PR1ME VV-Folio Global

PR1ME Aquila Partners AG

Performance

  • +14,0 %
    seit 14.07.2015
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

Das "PR1ME VV-Folio Global" soll eine mittel- bis langfristigen Rendite erziehlen. Wir wollen global in sämtlichen Wirtschaftssektoren, welche nach unseren Ansicht sich für die Wertsteigerung besonders eignen, investieren. Das "PR1ME VV-Folio Global" wird jedoch in erster Line in Aktien aus Europa, USA und aus Asien investieren. Wir werden dies, wie schon seit 1996, auch in Zukunft mittels Fundamentalanalyse machen. Das "PR1ME VV-Folio Global" verfolgt einen langfristigen Anlagehorizont. Aktien sollen mittel- bis langfristig gehalten werden, trotzdem kann es bei Aktualitäten zu kurzen Haltefristen kommen. Wir werden ausschliesslich in Aktien investieren. Fonds, ETF's, Anlagezertifikate und Hebelprodukte werden keine gehandelt. mehr anzeigen

Stammdaten
Symbol
WF0PR1MECH
Erstellungsdatum
14.07.2015
Indexstand
High Watermark
114,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

PR1ME Aquila Partners AG
Mitglied seit 24.09.2014

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu THYSSENKRUPP AG

ThyssenKrupp: Konzernchef Hiesinger will nach rund zweijährigen Bemühungen um ein Stahlbündnis mit dem Konkurrenten Tata Steel in Kürze in den eigenen Reihen darüber abstimmen lassen. mehr anzeigen

Kommentar zu SIEMENS AG NA

Der Zusammenschluss der Eisenbahnaktivitäten von Alstom und Siemens könnte sich auf das erste Halbjahr 2019 verschieben. mehr anzeigen

Kommentar zu THYSSENKRUPP AG

Thyssenkrupp gerät einem Medienbericht zufolge bei dem geplanten Gemeinschaftsunternehmen mit Tata Steel in Bedrängnis. In einem Brief an Vorstandschef Heinrich Hiesinger habe der US-Investor Elliott den Plan für die Stahl-Allianz zu den bisher verabredeten Bedingungen kritisiert, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung. mehr anzeigen

Kommentar zu DAIMLER

Daimler geht nun auch bei seiner US-Marke Freightliner mit zwei komplett elektrischen Lastwagen auf den Markt. Zunächst sollen allerdings nur 30 Fahrzeuge in einer Art Pilotphase an Kunden ausgeliefert werden. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.