Abacus

Carsten Schorn

Performance

  • +102,3 %
    seit 20.03.2015
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Im wikifolio "ABACUS" sollen ausschließlich Aktien gehandelt werden.

Um Drawdowns zu verhindern, sollen keine Hebelprodukte o.ä. verwendet werden, um die Rendite zu erwirtschaften.

Gehandelt werden sollen vorzugsweise einzelne Nebenwerte, welche der eigenen Einschätzung nach prozyklisch oder antizyklisch Chancen bieten könnten.

Beispielsweise könnten sich Chancen durch Unternehmensmeldungen, charttechnische Auffälligkeiten oder hohe Umsätze bieten.

Es soll versucht werden, in kurzen Zeiträumen, im Idealfall Intraday, Trading-Chancen zu nutzen.
Der Anlagehorizont soll dementsprechend kurzfristig sein.

mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00ABACUS
Erstellungsdatum
20.03.2015
Indexstand
High Watermark
205,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Carsten Schorn
Mitglied seit 20.03.2015

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Liebe Freunde des volatilen Handels, die Märkte sind wieder Blutrot, das sieht alles richtig schlecht aus. Da wir wieder, wie jeden Tag, perfekt vorbereitet sind, ist die Cashquote hoch einige Gewinne eingefahren und wir können einem blutigen Montag locker entgegensehen. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Wer mir bei dem Intraday Dax Chart erzählen will er wüsste noch auf welcher Seite die starken Kräfte sitzen der kann es nicht ernst meinen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Was spricht für SHORT: Wir haben die obere Trading-Range erreicht bei 11800, die Chinesen haben eben wieder neue Strafzölle angekündigt. Heißt im Umkehrschluss das bei den Handelsgesprächen keine Lösung in Aussicht ist. Was spricht für LONG: Um 16 Uhr blubbert der FED-Chef Powell - Stichwort Jackson Hole. Ich bin fest davon überzeugt, dass Powell von Trump aussortiert wird, wenn es keine Zinssenkung gibt. Die Frage ist nur wann. Wenn es im Handelsthema keine Fortschritte gibt und die Märkte darunter leiden braucht er relativ zeitnah eine Powell-Marionette die ihm die Zinssenkung schenkt. Ich denke aber idealweise schmeisst er Powell Anfang 2020 oder Ende 2019 raus um dann im Wahlkampfjahr einen Bullenmarkt auszulösen. Oder knickt Powell sogar ein und verkündet heute schon die gewünschte Zinssenkung? Powell hat bisher keinen guten Eindruck gemacht, aber er ist letzendlich auch eine arme Sau, denn mir fällt auf, dass in der Vergangenheit als auch heute entweder nach seiner Rede oder vor seiner Rede die chinesische oder die US-amerikanische Seite Zölle erhebt. Ein Schelm wer böses dabei denkt....

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Der Markt ist satte 400 Punkte hoch seit dem Tief bei 11400 - die kleinen Werte bleiben aber Brief und in den etwas größeren Werte setzt lediglich eine kleine Erholung in einem Abwärtstrend ein. Es fehlen auch im Moment die Storys zu Einzelaktien und das trotz Berichtssaison. Die einzige (negative) Überraschung mit Vola und Umsatz gab es bei Voltabox und Paragon.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.