Wertverlust ade

Gerhard Guschl

Performance

  • +20,9 %
    seit 01.05.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Die weltweite Schuldenkrise, speziell in Europa, USA und Japan wird uns meiner Meinung nach noch längere Zeit beschäftigen, ist momentan aus meiner Sicht in keinster Weise gelöst und wird somit auch künftig den privaten Anleger vor große Herausforderungen stellen.

Eine Möglichkeit zur Entschuldung der Staaten ist der Weg über eine schleichende Inflation. Dieser Prozess findet gerade in mehreren Ländern Europas statt. Der rein konservative Sparer (Giro-Konto, Sparbuch, Bausparer, Lebensversicherungen,…) sichert sich unter Umständen einen garantierten Wertverlust. Für Geld, das man in den nächsten Jahren mit großer Wahrscheinlichkeit nicht braucht, ist das meiner Meinung nach unnötig.

Die Strategie „Wertverlust ade“ hat als Minimalziel reale Wertzuwächse (Netto-Rendite abzüglich Inflation) über einen Veranlagungszeitraum von 5- 10 Jahren mit eher defensiven Veranlagungen zu erzielen.

Erreicht werden soll dieses Ziel mit Veranlagungen in folgenden Bereichen:
1) Mischfonds (ca. 50%)
2) Qualitäts-Aktien (ca. 50%)

Die Basis sollen Mischfonds bilden im optimalen Fall mit integrierter Vermögensverwaltung, wo der Aktienanteil nach oben hin begrenzt ist.

Die Investition in Qualitäts-Aktien soll nach folgenden Kriterien erfolgen:
• solide Fundamentaldaten (ROI, Eigenkapital-Zuwachs, EPS, Umsatz, operativer Cash-Flow)
• der Kurs wird mit Dividenden abgesichert
• Chart-Analyse (10J-Chart, Hoch/Tief, GD 200)
• Länder, Branchen, Large/Mid/Small-Caps
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0GGWVADE
Erstellungsdatum
01.05.2013
Indexstand
High Watermark
124,6

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Gerhard Guschl
Mitglied seit 26.04.2013
Im Hauptjob bin ich IT-Systemmanager. Mein großes "Hobby" - es ist schon einiges mehr - ist der Finanzbereich. Seit 1995 bin ich im Nebenjob als Versicherungsagent tätig. Seit 2007 bis 2012 war ich zusätzlich ebenfalls nebenberuflich als Finanzdienstleistungs-Assistent tätig. Seit 2012 bis dato bin ich statt dessen als Gewerblicher Vermögensberater tätig. Seit 2007 investiere ich eigenes Geld im Wertpapierbereich im Fonds-Bereich (Einmalerläge, Sparpläne). Hier wird ganz selten umgeschichtet. Seit 2008 manage ich zusätzlich ein Online-Depot für den Aktienhandel (ETF-Handel habe ich hier wieder eingestellt), dass ich in der Zwischenzeit nur mehr 1x monatlich und nur mehr bei konkreten Bedarf anpasse ("Zuviel hin und her macht die Taschen leer."). Der Einstieg 2007/8 in den Wertpapierbereich war im nachhinein gesehen, denkbar schlecht, aber sehr, sehr lehrreich! Mein Wissen habe ich mir mit Kursen und Fachvorträgen bei meinem Financial Provider, mit Newslettern und mit dem Studium von zahlreichen Fachzeitschriften und Fachbüchern im Wirtschafts- und Wertpapierbereich angeeignet. Es wird laufend verfeinert und aktuell gehalten. Ich habe meine eigene Strategie entwickelt, die laufend in kleinen Schritten verfeinert und angepasst wird.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Linde wurde verkauft! Grund: wichtiger charttechnischer Widerstand bei 140€ wurde nachhaltig nach unten gebrochen! mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Cash wird gegen 0 gestellt, Reckit Benckiser liefert Kaufsignale (GD 200, GD 90, Momentum, Williams R mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

P&G-Kauf: solides Basis-Investment mit technischen Kaufsignalen (Momentum, Williams R; klar über GD200 und GD90) mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Palfinger wurde verkauft! technische Analyse gibt klares Verkaufssignal (GD200 wird von GD90 nach unten gekreuzt; GD200 wurde klar nach unten durchbrochen) mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.