Trendstarke Werte D & Intern.

Stefan Craezer

Performance

  • +19,5 %
    seit 06.07.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

Dieses wikifolio soll die Titel grundsätzlich nach einem Trendstärkesystem anlegen. Dieses Verfahren wurde vom Amerikaner Dr. Robert Levy bereits Ende der 1960er-Jahre entworfen. Grundgedanke ist, dass zur Börsenbeobachtung und zur Selektion der Titel einzig und allein die Kursbewegungen der Vergangenheit von Bedeutung sind. Nachrichten, Stimmungen und Meinungen sind nur dann von Interesse, wenn sie sich auf den Aktienkurs auswirken. Titel, die sich zuletzt stärker als der Markt entwickelt haben, kommen hierbei als Kaufkandidaten infrage. Mit dieser Handelsidee soll der Momentumeffekt ausgenutzt werden, welcher besagt, dass Titel, die bereits gestiegen sind, dazu tendieren, weiter zu steigen. Zurückgegriffen werden soll hierbei grundsätzlich auf die TSI-Börsenampel einer bekannten deutschen Börsenzeitschrift. Im Gegensatz zu dieser Börsenampel ziehe ich für Investitionsentscheidungen in der Regel aber weitere Daten - wie beispielsweise Fundametaldaten - heran. Ziel soll es sein, auch schwache und turbulente Börsenzeiten gut zu überstehen. In diesen Zeiten kann das Depot daher nahezu vollständig in Cash bzw. teilweise in Short-Positionen investiert sein.

Anlageuniversum:
In diesem wikifolio soll in der Regel vornehmlich in trendstarke Titel aus dem HDAX ( DAX, MDAX und TecDAX) investiert werden. Diversifiziert werden kann das Portifolio um internationale Titel aus dem EURO STOXX 50, Dow Jones, S&P 500, NASDAQ 100. Um von den internationalen Entwickungen zu profitieren und eine Performance-Steigerung zu erzielen, können aber grundsätzlich auch Titel aus anderen Regionen hinzukommen. Zudem kann je nach Marktlage auch in ETFs investiert werden. Einige Indikatoren der Börsenampel können auch Short-Signale abgeben. Somit soll es möglich sein, dass neben Long-Investments in Aktien gleichzeitig oder ausschließlich Short-ETFs auf deutsche oder internationale Indizes gekauft werden.

Haltedauer:
Die Haltedauer kann zwischen wenigen Wochen bis zu mehreren Jahren betragen, je nachdem, wann eine Aktie unter einen Trendstärke-Schwellenwert fällt und durch eine andere ersetzt werden soll. Alternativ kann ein Verkauf erfolgen, wenn die Investitionsquote reduziert werden soll.

Zielsetzung:
Durch den Momentumeffekt sollen höhere Renditen erwirtschaftet werden als im Gesamtmarkt. Die beabsichtigte Verringerung der Investitionsquote in Krisenzeiten soll darüber hinaus zu geringeren Drawdowns führen. Folglich soll dieses wikifolio eine höhere und stabilere Wertentwicklung anstreben, als die oben angegebenen Vergleichsindizes. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00SC0717
Erstellungsdatum
06.07.2017
Indexstand
High Watermark
125,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Stefan Craezer
Mitglied seit 18.03.2016
Ich investiere seit rund fünf Jahren in Aktien; seitdem beschäftige ich mich intensiv mit den Kapitalmärkten und dem Thema Geldanlage. Mein Ziel ist es nicht, über Nacht reich zu werden, sondern stetig mit Überrendite mein Kapital zu vergrößern und zu reinvestieren. Mit meinen aktuellen wikifolios setze ich Strategien um, die aus meiner Sicht den Markt langfristig schlagen können. Faktoren wie Trendstärke, Fundamentaldaten oder ökonomische Daten zur dynamischen Anpassung der Investitionsquote sollen dazu beitragen, auf lange Sicht eine höhere und stabilere Rendite als der Gesamtmarkt zu erzielen. Weitere Infos zu meinen wikifolios gibt es unter https://boerse-trendstaerke.com. Disclaimer/Interessenkonflikte Die Inhalte, Veröffentlichungen oder Einschätzungen zu Wertpapieren dienen ausschließlich Informationszwecken. Die Inhalte stellen weder eine individuelle Anlageempfehlung noch eine Einladung zur Zeichnung oder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Sie sollen lediglich eine selbstständige Anlageentscheidung erleichtern und ersetzen nicht eine ggf. nötige anleger- und anlagegerechte Beratung. Wertpapiere, allen voran Aktien, Nebenwerte und Derivate können einer hohen Volatilität unterliegen. Das kann in einzelnen Fällen zu erheblichen Verlusten führen. Eine Haftung für entstandene Vermögensverluste besteht nicht. Ergänzend weise ich darauf hin, dass ich persönlich Positionen in den jeweiligen Werten halten und auch jederzeit auflösen kann.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu WIRECARD

