emobility World

EV1
Manfred Grabowski

Performance

  • +47,7 %
    seit 01.08.2016
  • Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

Es geht um Investments rund um das Thema emobility. Gehandelt werden sollen Aktien von: Minenbetreibern, Automobilherstellern, Zulieferer von Chips oder anderen Komponenten für E-Fahrzeuge und Infrastruktur, Ladeinfrastrukturbetreibern oder Herstellern und Energieversorger. Auch ausgewählte Fonds und ETFs aus diesen Bereichen können gehandelt werden. Hierfür soll ein ausgewogner Mix aus chancenreichen Werten und etablierten Marken angestrebt werden. Zunächst soll eine langfristige Anlage angestrebt werden, da sich der Markt meines Erachtens erst entwickeln wird. Marktenge Werte sollen genau beobachtet werden, da diese es schwer haben könnten sich zu behaupten. Fundamentalanalyse und das heranziehen von aktuellen News sollen bei der Entscheidungsfindung die wichtigste Rolle spielen. mehr anzeigen

Stammdaten
Symbol
WF0BIE2016
Erstellungsdatum
01.08.2016
Indexstand
High Watermark
162,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

EV1
Manfred Grabowski
Mitglied seit 01.08.2016
Handele seit 30 Jahren mit Wertpapieren. Mit einer Gruppe von Volksbank Kunden haben wir einen kleinen "Aktienfond" aufgelegt. Ich habe bisher oft ein gutes Gefühl für den Ein- oder Ausstieg gehabt. Im Augenblick ist es ein guter Zeitpunkt sich mit dem Thema Elektromobilität auseinanderzusetzen. Durch mein Berufliches Umfeld setze ich mich täglich mit dem Thema auseinander.

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu TESLA INC.

Habe Tesla zu einem Kurs von 231 € nachgekauft. Warum? Meiner Meinung nach durchläuft Tesla eine typische Change Management Kurve. Nicht vergessen, Tesla ist ein Market Changer. Bei dieser Kurve geht es meist nach dem Projektstart bergauf um dann nach einiger Zeit unter das Niveau des Startpunktes zu fallen. Dann kann es aber soweit runter gehen, dass sich Chaos breit macht. An dieser Stelle scheitern 66% alleer Pojekte. Wenn man aber Maßnahmen ergreift, seine Situation kritisch bewertet und gegensteuert, kann das Projekt wieder fahrt aufnehmen und erfolgreich werden. Ich denke, dass Tesla die Chaos Phase grade hinter sich gebracht hat. Die Produktionszahlen des Model 3 werden langsam hochgefahren, das Model Y wird um ein Jahr verschoben. Die „Autobatterien“ der ersten Powerwall wurden überarbeitet und es wurden Akkus entwickelt die passend für Heimspeicher sind. Powerwall 2 ist am Start. Daimler hat diesen Change bei seinen Heimspeichern nicht geschafft und ist gescheitert, kündigt das Produkt seiner Tochter Accumotive grade ab. Am Beispiel von Lynas sieht man wie luckrativ ein solches Projekt sein kann. In der Chaos Phase war Lynas vor dem Aktiensplit 3 Cent wert. Jetzt kostet die Aktie 17 Cent (durch den Aktiensplit sind es jetzt natürlich 1,7€) Das gleiche wird ecobalt passieren, mal sehen wann es da wieder richtig runtergeht. mehr anzeigen

Kommentar zu LYNAS CORP. LTD. REGISTERED SHARES O.N.

Versuche bei Lynas etwas Gewinn mitzunehmen. Versuche 2000 Stück für 1,67 zu verkaufen. Grund hierfür etwas Cash für zukünftige Transaktionen aufzubauen. mehr anzeigen

Kommentar zu TESLA INC.

Tesla möchte noch in diesem Jahr profitabel werden. So zumindest Elon Musk. Und er könnte recht behalten. Die Model 3 Produktion soll eine der modernsten der Welt sein, zumindest wenn man den Nachrichtensendern der USA glaubt. Das Model 3 ist sehr kostenoptimiert, Tesla macht keine Werbung, hat nur eigene Händler. Das alles und viel mehr spricht dafür dass Elon Musk sein Masterplan aufgehen könnte. Und natürlich Tesla baut nicht nur Autos! mehr anzeigen

Kommentar zu LYNAS CORP. LTD. REGISTERED SHARES O.N.

Lynas meldet in der ersten drei Monaten 2018 71,3 Mio US $ an Schulden gedilgt zu haben. Es verbleiben noch 185 Mio an Schulden. Lynas arbeitet daran seine Produktion auszuweiten. Mit Dem Projekt „Lynas Next“ soll die NdPr Produktion von 4500 auf 6000 Tonnen pro Monat erhöht werden. Im Augenblick ist der Treiber für Neodym in erster Linie die Automatisierungstechnik und Antriebstechnik. Erst 2020 rechnet man mit nennenswerten Anteilen die in die Produktion von E-Autos gehen. Somit sollte bei Lynas noch einiges drin sein. mehr anzeigen

Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.