 10 Titel umfassen. Die Investments sollen dabei langfristig und ausschließlich direkt in Aktien erfolgen. Bei sich ergebenden Über- bzw. Unterbewertungen können jedoch auch kurzfristige Trades erfolgen, um Markt-Schwankungen ausnutzen zu können. Die Auswahl soll auf Basis einer fundamentalen Analyse erfolgen.

Um mich selbst zu disziplinieren und Fehlentscheidungen bestmöglich vermeiden zu können, habe ich im Laufe der Jahre eine eigene Bewertungsmatrix entwickelt. Darin versuche ich, mehrere Unternehmen, vorwiegend aus den Regionen Europa, USA und Japan, zu beobachten. Die Marktkapitalisierungen reichen dabei von ca. 30 Mio. Euro bis ca. 500 Mrd. Euro. Finanztitel sollen gemieden werden und ich würde aus ethischen Gründen nicht in Tabakkonzerne und die Rüstungsindustrie investieren.

Käufe sollen nur dann erfolgen, wenn die Marktkapitalisierung den von mir ermittelten fairen Wert unterschreitet. Wie groß der Abschlag dabei sein kann, soll abhängig vom Risiko sein, welches sich insbesondere aus den bilanziellen Kennzahlen ergeben kann.

Bei meinen Investments möchte ich prinzipiell gänzlich auf die Verwendung von Stop-Loss-Orders verzichten, da zufällige Marktschwankungen, oft ausgelöst durch eben jene massenhaft ausgelöste Orders, für mich keinen Sinn machen. Ich möchte diese lediglich teilweise verwenden, wenn Investments deutlich über dem von mir ermittelten Wert valutieren und ich diese Gewinne absichern möchte.

Langfristig soll es das Ziel sein, auch nach Performancegebühr eine Outperformance gegenüber dem DAX erzielen zu können. Der DAX soll als Referenz dienen, da auf absehbare Zeit von überwiegend deutschen Titeln im wikifolio ausgegangen werden kann. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00313373
Erstellungsdatum
15.03.2016
Indexstand
High Watermark
153,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Alexander Gersunde
Mitglied seit 15.03.2016
PURE SHORES Investments Vermögensverwaltung mit Fokus auf Aktien und Wohnimmobilien www.PURE-SHORES.de H i n w e i s e Interessenkonflikte: Alle Inhalte wurden unabhängig von den analysierten Gesellschaften von mir verfasst. Ich erhalte keine Vergütungen für die erstellten Inhalte. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung auch privat im Besitz von Aktien oder sonstigen Finanzinstrumenten der hier behandelten Gesellschaften sein kann. Bewertung: Folgende Bewertungsmethoden werden zur Bewertung herangezogen: • Multiplikatorenmodelle (KGV, KCF, KBV, EV/EBIT, EV/EBITDA) • Peer-Group-Vergleiche • historische Bewertungsansätze • Diskontierungsmodelle (DCF, DDM) • Liquidationswertansätze • Bewertungsverfahren von Vermögenswerten Die Bewertungsmodelle werden von makroökonomischen Größen wie Zinsen, Wechselkursen, Rohstoffpreisen und Konjunktureinschätzungen beeinflusst. Zudem beeinflussen auch Marktstimmungen die Bewertung von Unternehmen. Die der Unternehmensbewertung zugrunde liegenden Zahlen aus der Gewinn- und Verlustrechnung, der Kapitalflussrechnung und Bilanz sind stichtagsbezogene Schätzungen und somit mit Risiken behaftet. Rechtliches: Es wird keine keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung der Inhalte verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieser im Zusammenhang stehen. Alle Inhalte sind zur Nutzung in der Bundes­republik Deutschland bestimmt. Sie richten sich nicht an Personen mit Wohn- oder Geschäftssitz im Ausland. Alle Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken und sollten nicht als Empfehlung, Angebot oder Aufforderung verstanden werden, die genannten Wertpapiere zu kaufen oder zu verkaufen. Sie ersetzen nicht die persönliche Beratung. Mit der Erstellung der Inhalte bin ich nicht als Anlageberater tätig. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte immer auf der Grundlage eines individuellen Beratungsgesprächs erfolgen. Sofern steuerliche Aspekte behandelt werden, so ersetzen diese Informationen keine individuelle Beratung durch einen angehörigen der steuerberatenden Berufe. Ein Beratungsvertrag kommt durch die Nut­zung der Inhalte nicht zustande. Die enthaltenen Meinungen und Prognosen stammen ausschließlich von mir. Die für die Erstellung herangezogenen wesentlichen Informationsquellen sind Veröffent­lichungen in nationalen und internationalen Medien wie Informations­diensten (u.a. Reuters, DPA-AFX), Fachpresse (u.a. Handelsblatt, Frank­furter Allgemeine Zeitung, Financial Times), Fachpublikationen, veröffent­lichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen der analysier­ten Gesellschaften. Alle Informationen, auf die sich die Inhalte stützen, wurden aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gebe ich keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der enthaltenen Informa­tionen oder Meinungen ab. Die Darstellung der Inhalte spiegelt meine persönliche Meinung wieder. Sofern Hyperlinks zu Internet-Seiten angeben werden, bedeutet die Einbeziehung eines Links nicht, dass ich sämt­liche Daten auf der verlinkten Seite bzw. Daten, auf welche von dieser Seite aus zugegriffen werden kann, bestätige, empfehle oder genehmige. Es wird weder eine Haftung für solche Daten noch für irgendwelche Konsequenzen, die aus der Verwendung dieser Daten ent­stehen, übernommen. Die Informationen bzw. Meinungen und Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung der Beiträge. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass der Beitrag geändert wurde. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein ver­lässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Inhalte unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Gerichtsstand für etwaige Streitigkeiten ist Berlin (Deutschland). Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht kopiert oder an andere Personen verteilt werden. Eine Verwendung außerhalb der Grenzen des Urhebergesetzes erfordert mein Einverständnis.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu PROSIEBENSAT.1 NA O.N.

