X Aktien-Faktor-Zertifikate V2

Kai Morche

Performance

  • +31,6 %
    seit 02.01.2019
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Angestrebt ist der Handel mit Hebelprodukten, mit einem maximalen Hebel von 5, auf Aktien aus dem Dax, M-Dax und Tec-Dax. Zusätzlich soll es möglich sein, zur Absicherung, Shorts auf einen oder mehrere der oben genannten Indizes mit einem maximalen Hebel von 15 zu handeln, allerdings in der Form, das zum Kaufzeitpunkt das Gesamtportfolio maximal mit einem Hebel von 5 Long oder Short sein soll.

(Beispiel: 25% Short Faktor Zertifikat auf den Dax mit einem Hebel von 15 und 75% Cash = Gesamtportfolio mit dem Hebel von 5 Short, in diesem Beispiel bei erwarteten fallenden Kursen und keinem Auffinden von entsprechenden Aktien).

Enscheidungskriterium soll, für die Auswahl der den Hebelprodukten zugrundeliegenden Basiswerte, ihre relative Stärke sein. Sollte ich keine entsprechenden Aktien finden, soll entsprechend eine Cash Position aufgebaut werden.

Für den Gesamtmarkt soll eine zyklische Strategie verwendet werden, die Jahres-, Monats,- und Wochenzykliken mit einbeziehen soll. Entsprechend soll bei erwarteten fallenden Kursen, mit Short Produkten abgesichert werden, wie oben beschrieben.

Die Hebelprodukte auf die Einzelaktien sollen mit einem Stop- Loss abgesichert werden, der maximal 25% Verlust in der Einzelprosition zulässt soll.

Im Idealfall soll in drei Hebelprodukte auf unterschiedliche Basiswerte diversifiziert werden. Die Anzahl kann soll auch abweichen dürfen.

Zusätzlich zu der zyklischen Absicherung mit Short Hebelprodukten, soll auch dauerhaft mit Short Hebelprodukten gegen fallende Kurse abgesichert werden.

Die Anpassung der Portfoliozusammensetzung soll täglich erfolgen.

Zusammenfassend soll es sich also um ein Portfolio handeln, das auf relativer Stärke von Einzelaktien und der Zyklik des Gesamtmarktes basiert. Durch den Einsatz von Absicherungen in Form von Stop-Loss und Shorts soll versucht werden, das Risiko hinreichend zu kontrollieren, um einen sinnvollen Einsatz von Hebelprodukten zu ermöglichen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0DE1XXXX
Erstellungsdatum
02.01.2019
Indexstand
High Watermark
168,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Kai Morche
Mitglied seit 28.06.2017

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse

Kommentare im wikifolio

Noch keine Kommentare vorhanden