Frei nach Martingale

Ralf Müller-Wallach

Performance

  • +58,8 %
    seit 08.04.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Basis für die Handelsidee mit Hebelzertifikaten auf den Deutschen Leitindex sollen selbst berechnete statististische Daten seit 1989 sein. Hierdurch soll für den folgenden Handelstag der jeweilige Ein-, Ausstiegs- und Take-Profit-Kurs, sowie der Kapitaleinsatz für einen Trade festgelegt werden. Wie bei Martingale soll, sofern der Trade nicht erfolgreich ist, der Kapitaleinsatz erhöht werden um entstandene Verluste auszugleichen. Hierbei soll es sich allerdings um eine separat berechnete Modifikation des Ursprungssystems von Martingale, welches ja für das Roulettespiel konzipiert war, handeln, so dass sich der Kapitaleinsatz nicht analog zu dessen Überlegungen erhöhen soll. Der errechnete feste Schlüssel für den Kapitaleinsatz soll auch bei mehreren Verlusttrades in Folge eingesetzt werden, bis diese ausgeglichen sind. Demnach soll mit kurzfristigen, täglichen Trades ein langfristiges Konzept verfolgt werden. Die Entscheidungsfindung soll insbesondere Trendwendeformationen und die Gesamtmarktanalyse rudimentär beinhalten und mit Blick auf historische Daten erfolgen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0RAMUEWA
Erstellungsdatum
08.04.2018
Indexstand
High Watermark
217,7

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Ralf Müller-Wallach
Mitglied seit 24.06.2016

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Kurzmitteilung aufgrund der Sondersituation mir den drei Verlusttrades in Folge in der Vorwoche. Der heutige Trade war erfolgreich und sorgte für einen Ausgleich, der in der Vorwoche erlittenen Verluste.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Und die bis zum jetztigen Stand letzte Mail im Sachverhalt:

danke für Ihr Bemühen. Es wäre sehr freundlich von Ihrer Rechtsabteilung, wenn Sie einen Termin avisieren könnten.

 

Wie gesagt, es sieht an allen Fronten, dieses wikifolio betreffend nicht gut aus. Nach erneut drei aufeinander folgenden Verlusttrades in der vergangenen Woche steht das wikifolio gehörig unter Erfolgsdruck und die Übergabe des Sachverhalts an die Rechtsabteilung verspricht auch nichts Gutes. Ich kann mir nicht vorstellen, dass nun eine Mail erfolgt wie: Ja, sie haben recht. Wir gehen auf Ihr Anliegen ein. Eher: Wir fordern Sie auf, keine weiteren Kommentare in ihre wikifolios einzustellen und die vorhandenen zu löschen. Bei Zuwiederhandlung werden wir Rechtsmittel gegen Sie einlegen. Oder so ähnlich.

 

Allen die dies lesen wünsche ich schöne Osterfeiertage.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Und dann die nächste Mail von SG:

ich habe Ihr Anliegen an die Rechtsabteilung weitergeleitet, die sich bei Ihnen melden wird.

 

Aufgrund der langen Kommunikation und des damit verbundenen hohen Aufwandes, wird die Rechtsabteilung Ihrer Fristsetzung für eine Rückmeldung jedoch nicht entsprechen können.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Nun meine Antwort:

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

 

Ich sehe ein, dass wir an dieser Stelle nicht mehr weiter kommen. Meine persönliche Ansicht hierüber ist, dass Sie die Direktive haben, so zu handeln, wie Sie handeln und Anliegen wie das meinige an vorderster Front und da sitzen Sie nun mal, zu unterbinden. Warum sonst können Sie mir die Daten über die im Produkt vorhandenen Bewegungen, insbesondere des Aufgeldes und des inneren Wertes vom 08.- auf den 09.04.2019 nicht zur Verfügung stellen, wobei Sie diese preissensiblen Daten laut Ihrer Mail vom Samstag bereits erhoben haben. Ich gehe daher davon aus, dass in den Daten die entsprechende Begründung nicht ersichtlich ist. Andererseits hätten Sie mir bestimmt das Systemverhalten aufgrund der Ihnen vorliegenden Daten erläutert und nicht immer nur erwähnt, dass das Aufgeld schuld an dem Verfehlen des Take Profits sei. Ihnen mache ich keinen Vorwurf, da ich wie gesagt, davon ausgehe, dass Sie diesbezüglich klare Anweisungen Folge zu leisten haben.

 

Dennoch kann es für mich an dieser Stelle nicht enden. Daher bitte ich Sie um Folgendes:

 

  1. Da Sie mir die gewünschten Daten (eine Tick genaue Aufstellung des Kurses inclusive der jeweiligen Angaben des inneren Wertes und des Aufgeldes in Relation zum jeweiligen Wert des Basiswertes aus dem Zeitraum 08.04.2019, 21:55h bis 09.04.2019, 11:20h) nicht übermitteln können oder dürfen, bitte ich Sie mein Anliegen nebst dem gesamten Schriftverkehr an eine Stelle weiter zu leiten, die dies kann.

 

  1. Sollte dies grundsätzlich nicht möglich sein, bitte ich Sie mein Anliegen an Ihre Geschäftsführung weiter zu leiten, mit der Bitte verbunden, dass diese mir ein Schreiben oder eine Mail zusendet, aus dem hervorgeht, dass meiner Beschwerde nicht entsprochen werden kann. Alternativ senden Sie mir bitte eine Mail, aus der hervorgeht, warum die Geschäftsführung mir keine derartige Mail zusenden wird.

 

  1. Sollte 1.) nicht erfolgen oder die daraus zu entnehmenden Daten keinen erkennbaren Grund für das nicht erfolgte Abbilden des Basiswertes im Zertifikat liefern, wird der Sachverhalt an die BaFin und die Verbraucherschutzzentrale übergeben.

 

Als Termin für Ihre Antwort notiere ich mir den 23.04.2019, 19:00h.

 

Wie gesagt, ich erkenne an, dass Sie Ihr möglichstes gegeben haben um mich zufrieden zu stellen, aber wir sind tatsächlich an einem Punkt, wo Sie wahrscheinlich nicht mehr dürfen, aber mein Informationsbedürfnis noch nicht gedeckt ist, so dass wir jetzt den nächsten Schritt gehen müssen.

 

Ich bedanke mich für stets freundliche Kommunikation und wünsche Ihnen schöne Ostertage.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.