ProSiebenSat.1 - 400 Mio. Euro Abschreibung bei dünnem Eigenkapital (per 30.09.2018 = 1.151 Mio. Euro) und Nettoverschuldung von 2.189 Mio. Euro. Der Umsatz soll nur homöopathisch wachsen, Marge nur um die 25 %. Das bedeutet: weiterhin etwa 1 Mrd. EBITDA p.a. bei (weiterhin) 1 Mrd. Investition ins Programmvermögen p.a.? Das würde bedeuten, dass sich die immateriellen Werte weiter aufblasen (weil weniger abgeschrieben wird, als investiert wird) ABER der Cash-Flow natürlich weiter mies bleibt, weil eben 1 Mrd. ausgegeben wird. 

Aus der 1 Mrd. EBITDA will man sich dann buchhalterisch 0,5 Mrd. Euro Konzernüberschuss basteln. Dies ist dann die Basis für eine Ausschüttung von 250 Mio. und die nächsten 12-24 Monate 250 Mio. Euro für eigene Aktien. Und das alles von Geld, welches man gar nicht hat. Da der Cash-Flow nach Investitionen ins Programmvermögen schon 0 sein wird, kann sich jeder ausrechnen, wo die Reise hingeht. Aufbau weiterer neuer Schulden, weiterhin aufgeblähte Bilanz. Die Ankündigung des Rückkaufs dient nur der (umgehenden) Kurspflege im Rahmen der schlechten Nachrichten. Siehe: "... beginnend ab dem 9. November 2018, eine erste Tranche mit einem Volumen von bis zu 50 Mio Euro zurückgekauft werden ..." Warum wohl sonst so zeitnah?

