Deutsche Momentum-Aktien

Jörg Eickhoff

Performance

  • +122,0 %
    seit 02.06.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Aktien, die aktuell einen starken Aufwärtstrend aufweisen, sollen gekauft werden. Bei Nachlassen der relativen Stärke sollen sie das Portfolio wieder verlassen. Dabei kann sich die durchschnittliche Haltedauer der einzelnen Positionen von einer Woche bis zu mehreren Monaten oder länger erstrecken. Analysiert werden sollen hauptsächlich deutsche Aktien, das Anlageuniversum soll nicht eingeschränkt werden. Für die Kauf- und Verkaufsentscheidung soll vorrangig die relative Stärke nach Levy herangezogen werden.

Gekauft werden soll in einen bereits etablierten positiven Trend in der Erwartung, dass sich die Kurse auch zukünftig in die eingeschlagene Richtung entwickeln. Die Entstehung von Trends an den Börsen erklärt sich durch die längerfristige Verschiebung des Angebots- und Nachfrageverhaltens der Marktteilnehmer. Ohne dieses Phänomen wäre es unsinnig, in einen bereits gestiegenen Markt zu investieren. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00646464
Erstellungsdatum
02.06.2013
Indexstand
High Watermark
221,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Jörg Eickhoff
Mitglied seit 29.10.2012

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Heute Mittag ging wie jeden Freitag der Newsletter „wikifolio weekly“ von Andreas Kern per Mail raus. Im Abschnitt „Beliebt und erfolgreich“ wurde dort mein wikifolio „Deutsche Momentum-Aktien“ als eins von dreien (von ca. 6.000 investierbaren wikifolios) mit einer guten Performance seit 1 Jahr genannt. Das ganze Geheimnis ist, in unsicheren Marktsituationen wie der aktuellen einfach mal in Cash zu gehen. Vergleicht bitte mit einem anderen wikifolio, das zum ähnlichen Zeitpunkt gestartet und in ähnliche Aktien investiert ist https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfbodepot1 . Das ist aktuell immer noch zu 80% investiert. Wie übrigens auch vor ca. 1 Jahr. Weil entweder zu gierig oder zu lethargisch, keine Ahnung. Das Ergebnis: das andere wikifolio weist nach ca. 6 Jahren eine Performance von 76,5% auf, meins dagegen 122,1%. Und jetzt das Kuriosum: in das andere wikifolio sind ca. 10 Mio. Euro investiert. Allerdings wird das andere wikifolio auch heftig beworben. Aber aktives Portfoliomanagement sieht anders aus.

mehr anzeigen

Kommentar zu VARTA AG O.N.

Verkauf Varta mit 80% Gewinn. Nahe Allzeithoch im wikifolio gehe ich für August und September zunächst einmal zu 100% in Cash. Das hat sich letztes Jahr schon bewährt (siehe allgemeiner Kommentar vom 26.07.2019). Erstens sind August und September traditionell schlechte Börsenmonate. Zweitens – und das ist das stärkere Argument – sind die Auswirkungen von Mr. Trump’s Handelskriegen an verschiedenen Fronten unvorhersehbar. Bei mir gilt nicht America first sondern safety first! Bin ja keine 30 mehr.

 

Übrigens schlägt mein wikifolio den SDAX in den letzten 6 Jahren um 50%.

mehr anzeigen

Kommentar zu SARTORIUS AG VZO O.N.

Verkauf Sartorius mit 38% Gewinn. Nahe Allzeithoch im wikifolio gehe ich für August und September zunächst einmal zu 100% in Cash. Das hat sich letztes Jahr schon bewährt (siehe allgemeiner Kommentar vom 26.07.2019). Erstens sind August und September traditionell schlechte Börsenmonate. Zweitens – und das ist das stärkere Argument – sind die Auswirkungen von Mr. Trump’s Handelskriegen an verschiedenen Fronten unvorhersehbar. Bei mir gilt nicht America first sondern safety first! Bin ja keine 30 mehr.

 

Übrigens schlägt mein wikifolio den SDAX in den letzten 6 Jahren um 50%.

mehr anzeigen

Kommentar zu NEMETSCHEK SE O.N.

Verkauf Nemetschek mit 2% Verlust. Nahe Allzeithoch im wikifolio gehe ich für August und September zunächst einmal zu 100% in Cash. Das hat sich letztes Jahr schon bewährt (siehe allgemeiner Kommentar vom 26.07.2019). Erstens sind August und September traditionell schlechte Börsenmonate. Zweitens – und das ist das stärkere Argument – sind die Auswirkungen von Mr. Trump’s Handelskriegen an verschiedenen Fronten unvorhersehbar. Bei mir gilt nicht America first sondern safety first! Bin ja keine 30 mehr.

 

Übrigens schlägt mein wikifolio den SDAX in den letzten 6 Jahren um 50%.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.