Game Industry A: Hardcore Gaming

Sebastian Wigele

Performance

  • +12,4 %
    seit 15.04.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Der Markt für PC- und Konsolenspiele ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen. Die Produktionsbudgets führender Spielefirmen übertreffen teilweise die von Hollywoodstudios. Gleichzeitig wächst der Markt für mobiles Spielen auf Smartphones und Tablets rasant. Auch der Markt für Virtual & Augmented Reality befindet sich im Aufwind. Videospiele sind kein Nischenprodukt mehr, sondern sind meiner Meinung nach auf dem Weg zu einem der bedeutendsten Sektoren der globalen Unterhaltungsindustrie.

Das GameInvestor A: Hardcore Gaming Portfolio soll grundsätzlich darauf abzielen, an dieser rasanten Entwicklung durch Fokus auf ausgewählte, führende Unternehmen der Branche zu partizipieren. Die Investitionen sollen in der Regel nach dem folgendem Verfahren ausgewählt werden:

1) Branchenanalyse: Identifizierung der aktuell erfolgreichsten Unternehmen am Markt (Größe, Erfolg, Wachstumspotential, Position am Markt, usw.)

2) Quantitative Analyse: Es sollen ausschließlich Firmen mit meines Erachtens soliden Fundamentaldaten in die Shortlist aufgenommen werden.

3) Qualitative Analyse: Verbleibende Unternehmen sollen abschließend bezüglich des Erfolgsspotentials aktueller Spieletitel in der Entwicklungsphase bewertet werden. Außerdem sollen Strategie, Management und Wettbewerbsumfeld der Unternehmen analysiert und Kritiken und Verkaufszahlen bestehender Spiele sowie Rückmeldungen der Fangemeinde ausgewertet werden.

4) Nach den o.g. Analyseschritten sollen in der Regel maximal ca. fünf Titel in das Portfolio aufgenommen werden.

Im Game Industry A: Hardcore Gaming soll in der Regel in Publisher und Entwicklerfirmen investiert werden, da diese meiner Erfahrung nach das schnellste Wachstum aufweisen. In Hardwaretitel soll im Normalfall nicht investiert werden. Werte von Holdingfirmen der Spielebranche können in Einzelfällen aufgenommen werden, wenn diese z.B. mehrere Entwicklungsstudios und dadurch eine besondere Marktposition besitzen.

Im vorliegenden Portfolio soll zugunsten der Mitnahme von Wachstumschancen bewusst auf Diversifizierung verzichtet werden.

Das Game Industry A Portfolio zielt auf kurz- bis mittelfristiges Wachstum. Da die Gamingbranche nach wie vor ein volatiler Markt ist, sollen alle Einzelwerte in der Regel mindestens 12 Monate gehalten werden. Zukäufe können jederzeit erfolgen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0GGACORE
Erstellungsdatum
15.04.2017
Indexstand
High Watermark
122,7

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Sebastian Wigele
Mitglied seit 10.03.2017

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Liebe Investoren! Es wurde wieder Real Money Status beantragt, und gewährt. Vielen Dank weiterhin für die Treue.! Herzlich, GameGuru mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Liebe Anleger! Das "Game Industry A: Hardcore Gaming" Wikifolio wurde vor mittlerweile mehr als einem Jahr erstellt. Seit der Erstellung (nicht seit der Emission - hierzu folgt ein gesonderter ein Rückblick im September 2018) konnten wir bis zum heutigen Datum ein Wachstum von 43,4% verbuchen. Damit schlägt unser Wikifolio beispielsweise das Wachstum des NASDAQ im gleichen Zeitraum deutlich. Ich denke dieser Erfolg spricht klar für sich - und bestärkt mich darin, den bisherigen Investmentansatz im Marktsegment der PC- und Videospiele weiter zu verfolgen und weiter zu professionalisieren. Für das fortgesetzte Vertrauen aller Anleger möchte ich mich herzlich bedanken. Auf eine weitere erfolg- und wachstumsreiche Zeit! Herzlich, GameGuru mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Allen Anlegern ein frohes neues Jahr 2018! Vielen dank für Ihr / Euer bisheriges Vertrauen. Herzliche Grüße GameGuru mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Debatte über Mikrotransaktionen in der Branche und die entsprechenden Kursrücksetzer bieten m.E. eine gute Gelegenheit für Nachkäufe. Das bisher vorgehaltene Restkapital soll daher nun investiert werden. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.