Für mich also eine schlechte Meldung, keine Veränderung, daher weiterhin kein Investmentcase. Kursziel 12-15 Euro...  

https://www.prosiebensat1.com/presse/prosiebensat-1-investiert-verstaerkt-in-nachhaltiges-wachstum-q3-2018-im-rahmen-der-erwartungen

www.PURE-SHORES.de
Entwicklung seit 15.03.2016:
DAX +16,1 %
wikifolio +44,2 %

 

mehr anzeigen

Kommentar zu EUROMICRON AG NA.

Euromicron – Das gewohnte Bild bei Euromicron, alle relevanten Kennzahlen per 30.09.2018 (teils deutlich) rückläufig und Verschuldung weiter gestiegen. Und dann liest man noch Folgendes:

"... Im dritten Quartal haben insbesondere strukturelle (!) Defizite in einzelnen Geschäftsbereichen des Segments „Intelligente Gebäudetechnik“ zu Umsatz- und Ergebniseinbußen geführt. Hier haben wir Organisation und Vertriebssteuerung sowie Personalstrukturen als nicht zukunftsfähig identifiziert. ..."

Wenn das, neben den Zahlen und dem Kursverlauf, nicht zum Denken anregt…

Ich bleibe dabei, erstmals spannend wird es gegen Ende den nächsten Jahres. Denn, am 31.01.2020 werden 25,0 Mio. Euro fällig. Die freie Liquidität (also inkl. freier Kreditlinien) beträgt per 30.09.2018 nur 11,0 Mio. Euro (Zahlungsmittel allein sind nur 5,3 Mio. Euro). Ich wüsste nicht, wie der fehlende Betrag in einem Jahr beschafft werden soll. Mit einer Prolongation rechne ich wegen der immer steigenden Verschuldung nicht.

Selbst wenn man das noch hinbekäme, werden bereits 14 Monate später weitere 38,6 Mio. Euro fällig. Ich sehe hier ein ähnliches Szenario wie bei Gerry Weber, nur m.E. mit deutlich schlechterer Perspektive. Gerry Weber kann immerhin mit der Bekanntheit der Marke punkten. Aber was hat Euromicron zu bieten? Der Markt wird sie verschlingen. Man müsste dringend schrumpfen und nur Margenstarke Projekte bedienen. Was nützen 300 Mio. Euro Umsatz, wenn man sich nur wegen dem niedrigen Preis durchsetzt und nichts verdient? Ich sag' nur Imtech ...  

https://www.euromicron.de/finanzberichte

www.PURE-SHORES.de
Entwicklung seit 15.03.2016:
DAX +16,1 %
wikifolio +44,2 %

mehr anzeigen

Kommentar zu MASTERFLEX O.N.

Masterflex – Nun kam doch noch eine Meldung hinterher. Einen Großteil der Aktien scheint „von Hymmen“ übernommen zu haben. Freefloat also doch nur noch 39,8 %.

http://www.dgap.de/dgap/News/pvr/masterflex-veroeffentlichung-gemaess-abs-wphg-mit-dem-ziel-der-europaweiten-verbreitung/?newsID=1103965

www.PURE-SHORES.de
Entwicklung seit 15.03.2016:
DAX +12,9 %
wikifolio +37,8 %

mehr anzeigen

Kommentar zu FREENET AG NA O.N.

Freenet - Gefühlt etwa das 10. Interview innerhalb in den letzten 2 Wochen zum Thema Sunrise-Verkauf. Man wird nicht müde zu betonen, man hätte keine Eile beim Verkauf. Aber warum spricht man dauernd darüber? Warum wirft man sogar Zahlen in den Raum? Ich werde das Gefühl nicht los, es drückt doch irgendwie der Schuh ...

https://www.reuters.com/article/sunrise-comm-grp-ma-freenet/freenet-open-to-offers-for-its-1-bln-stake-in-sunrise-ceo-idUSL8N1X58QT?feedType=RSS&%3BfeedName=marketsNews

www.PURE-SHORES.de
Entwicklung seit 15.03.2016:
DAX +12,9 %
wikifolio +37,8 %

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.