Wireacrd weiter unter Verkaufsdruck. Die Aktie von Wirecard ist am Donnerstag in der Spitze um fast zehn Prozent eingebrochen. Auslöser waren wohl Gerüchte über eine neue Short-Attacke, die sich nach Informationen der Financial Times (FT) jedoch als falsch erwiesen haben. Den Handel beendete der Wert gestern mit einem Minus von knapp 5%. Und auch heute hält der Verkaufsdruck an. Derzeit liegt das Minus bei 2,0%. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Update 37. KW: Indizes setzen Erholung fort

Nach den heftigen Ausverkäufen an den Aktienmärkten in der vorletzten Woche, erfolgte in der abgelaufenen Woche eine Gegenbewegung. Allerdings konnte das wikifolio "Trendstarke Werte D und Intern." hier mit einem Plus von 0,50% nicht ganz mithalten, da die Werte von Merck und RWE Federn lassen mussten.

Schauen wir einmal, wie sich die wichtigsten Indizes entwickelt haben:

Damit bewegt sich die Entwicklung des wikifolios "Trendstarke Werte D und Intern." in 2018 im Vergleich zu den relevanten Indizes im Mittelfeld. Das Plus beträgt am Ende der 37. KW +3,19%.

Die Gesamtperformance seit Auflegung im Juli 2017 mit einem Plus von 22.07% kann sich aber mehr als sehen lassen. Hier muss sich das wikifolio "Trendstarke Werte D und Intern." nur dem TecDax und dem Dow Jones geschlagen geben. (Quelle: https://boerse-trendstaerke.com/2018/09/18/update-37-kw-indizes-setzen-erholung-fort)

mehr anzeigen

Kommentar zu UBISOFT ENTMT IN.EO-,0775

Ubisoft hat nach dem Kauf leider stetig an Trendstärke verloren und wurde deshalb gestern zur Verlustbegrenzung mit einem Minus von 13,6% verkauft. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Update 34. KW: Alle Indizes im Plus - wikifolio "Trendstarke Werte D & Intern." legt um 2,24% zu

Nach der Eskalation des Handelsstreits zwischen China und den USA haben sich in der abgelaufenen Woche die Gemüter wieder ein wenig beruhigt und die Aktienmärkte legten auf breiter Basis zu. Das wikifolio "Trendstarke Werte D & Intern." konnte dabei einen Zuwachs um 2,24% verbuchen. Noch besser, mit einem PLus von 3,52%, schnitt der TecDax ab.

Die Entwicklung im Einzelnen:

  • TecDax: +3,52% 
  • wiki: +2,24%
  • MDax: +1,73%
  • E-Stoxx 50: +1,62%
  • DAX: +1,51%
  • S&P 500:+0,86%
  • Dow Jones: +0,47%

Damit konnte sich das wikifolio "Trendstarke Werte D & Intern." seit seiner Auflegung im Juli 2017 mit einem Gesamtplus von 22,65% wieder auf den 2. Platz nach dem TecDax vorarbeiten.

Betrachtet man die Entwicklung 2018 fällt auf, dass es Trendfolgestrategien derzeit schwer haben. Zwar braucht die Performance mit einem Plus von 3,68% keinen Vergleich mit den relevanten Indizes zu scheuen, aber es fällt auf, dass die Entwicklung im Vergleich zum TecDax (+17,93%) deutlich hinterherhinkt.

Von einer Hausse à la 2017 sind die Märkte derzeit weit entfernt. Der DAX liegt derzeit mit einem Minus von 4,05% seit Jahresanfang deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Trendfolgend agierende Anleger treffen damit auf eine völlig andere Ausgangslage als im vergangenen Jahr. Damit rücken einmal mehr die zwei wichtigsten Eckpfeiler erfolgreichen Tradings in den Vordergrund: Diversifikation und Geduld. Und genau das wird im wikifolio "Trendstarke Werte D & Intern." umgestzt. Weitere Infos unter https://boerse-trendstaerke.com/.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.