Value, Spin-Offs, Turnarounds

Florian Bamberg

Performance

  • +49,3 %
    seit 08.01.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Die Strategie dieses wikifolios ist, nach der Value-Methode in Aktien zu investieren, die unterbewertet sind. Bei den Investments geht es besonders um:

1. Spin-Offs, also Aktien, die jüngst vom Mutterkonzern abgespaltet wurden. In diesen Werten liegen sowohl aus finanztechnischen als auch aus fundamentalen Gründen Chancen, für eine Zusammenfassung vergleiche hier: https://medium.com/@mpf/greenblatt-on-spin-offs-72cfcdbdd6d6#.lvwetzchu

2. laufende Restrukturierungen, sowohl was das operative Geschäft als auch was die Bilanz angeht. Derartige Anteile sind oft unterbewertet, weil die Unsicherheit überwiegt.

3. unterbewertete Sektoren und Regionen, im Idealfall in einer Kombination mit 1) oder 2).

Damit soll pro Jahr eine überdurchschnittliche Rendite, gemessen an den großen Aktienindizes, erzielt werden. (Natürlich besteht das Risiko, dass das wikifolio hinter der Marktentwicklung zurück bleibt und sogar eine negative Rendite erzielt.)

In erster Linie kaufe ich kleine bis mittelgroße Werte, weil hier aus meiner Sicht die besten Schnäppchen zu holen sind. Allerdings können auch große Werte Gelegenheiten bieten.

Die angestrebte Haltedauer liegt bei 6 Monaten und mehr. Es kann allerdings auch zu Halteperioden von wenigen Wochen oder Tagen kommen - vor allem dann, wenn die Aktie in dem Zeitraum schon einen signifikanten Wertzuwachs erfahren hat (ab 10-20 Prozent) und sich aus meiner Sicht nicht als dauerhaftes Investment eignet.

Die Strategie folgt Annahmen von Value-Investoren wie Benjamin Graham und Warren Buffett und insbesondere den Ideen von Joel Greenblatt. Allerdings folge ich den Ansichten von Graham und Buffett nur in Teilen.

So ist beispielsweise Diversifikation in diesem Fonds kein wesentliches Thema. Das Ziel ist stattdessen, fünf bis zehn Werte zu halten, zu denen ich tatsächlich tiefgreifend recherchiert habe und mit denen ich mich auch während der Haltezeit fortlaufend beschäftige. Das tue ich in erster Linie durch Primärquellen wie Geschäftsberichte und Quartalsmitteilungen, dazu kommen IR-Präsentationen, Pressemitteilungen und Analysten-Berichte. Ich verwende etwa 10 bis 15 Stunden pro Woche auf die Recherche von tatsächlichen und potenziellen Investments.

Es soll nur in Einzelwerte investiert werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00BAMB37
Erstellungsdatum
08.01.2017
Indexstand
High Watermark
163,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Florian Bamberg
Mitglied seit 08.01.2017

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Von Valeant habe ich mich schnell wieder getrennt, weil die aktuelle Investorenpräsentation nahelegt, dass die neuen Medikamente erst in weiter Zukunft zugelassen werden. Mit Resource Capital habe ich stattdessen Aktien einer Firma gekauft, die weit unter der Summe der in der Bilanz enthaltenen Bestandteile der Firma notiert, vergleiche: http://clarkstreetvalue.blogspot.com/2016/11/resource-capital-corp-dividend-cut-new.html Resource Capital hat angekündigt, nach einer Dürrezeit wieder eine Dividende zahlen zu wollen. Das könnte den Aufschluss der Aktie zu ihrem SOTP-Wert katalysieren. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Francotyp Postalia und Blue Cap sind verkauft, weil sich bei beiden wenig Bewegung zeigte. Dafür habe ich mit Valeant und Dell Technologies zwei US-Werte gekauft. Valeant steckt mitten im Turnaround. Wenn der gelingt, ist für die Aktie viel Spielraum nach oben, vergleiche: http://www.intelligent-investieren.net/2017/01/valeant-pharmaceuticals-kann-ikarus-zum.html DVMT ist KEINE gewöhnliche Dell-Aktie, sondern eine Aktie, die den Wert des Dell-Anteils am Cloud-Anbieter VMWare abbildet. Die Aktie handelt mit einem hohen Abschlag zu VMWare selbst, der zurückgehen dürfte, vergleiche: http://www.yetanothervalueblog.com/2017/12/new-year-idea-1-dell-vmw-tracker-dvmt.html mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Tom Tailor reduziert, dafür die anderen Positionen erhöht. Zwar ist Tom Tailor als Restrukturierungs-Case nach wie vor potenziell lukrativ. Allerdings war dies von Anfang an ein mittelfristiges Investment für mich, weil zu unklar ist, ob langfristig für derartige Mode-Retailer Platz am Markt ist. Je nach Kursentwicklung und Alternativen dürfte in den nächsten Wochen und Monaten der weitere Rückzug aus dem Papier erfolgen. Fürs Portfolio war das Investment ja sehr gut und erfolgreich. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Unicredit ist verkauft, weil das Potenzial nach dem breiten Kursanstieg a.m.S. begrenzt und die Risiken signifikant sind. Dafür wurde Francotyp Postalia gekauft. Hier ist nach einer Reihe schlechter Nachrichten der Aktivist AOC eingestiegen, offenbar in der Annahme, dass Francotyp sein Potenzial nicht ausschöpft. Nach dem Erfolg von AOC bei Stada sehe ich auch hier die Möglichkeit einer kurz- bis mittelfristigen Kurssteigerung. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.