global st.ex.inv.dividend

Sören Bergmann

Performance

  • -59,8 %
    seit 27.08.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Das wikifolio [global st.ex.inv.dividend] kann Aktien mit Dividendenausschüttungen in der Regel von etwa 1,5% p.a. enthalten. Die Ausrichtung soll international sein und kann alle Branchen beinhalten wobei Technische und Fundamentale Analysen im Allgemeinen die Basis eines Investments bilden. Eine Bewertung beziehungsweise Analyse aller im wikifolio enthaltenen Aktien soll ca. monatlich durchgeführt werden. Es ist beabsichtigt eine kontinuierliche Dividenden Ausschüttung bei langfristiger Anlage zu erwirtschaften. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0LUCIE14
Erstellungsdatum
27.08.2017
Indexstand
High Watermark
104,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Sören Bergmann
Mitglied seit 12.08.2017

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu MGX MINERALS INC. REGISTERED SHARES O.N.

MGX Minerals hat heute die Zusammenarbeit mit Eureka Resources bekannt gegeben. Die Anlage soll ab Q3 Lithium Carbonat extrahieren. Eine eigene Rechnung: Kapazität sind 10000 Barrel. Angegeben werden 1000ppm Lithium. Macht 1600m3 am Tag das ergibt 1,6t Ertrag am Tag mit einem Spot Preis China von 16.000€ per Tonne kommt man bei 240 Produktionstagen auf ca. 6.000.000€ Ertrag pro Jahr. Also eine sehr gute Nachricht.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Kuh ist noch nicht vom Eis

 

Die Märkte steigen wieder. Seit Anfang des Jahres zeigt der DAX eine ordentliche Performance. 1000 Punkte mittlerweile und vom Tief  im Dezember (10184) sogar deutlich mehr. Aber es bleibt ruppig. Störfaktoren tauchen weiterhin auf. Ob Zollstreitigkeiten, Brexit oder Konjunkturabkühlung, es gibt genug Themen um Volatilitätsindex bei Laune zu halten. Aktuell liegt der VDAX um die 15 Punkte, kommend von 22,5 von Anfang des Jahres. Für mich etwas verwunderlich wenn ich mir die Nachrichtenlage so anschaue, der Terminmarkt bildet das „Angstbarometer“ aber nun mal so ab.  D.h. also alles bestens? Naiv wer das glaubt. Sollte der BREXIT chaotisch ablaufen, dann herzlichen Glückwunsch. Nahezu alle Unternehmen haben (hoffentlich) einen Fahrplan. Denn Großbritannien wird es bei einem harten Brexit wirtschaftlich treffen wie bei einer platzenden Blase. Zumindest prophezeit sich dies durch die angekündigten Abgänge vieler Konzerne aus Großbritannien. Investitionsstopp und Innovationsstopp werden GB Jahrzehnte zurückwerfen und alle Märkte belasten. Aber das ist meine Sichtweise.

 

Was heißt das jetzt für mein wikifolio? Zumindest für dieses wikifolio rein Garnichts. Denn im kämpfe noch immer mit meiner Fehleinschätzung (oder nennen wir es zu frühem Einstieg) zu MGX Minerals. Noch ganze 27% liege ich mit MGX hinten. Ich meine aber etwas Licht irgendwo im Tunnel gesehen zu haben. Die Kuh ist aber noch lange nicht vom Eis! Kooperationen mit diskutierbaren und unbekannten Unternehmen sollen den Anfang darstellen bei dem Thema Wasseraufbereitung und Lithiumgewinnung durch die PurLucid Nanofiltration Technology. Aber: Updates fehlen, Zahlen und Fakten zum Umsatz, alles was werthaltige Zahlen sind fehlen leider. Es bleiben die Projekte die sicherlich zum Teil wirklich interessant klingen. Aber hier war ich zu schnell trotz monatelanger Zurückhaltung und Vorbereitung. Sind wir nun endlich am Boden angekommen um großartig durchzustarten? Ich bin noch drin…

 

Dann bleibt eigentlich nur noch Wirecard im wikifolio. Heute 7 Milliarden Euro an Marktkapitalisierung weg, morgen 2 wieder drauf. Manipulationsvorwürfe aus Asien drückten den Börsenstar sogar unter 90€ !!! Und wegen was? Die ganze Suppe stinkt wie eine alte Güllegrube. Wegen einem Verdacht auf ein paar geschönten Zahlen im siebenstelligen Bereich. Kommt schon. Für mich galt einfach nur noch grapschen was man kriegen konnte. Mittlerweile mit Erfolg. Aber auch hier wird man sehen müssen, was war da mal dran an der Story? Der Einfluss von Medien auf den Kursverlauf ist mehr als beachtlich. Respekt an die Macht der FT.

 

Abschließend traure ich vielen guten Einstiegschancen hinterher. Bedingt durch den MGX Rutsch war einfach kein Geld da. Aber wir haben noch etwas Zeit. Am Ball bleiben!

