Rohstoffwerte

Thomas Dellmann

Performance

  • +222,3 %
    seit 14.01.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Im Rahmen dieses wikifolios soll ausschließlich in Aktien investiert werden.

Dieses wikifolio soll hauptsächlich Rohstoffwerte (insbesondere Unternehmen aus der Industrie- und Edelmetall-Branche sowie Mineralölunternehmen) enthalten. Bei den Unternehmen soll es sich zumeist um Konzerne mit hohem Marktanteil und besonderer Relevanz für ihren Markt handeln. Sie sollen vor dem Investment fundamental geprüft werden. Eine solide Kapitalbasis sowie ein breit-gestreutes Produktportfolio sollen dabei im Vordergrund stehen.

Der Anlagehorizont soll mittel- bis langfristig sein. Es kann jedoch je nach Entwicklung auch kurzfristig zu Anpassungen im wikifolio kommen. Durch Diversifizierung und Gewichtung der Werte soll das Risiko reduziert werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00TROHST
Erstellungsdatum
14.01.2016
Indexstand
High Watermark
337,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Thomas Dellmann
Mitglied seit 10.04.2015

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Gold hat es endlich über die $1380-Marke geschafft! Man braucht kein technischer Analyst zu sein, um zu sehen, dass dieser Widerstand seit mehr als 3 Jahren nicht durchbrochen werden konnte. Grund für den plötzlichen Anstieg ist die weiter sehr lockere Geldpolitik der internationalen Notenbanken und die ungeklärten politischen Konflikte. Der Silberpreis ist auch gestiegen, notiert aber weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau. Die Algorithmen der Großinvestoren kaufen bei Unsicherheit eher Gold anstatt Silber. Historisch gesehen war dies anfangs fast immer der Fall. Erst mit deutlich gestiegenem Goldpreis kam auch Silber mit zunehmender Investmentnachfrage in Schwung. Die Gold-Silber-Ratio liegt aktuell bei 92,61. Also man benötigt fast 93 Feinunzen Silber um eine Feinunze Gold zu kaufen. So günstig war Silber im Verhältnis zu Gold das letzte Mal im Jahr 1991. Insbesondere die Minenaktien mit einem hohen Goldanteil konnten deshalb die letzten Tage profitieren. Für den G20-Gipfel am Wochenende erwarte ich positive Gespräche bezüglich des Handelsstreits zwischen den USA und China. Andernfalls dürfte es heftige Rückschläge am Aktienmarkt geben. Gold könnte dann über die $1.500 steigen...

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

 

Gold und Silber wurden im amerikanischen Vorhandel wieder massiv abverkauft. Ich habe mir das leider schon gedacht und deshalb in der letzten Woche eine hohe Cashquote von 40 % aufgebaut. Trotzdem kam es zu einem deutlichen Rückgang des wikifolios. Es muss scheinbar erstmal wieder Panik herrschen, bevor ein Turnaround gelingen kann. Die COT-Daten sahen eigentlich ganz gut aus und insbesondere die "Small Speculators" haben ihre Long-Positionen deutlich abgebaut. Das gehaltene Cash soll kurzfristig wieder in weitere Minen aus dem Edelmetallbereich investiert werden. An dem Ziel von einer mehrjährigen Edelmetall-Haussee überproportional zu profitieren, hat sich nichts geändert. Die aktuellen Quartalszahlen werden wohl auch eher negativ ausfallen. Bei fallenden Rohstoffpreisen werden die Produktionsziele oft nur auf der Unterseite erreicht. Aus unternehmerische Sicht ergibt das Sinn, da die Bodenschätze (Reserven) einer Mine begrenzt sind und ein zusätzliches Überangebot die Preise weiter unter Druck bringen würde. Die Analysten mit ihrem kurzfristigen Anlagehorizont sehen dies meist anders und stufen gerne mal ab.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die chinesischen Wirtschaftsdaten in dieser Woche waren sehr gut und die Aktienmärkte sind wieder voll im Risk-on Modus. Gold und Silber waren daraufhin unter Druck. Da interessiert es auch wenig, dass die chinesische Notenbank wieder als großer Goldkäufer auftritt und bereits in diesem Jahr mehr als 20 Tonnen Gold geordert hat. Auch der letzte große Preisanstieg bei Silber ging mit der sich erholenden Konjunktur in China Anfang 2016 einher. Stattdessen bauen sie in den USA ihre Luftschlösser weiter aus und geben vielen Anlegern die Illusion US-Aktien könnten nur steigen. Die Bewertungen der großen IPOs sind zudem der Wahnsinn! Für mich ist dort das Chancen-Risiken-Verhältnis katastrophal und ich lasse komplett die Finger davon. Für Gold und Silberanleger wird es meiner Meinung nach aber erst so richtig interessant, wenn sich die amerikanische Konjunktur trotz lockerer Geldpolitik stark abgekühlt und die mittlerweile auf $22,26 Billionen/108% des BIP (2008: $10,72 Billionen/72 % des BIP) angewachsen Staatsschulden und das riesige Haushaltsdefizit wieder in den Fokus rücken. Das wikifolio Rohstoffwerte bleibt deshalb überwiegend in Edelmetallminen investiert. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Edelmetalle kommen die letzten Tage wieder komplett unter die Räder. Ich denke hier spekulieren große Trader auf weiter ungünstige COT-Daten, welche heute Abend veröffentlicht werden. Im Zuge des Government Shutdowns in den USA wurden keine COT-Daten herausgegeben. Die „alten“ Daten werden nun dienstags und wie gewohnt freitags von der US-Aufsichtsbehörde CFTC  nachgereicht. Hierbei wird man wohl erkennen können, dass sich die Minen/Produzenten aufgrund der zuletzt gestiegenen Gold/Silberpreise wieder zunehmend am Future-Markt absichern. Für Trader ist dies kurzfristig ein bärisches Signal. In den kommenden Wochen könnte das aber schon wieder ganz anders aussehen…

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.