Im DAX sind alle gleich!!

Martin Keller

Performance

  • +0,9 %
    seit 12.12.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Stillegung dieses wikifolios am 16.02.2017:

Leider ist die maximale Anzahl an wikifolios ja auf acht Stück begrenzt. Aufgrund der unsicheren politischen Lage (USA, Frankreich, Italien,...) möchte ich mir noch ein Dachwikifolio mit mehreren wikifolios aufbauen, die unabhängig von Boom und Baisse Gewinne erzielen können. Dafür muss nun leider dieses DAX-wikifolio stillgelegt werden. Bislang hat dieses wikifolio 0,88% zugelegt, während es bei einer Einmalanlage gleich zu Beginn 4.37% gewesen wäre. Der DAX stieg im gleichen Zeitraum um 4.55%. Das heißt aber noch nicht, dass die angewandte Systematik nicht funktioniert, dazu müsste man einen längeren Zeitraum betrachten. Und bei stetig ansteigenden Märkten wäre es natürlich besser gewesen, man hätte alles auf einmal zu Beginn angelegt, anstatt über einen längeren Zeitraum zu investieren. Ein positiver Cost-Average-Effekt ist in steigenden Märkten nicht zu erzielen. Dummerweise weiß man zu Beginn nicht, wie sich die Märkte entwickeln... ;-)

Nachfolgend die ursprüngliche Handelsidee:

Dies ist der Nachfolger meines nahezu gleich lautenden Vorgänger-wikifolios.
Wie ich festgestellt habe, war mein anfänglicher Cashbestand für 30 Aktien, die sukzessive nachgekauft und immer wieder gleichgewichtet werden sollen, deutlich zu klein gewählt. Man steht dann teilweise vor der Wahl, nun zwei oder drei Aktien einer Firma zu kaufen. Hätte ich den zehnfachen Cash für das Musterdepot eingerichtet, könnte ich mich stattdessen z.B. zwischen dem Kauf von 23 oder 24 Aktien entscheiden, was auch eine Gleichgewichtung wesentlich vereinfachen würde. Leider lässt sich der ursprüngliche Cashbestand bei wikifolio.com nicht mehr korrigieren, so dass ich mich entschlossen habe, das ursprüngliche wikifolio gleich zu Beginn wieder stillzulegen und ein neues mit mehr anfänglichem Cash zu eröffnen. An den Regeln soll sich nichts ändern. Die Interessenten am bisherigen wikifolio bitte ich daher, sich einfach hier nochmals vorzumerken.

Zur eigentlichen Handelsidee:

wikifolio.com bietet mir die Möglichkeit, eine Idee durchzuspielen, die mir schon länger im Kopf herumspukt:

Im DAX (und in vielen anderen Indizes) sind die Aktien nach Börsenwert gewichtet, was zur Folge hat, dass eine sehr teure Firma den Index dominieren kann und Gewinne oder Verluste bei dieser einen Firma sich sehr stark auf den ganzen Index durchpausen.

Wenn man nun die Einzeltitel NICHT gewichtet, sollte man zumindest eine geringere Volatilität des Gesamtportfolios erhalten. Durch ein regelmäßiges "Zurechtstutzen" auf eine gleiche Gewichtung sollte man sich bei den gut gelaufenen Aktien Gewinne sichern und bei den schlecht gelaufenen günstiger wieder einsteigen können. Insgesamt sollte man also ohne jegliches Wissen (Meinen, Raten, Wetten) eine bessere Wertentwicklung als der zugrunde liegende Index erreichen können.

Trotzdem ist und bleibt natürlich die Ansammlung der DAX-Werte mit ihrer starken Technologielastigkeit recht volatil und es können bei einem Crash auch herbe Verluste entstehen, die es dann auszusitzen gilt. Dieses wikifolio eignet sich daher nicht für eine kurzfristige Anlage.

Nach folgenden Kriterien wird gehandelt:

Für den erstmaligen Aufbau des wikifolios sollen pro Woche 5% des Startbudgets investiert werden. Das wikifolio wird also erst nach gut vier Monaten voll investiert sein. Es soll darauf geachtet werden, dass die einzelnen Positionen nach jedem Zukauf möglichst gleich stark vertreten sind. Auf diese Weise soll schon beim Aufbau des wikifolios ein Cost Average Effekt erzielt werden.

In regelmäßigen Abständen sollen die einzelnen Positionen des Depots wieder gleich stark gewichtet werden. So sollen die Gewinne der einen Position genutzt werden, um die günstige Kaufgelegenheit der anderen Position zu nutzen. Hier werde ich zu Beginn etwas experimentieren, ob eine wöchentliche, monatliche oder vierteljährliche Gleichgewichtung die besten Ergebnisse erzielt hätte.

Sollten im DAX Werte ausgetauscht werden, so versuche ich, diesen Wechsel schon einige Tage vorher zu vollziehen, bevor der Kaufs- und Verkaufsdruck der großen Fonds sich auf die Kurse niederschlägt. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0DAXGLCH
Erstellungsdatum
12.12.2016
Indexstand
High Watermark
100,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Martin Keller
Mitglied seit 14.11.2016

Kommentare im wikifolio

Noch keine Kommentare vorhanden