In diesem wikifolio wird INVESTOR gehandelt
Erfahren Sie mehr über die Handelsidee, verfolgen Sie jeden einzelnen Trade und investieren Sie - wenn Sie überzeugt sind - in das zugehörige wikifolio-Zertifikat.

JF Top Ideen

Hans-Juergen Farsch

Performance

  • +35,9 %
    seit 27.08.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Die Eckpfeiler meiner Anlagestrategie sollten sein: (auch Kombinationen, nicht alle zwingend)

1. Familienunternehmen
2. Niedriges KGV
3. Hohe Dividende
4. Niedriges Kurs Buch Verhaeltnis
5. Kurs hat die letzten Jahre gelitten
6. hohes ROA (Return on Assets)

Es soll nach dem Value Gedanken vorgegangen werden. Ein gewissen Wachstum ist wichtig. Es sollen Familienunternehmen bevorzugt werden, besonders aus den USA und Europa.

Es können auch attraktiv erscheinende Aktienfonds beigemischt werden. Falls keine günstig erscheinende Aktien gefunden werden, kann auf Geldmarktfonds, Rentenfonds oder Mischfonds ausgewichen werden oder die Bargeldquote erhöht werden.

Ich verfolge diese Strategie, weil ich Ueberrenditen gegenueber dem breiten Aktienmarkt anstrebe.

Als Quellen für meine Informationen benütze ich das Internet, Zeitungen, Screener, u.s.w.

Wie bei Aktien ueblich, muss der Anleger bereit sein, z.T. erhebliche Kursschwankungen auszuhalten und diese im Notfall aussitzen, auch ueber mehrere Jahre hinweg.

Ich habe vor, die Wertpapiere durchschnittlich 2-5 Jahre zu halten, falls sich die Lage nicht verschlechtert oder ich keine besseren Moeglichkeiten finde. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00BI9876
Erstellungsdatum
27.08.2013
Indexstand
High Watermark
136,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Hans-Juergen Farsch
Mitglied seit 04.08.2013

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Cal-maine foods hat im dritten Quartal wieder ein deutlich positives Ergebnis präsentiert. Sie haben pro Aktie US$1.99 oder 96.3 Millionen US$ verdient. Wenn Sie das Ergebnis konsolidieren können, dann wären sie bei einem Kurs von 48US$ recht günstig bewertet. Dazu hat aus meiner Sicht folgendes beigetragen: Der US Eierpreis, der von 2015 auf 2016 von 2.4 US$ auf 0.5 US$ gesunken ist, ist wieder auf 1.2 US$ gestiegen. Dieser vorher gesunkene Eierpreis hat Cal-maine foods vorher in die Verluste getrieben. Mit dem aktuellen Preis können Sie anscheinend gute Gewinne machen, geschweige denn, wenn sich der Eierpreis wieder den Höchstständen nähert. Auch die Dividendenzahlungen sollten wieder aufgenommen werden, sobald die vorangegangenen Verluste wettgemacht sind. Das könnte noch in diesem Jahr der Fall sein. Vor der Dividendenaussetzung haben Sie schon pro Quartal 0.35 US$ und in einem Quartal 0.98 US$ ausgeschüttet. Auch die Verschuldung ist äußerst moderat mit ca. 80% Eigenkapitalquote. Das Wachstum beim Umsatz ist mit ca. 10%pa (trotz Rückschläge) in den letzten 10 Jahren sehr gut, beim Gewinn pro Aktie noch höher. Es wurden die 2016-er Zahlen oder das letzte Quartal*4 zugrundegelegt. 35% Insider sind mit an Bord. Diese Argumente haben dazu geführt, dass ich in einigen JFInvest Wikifolios eine Position Cal-Maine Foods aufgebaut habe. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Solaredge hat sich heute mit ca. +20% sehr gut entwickelt. SolarEdge erzielte im vierten Quartal einen Umsatz von 189,3 Millionen US-Dollar, verglichen mit 166,6 Millionen US-Dollar im Vorquartal. Dies entspricht einem Anstieg von 14 Prozent gegenüber dem Vorquartal und einem Anstieg von 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das GAAP-Betriebsergebnis betrug 34,6 Millionen US-Dollar, ein Anstieg um 36% gegenüber 25,4 Millionen US-Dollar im Vorquartal und um 128 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der GAAP-Nettogewinn belief sich auf US $ 19,5 Millionen, ein Rückgang um 30% von US $ 28,0 Millionen im Vorquartal und eine Steigerung von US $ 9,8 Millionen im Jahresvergleich. Solaredge ist in einigen meiner Wikifolios mit einer großen Position vertreten. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Steinhoff mit 1.5% des Wikifolios-Wertes gekauft. Bei 1.5% ist das Risiko überschaubar im Vergleich mit den möglichen Gewinnen, falls die Firma sich wie von mir erwartet entwickeln sollte. Aktuell Finanzengpässe und Bilanzunregelmäßigkeiten. Jedoch ist die Firma mit einem Börsenwert von 2.3 Mrd Euro und einem aktuellen Gewinn von 1.3Mrd Euro sehr günstig bewertet. Die Eigenkapitalquote ist bei ca. 45%. Die Finanzengpässe sollten mit Teil-Unternehmensverkäufen meiner Ansicht nach zu beheben sein. Das eps-Wachstum die letzten 10 Jahre ist ca. 7%pa. Die Firma ist nach IKEA der zweitgrößte Möbelhändler weltweit. Selbst wenn einzelne Buchungen in der Bilanz nicht korrekt sein sollten, kann ich mir nicht vorstellen, dass man diese Firma pleite gehen lassen sollte. Habe selber eine Küche von Nobilia und einen Schrank von Rauch bei POCO Domäne gekauft, einem Tochterunternehmen von Steinhoff International. Bin recht zufrieden damit. Bin mittel- bis langfristig an dieser Firma interessiert. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Bei meiner Aktienauswahl lege ich Wert auf ein Wachstum im Umsatz und Gewinn pro Aktie, auf eine günstige Bewertung und auf eine genügend hohe Eigenkapitalquote. Bei meinen Aktienwerten und meinem Wikifolio ist mir ein stetiges dauerhaftes Wachstum lieber als eine Spekulation, bei der ich hoffe, einen Käufer zu finden, der mehr zahlt als ich. Ich bin Anhänger vom Value Investing und versuche in meinen Wikifolios Stratetien des Value und Garp Investing anzuwenden und teilweise auch auf Familienwerte zu setzen. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.