 

Updates und Ideen auch auf Twitter

https://twitter.com/contritrade

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

„rien ne va plus“ das wars im Jahr 2018. Stark angefangen und ganz schwach aufgehört. Die Jahresperformance meines wikifolios ist miserabel, ähnlich wie die Performance der Gesamtmärkte. Aber das ist für mich kein Benchmarking. In der Spitze lag mein wikifolio bei 140,4€ und das hätte auch halten müssen.

 

Bis zum dritten Quartal sind meine Pläne u.a mit SES S.A. oder EVOTEC sehr gut aufgegangen. Auch die Dividenden konnten sich sehen lassen. Aber dann hatte ich mich mehr und mehr verleiten lassen die Diversifizierung aufzugeben und primär in nur einen vielversprechenden Titel zu gehen. Der Titel ist selbst diversifiziert und arbeitet im Gebiet der Wasseraufbereitung, Lithium Gewinnung, Stromspeichertechnologie und Exploration.

 

Der Titel MGX Minerals ist der Grund der schlechten Performance. Nicht ganz richtig. Der Grund bin natürlich ich selbst. Seit 2 Jahren liegt der Titel auf der Watchlist und genauso lange lese und recherchiere ich täglich bis ich dann zunehmend investierte. Hohe Kosten waren die Ursache für Privatplacements und genau das möchte ein Investierter eigentlich nicht. Ich bin von der Vielzahl der Projekte nicht ganz überzeugt aber von einigen doch sehr. Das Management schaffte es nicht die Kurse stabil zu halten. Schlussendlich tendiert MGX Minerals nun fast am Jahrestief. Durch Nachkäufe hat sich nun ein Berg an Anteilen angehäuft. Der Titel wird 2019 erstmals in der Firmengeschichte Geld einnehmen. Mit der Wasseraufbereitungstechnologie auf Nanoporösen Membranen sollen sich neben der Aufbereitung von Ölhaltigen Abwässern Elemente wie Lithium gewinnen lassen. Ich schaue mir das erste Quartal genau an. Welche Anlagen werden wo installiert und wer sind die Kunden. Joint Ventures sind meine große Hoffnung. Es bleibt weiter eine sehr spannende Geschichte.

 

Daneben war auch TESLA an der schlechten Performance meines wikifolios beteiligt. Durch Berg und Talfahrten wurde viel Geld vernichtet. Schlussendlich hätte man nur den Titel halten müssen. Aber irgendwann wird eben auch ausgestoppt.

 

2019 muss natürlich bedeutend besser ausfallen. Ich arbeite daran und werde auch sukzessive die Diversifizierung mit Dividenden Titel anstreben. Denn das ist die Grundidee meines wikifolios. Ich bedanke mich bei allen standhaften Investoren und wünsche ein erfolgreicheres Börsenjahr 2019. Allen einen guten Start mit vor allem Gesundheit.

Updates und Ideen auch auf Twitter

https://twitter.com/contritrade

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Börsen spielen verrückt. Ist es das Ende der Hausse, kommt die Rezession durch Handelskriege und Zinserhöhungen? Ich bin kein Wirtschafsexperte doch Kursschwankungen wie beispielhaft bei EVOTEC zeigen die Nervosität der Anleger. Gestern 16% runter zum Vortag. Wow die Rechtfertigung fehlt, oder ist es der Kursgewinn auf Jahressicht der dann doch die Anleger zittern lässt. Was ich in der Tasche habe ist momentan sicherer als Neuinvestitionen. Wer weiß was noch kommen mag. Brexit, Zinserhöhungen, Zollstreit, wankende EU Mitgliedländer, Präsidenten die Gleichgewichte stören, Russland und Banken die sich nicht auf ihre Kernkompetenz konzentrieren. Ich verstehe jeden Anleger der nach jahrelangen langweiligen Kurssteigerungen nun Kasse macht. Dabei wurde bei den europäischen Werten bereits Kasse gemacht. Vielleicht ist es doch die Möglichkeit ein Schnäppchen zu machen und auf bessere Zeiten in 2019 zu setzen. Aktuell wird jede positive Nachricht gefeiert wie ein 50 jähriges Jubiläum und eine schlechte Nachricht wie eine Kriegserklärung zum Nachbarland.  

 

Ich bleibe vorerst bei meiner Einstellung und halte. Noch bin ich auf Jahressicht im Plus. Sollte es zu einem sell-off kommen so werde ich sukzessive meine weitreichende Watchlist einkaufen.

 

Über Nacht hat IG den Dax bis auf 10939 Punkte taxierte. Kurz vor Börseneröffnung liegen wir „nur noch“ 1% unter Vortagesniveau. Es bleibt spannend, es gibt die Schnäppchen und die gilt es zu identifizieren und wie ein Dry Aged einzulagern.

 

Updates und Ideen auch auf Twitter

https://twitter.com/contritrade

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.