emobility World

EV1
Manfred Grabowski

Performance

  • +21,3 %
    seit 01.08.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Es geht um Investments rund um das Thema emobility.
Gehandelt werden sollen Aktien von: Minenbetreibern, Automobilherstellern, Zulieferer von Chips oder anderen Komponenten für E-Fahrzeuge und Infrastruktur, Ladeinfrastrukturbetreibern oder Herstellern und Energieversorger. Auch ausgewählte Fonds und ETFs aus diesen Bereichen können gehandelt werden.
Hierfür soll ein ausgewogner Mix aus chancenreichen Werten und etablierten Marken angestrebt werden.
Zunächst soll eine langfristige Anlage angestrebt werden, da sich der Markt meines Erachtens erst entwickeln wird. Marktenge Werte sollen genau beobachtet werden, da diese es schwer haben könnten sich zu behaupten.
Fundamentalanalyse und das heranziehen von aktuellen News sollen bei der Entscheidungsfindung die wichtigste Rolle spielen.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0BIE2016
Erstellungsdatum
01.08.2016
Indexstand
High Watermark
122,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

EV1
Manfred Grabowski
Mitglied seit 01.08.2016
Handele seit 30 Jahren mit Wertpapieren. Mit einer Gruppe von Volksbank Kunden haben wir einen kleinen "Aktienfond" aufgelegt. Ich habe bisher oft ein gutes Gefühl für den Ein- oder Ausstieg gehabt. Im Augenblick ist es ein guter Zeitpunkt sich mit dem Thema Elektromobilität auseinanderzusetzen. Durch mein Berufliches Umfeld setze ich mich täglich mit dem Thema auseinander.

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu QUALCOMM INC. DL-,0001

Ich habe Qualcomm verkauft um etwas Spielraum für neue Anlagen zu Verfügung zu haben. Glaube aber an den Titel. Wenn das Autonome Fahren wieder in den Vordergrund rückt, dann könnte Qualcomm auch in diesem Bereich Punkten. 

mehr anzeigen

Kommentar zu TESLA INC.

Das Handelsblatt hat einen interessanten Artikel zu Tesla, aber nicht nur Tesla veröffentlicht. Tesla schlägt sich im Augenblick sehr gut. 

Die chinesischen Werte haben massiv nachgegeben . Aber wenn man bedenkt, dass China bald 45% des gedämmten Marktes für Elektroautos einnehmen könnte, dann ist es nur eine Frage der Zeit bis sich chinesische Titel wieder erholen werden  

https://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/elektroautobauer-inside-tesla-ein-besuch-im-allerheiligsten-des-us-konzerns/23837490.html?ticket=ST-374269-DKwyHUUJI7atznlIGBbi-ap1

 

mehr anzeigen

Kommentar zu PANASONIC CORP

Porsche hat sich für batteriegetrieben Elektrofahrzeuge ausgesprochen. Endlich ein Firmenlenker der es klar ausspricht. Wasserstoff im Elektrofahrzeug bedeutet das der Energieeinsatz 2 bis 3 mal hoch ist als bei einem batteriegetriebenen Fahrzeug. Ein Ansprechpartner aus der Automobilindustrie hatte mir mal gesagt, dass man immer nur so lange an Brennstoffzellen und Co forscht, solange es Fördermittel der EU, der Bundesregierung oder des Landes Baden Württmberg gibt. Immer dann wenn die Förderung stockt, arbeitet man an dem Thema nur mit halber Kraft. Vielleicht bei LKWs oder in x Jahren, im Augenblick hat die Batterie noch viele Vorteile. Somit is Panasonic erste Wahl für mich. Wußten Sie, dass Toyota bei seinen Wasserstoffautos ein "Pinkeltaste" hat? Mit dieser Taste wird Wasser gezielt abgelassen das in einem Tank zwischengespeichert wird. Bei der Verbrennung von Wasserstoff entsteht Wasser. Beim Abstellen des Fahrzeuges kann dieses Wasser langsam aus dem Auspuff tropfen und unschöne Pfützen in der Garage hinterlassen. Falls sich Wasserstoff / Brennstoffzelle also durchsetzt, muss man im Winter noch mehr Salz stereuen, aber das mal nur nebenbei. Bei Synthetischen Kraftstoffen sieht die Energiebilanz noch sehr viel schlechter aus. Dieser ganze Blödsinn aus Wind und Sonnenstrom Kraftstoff herzustellen ist eine Katastrophe für die Umwelt. In Indien hat man festgestellt, dass Raubvögel in bestimmten Regionen um 90% durch die Windkraft dezimiert wurden, das ganze Ökosystem ist gefährdet.Nehmen Sie sich mal bei ihrem Sonntagsspaziergang eine halbe Stunde Zeit und gehen mal im Umkreis einer solchen Anlage auf Federnsuche. Dezentrale regenerative Energie ist sicherlich besser als verflüssigten Kraftstoff durch noch mehr Windkraft herzustellen. Man muss 6 mal mehr Energie für Synthetischen Kraftstoff verwenden, als wenn man diesen in einer Batterie direkt speichert, auch wenn es beim Laden der Batterie zu Verlusten kommt ist das so. Viele Politiker, Ökoaktivisten und Analysten sollten ein Studium der Elektrotechnik Fachrichtung Energie anstreben, dann könnte sich vieles zum besseren wenden.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.