Forum WiFi Editors Choice

JWE
Jürgen Weissmann

Performance

  • +11,4 %
    seit 11.01.2019
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Nach meiner Fundamentalanalyse sollen Titel aus unterschiedlichen Ländern und Branchen ausgewählt werden, denen ich ein mögliches Wachstumspotenzial zutraue. Eine Mischung zwischen renommierten Marktführern und eventuellen Wachstumswerten. Entscheidungskriterien sollen Branchenkennzahlen, Marktkapitalisierung und von mir angenommene Möglichkeiten zum weiteren Geschäftsausbau sein. Zu Vervollständigung der Meinungsbildung sollen in der Regel mögliche Kursziele und Ratings von renommierten Analysten mit berücksichtigt werden. Es sollen ausschließlich Aktien gehandelt werden. Investitionen in Hot Stocks oder in Osteuropäische Werte sind nicht geplant. Angestrebt wird eine Mindestrendite im unteren zweistelligen Bereich pro Kalenderjahr. Die Grundidee soll "Buy & Hold" sein. Es ist beabsichtigt, im Verlauf des jeweiligen Kalenderjahres nur in Ausnahmefällen Veränderungen durchzuführen. Jeweils zum Jahresende soll ein "Kassensturz" und möglicherweise Anpassungen in Form von Verkäufen, Teilverkäufen oder Neuaufnahmen erfolgen.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0ED19F19
Erstellungsdatum
11.01.2019
Indexstand
High Watermark
110,7

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

JWE
Jürgen Weissmann
Mitglied seit 09.11.2018

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Woche 16: Starke Woche für die Editor's Choice. 11,6 % seit Auflegung, neues Rekordhoch. 1,4 % davon in der vergangenen Woche. Weiterhin vierzehn Titel im Plus, fünf notieren unter Einkauf. Tabellenführer bleibt Ubiquiti Networks, vor Shiseido und DSM. Am unteren Ende El Pollo, Quarte und SMCP. Adesso liegt noch 2,24 % unter Einkauf und hat gute Chancen, in den nächsten Tagen der fünfzehnte im Gewinnbereich tendierende Titel zu werden. Am 13.05. werden die Zahlen zum ersten Halbjahr präsentiert. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Goldman Sachs Quartalsbericht - Gut aber nicht gut genug 

 

Schwaches Handelsgeschäft: Goldman Sachs erleidet Gewinneinbruch

NEW YORK (dpa-AFX) - Eine Flaute im Finanzmarkthandel hat der führenden US-Investmentbank Goldman Sachs zu Jahresbeginn einen Gewinneinbruch eingebrockt. Verglichen mit dem Vorjahreswert fiel der Überschuss im ersten Quartal um 21 Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar (2,0 Mrd Euro), wie der Finanzkonzern am Montag in New York mitteilte.

Vor allem das Handelsgeschäft mit Aktien erlitt nach starken Ergebnissen im Vorjahr einen herben Dämpfer - hier sanken die Einnahmen um fast ein Viertel. Auch im Investmentbanking - der Beratung und Betreuung bei Börsengängen und Wertpapierplatzierungen - und in der Vermögensverwaltung lief es nicht rund.

"Wir konzentrieren uns auf neue Möglichkeiten, unser Geschäft auszubauen und breiter aufzustellen", erklärte Goldman-Chef David Solomon. Seit einiger Zeit schon strebt das 150 Jahre alte Wall-Street-Haus in den Massenmarkt und bietet zum Beispiel über die Online-Plattform "Marcus" Kleinkredite und Sparkonten an.

Noch ist die Sparte allerdings nicht imstande, die Einbußen im Kapitalmarktgeschäft so abzufedern, wie es anderen US-Banken gelingt. So hatte etwa Marktführer JPMorgan Chase den Quartalsgewinn zu Jahresbeginn dank seiner breiten Aufstellung im Geschäft mit Privatkunden um fünf Prozent auf 9,2 Milliarden Dollar gesteigert.

Davon kann Goldman Sachs derzeit nur träumen. Die Erträge - die gesamten Einnahmen der Bank - sanken zuletzt um 13 Prozent auf 8,8 Milliarden Dollar. Trotz der starken Rückgänge übertrafen die Zahlen die Erwartungen. Die Freude der Anleger währte aber nicht lang, nach anfänglichen Kursgewinnen drehte die Aktie ins Minus.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Wie versprochen:

Heute eine erste Position von 40 Zertifikaten mit eigenem Kapital aufgebaut. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Woche 15: Neues Hoch in den zurückliegenden Tagen. Seit Auflegung nun ein Zuwachs von 10,2 %. Aktuell noch fünf Titel im Minus, vierzehn über Einkauf. Wochengewinner wurde FAST RETAILING nach starken Zahlen am Freitag. Schwächster Wert derzeit El Pollo, die vor einigen Tagen vorgelegten Resultate enttäuschten den Markt, darunter leiden sie derzeit noch. Nun begann die Berichtssaison. Der gestrige Anfang war schon mal ganz gut.  Bleibt spannend.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.