High-Tech Stock Picking

Stefan Waldhauser

Performance

  • +84,2 %
    seit 12.06.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Dieses Aktien - Portfolio soll weltweit in meiner Meinung nach langfristig aussichtsreiche Technologie-Unternehmen investieren. Ein Anlageschwerpunkt wird voraussichtlich im Silicon Valley in USA liegen, da dort sehr viele schnell wachsende Software- und Internetunternehmen beheimatet sind.

Investiert werden soll sowohl in unterbewertete Standardwerte aus der High-Tech-Branche als auch in spekulativere Nebenwerte, die das Potential haben, ihre Märkte mit disruptiver Technologie zu verändern. Bei diesen Unternehmen handelt es sich oftmals um schnell wachsende Unternehmen, die evtl. noch nicht profitabel sind. Daher können sie mit den üblichen Bewertungskennzahlen der Fundamentalanalyse nur schwer bewertet werden. Dennoch werde ich versuchen nur bei solchen Unternehmen einzusteigen, die am Markt deutlich unter Ihrem "fairen" Wert gehandelt werden. Dieser "faire Wert" soll geschätzt werden durch die Analyse von Bilanzkennziffern, aber vor allem auch durch die zusätzliche Berücksichtigung von qualitativen Faktoren wie Innovationskraft und Marktposition des Unternehmens. Auch der voraussichtliche Preis, den man für die Übernahme des Unternehmens zahlen müsste, kann als Anhaltspunkt für den fairen Wert geschätzt werden. Meiner Meinung nach vernünftig bewertete Wachstumsaktien kommen für das Portfolio genauso in Frage wie "Fallen Angels", die nach starken Kursverlusten vor einer Kurserholung stehen.

Ausgangspunkt dieser stark von Peter Lynch beeinflussten Anlagestrategie soll die Annahme sein, dass Aktienkurse um den "fairen" Wert eines Unternehmens mehr oder weniger stark schwanken, sich diesem langfristig aber immer wieder annähern. Bei entsprechenden Marktsituationen sollen Übertreibungen nach oben/unten erkannt und durch konsequent antizyklisches Verhalten ausgenutzt werden. Auf die Einhaltung von Stop-Kursen wird bewusst verzichtet, vielmehr ist es geplant, in schwächeren Marktphasen konsequent Positionen an mittel- bis langfristig aussichtsreichen Aktien aufzubauen.

Die Charttechnik spielt meist nur beim Timing des Ein- und Ausstiegs eine (untergeordnete) Rolle bei meinen Anlageentscheidungen. Ziel ist es, im Portfolio ca. 8-15 Aktien zu halten mit einem Anlagehorizont von i.d.R. ungefähr 1-5 Jahren. Die Investitionsquote soll dabei je nach allgemeiner Börsenlage i.d.R. zwischen ca. 50% und 100% variieren. Insbesondere in der Aufbauphase oder in besonderen Marktsituationen kann auch ein grösserer Cashbestand gehalten werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0STWTECH
Erstellungsdatum
12.06.2016
Indexstand
High Watermark
187,4

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Stefan Waldhauser
Mitglied seit 19.05.2014

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Heute gibt es einen aktuellen Gastbeitrag von mir im private-banking-magazin. Ich erläutere darin meine Vorgehensweise zur Bewertung von Tech-Aktien mit der "Rule-of-40". Das ist die für mich wichtigste Kennzahl auch im Zusammenhang mit dem High-Tech Stock Picking wikifolio. Zum Lesen solltest Du 10 min Zeit mitbringen, denn das Thema ist so wichtig, dass der Artikel etwas ausführlicher als gewohnt ausfallen musste: https://www.private-banking-magazin.de/kennzahl-fuer-kursraketen-wie-man-tech-aktien-richtig-bewertet/ 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

 

Habt Ihr Euch auch schon gefragt, warum die Softwarewerte wie Microsoft oder Adobe in den letzten Monaten so viel besser als die hardware-lastigen Techwerte wie Apple und NVIDIA gelaufen sind? Hier meine Erklärung im aktuellen Gastbeitrag für den wikifolio-Blog: https://www.wikifolio.com/de/de/blog/stwboerse-outperformance-software-aktien

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Ich habe meine Cashquote im High-Tech Stock Picking wikifolio durch kleinere Verkäufe von Facebook, Alteryx und Tencent wieder auf über 25% erhöht, da mir die aktuelle schnelle (V-förmige)  Erholung an den Tech-Märkten nicht geheuer ist. Ich habe das Gefühl, viele Investoren werden zunehmend sorglos und glauben, die Korrektur sei schon vorbei. Ich hingegen befürchte, so einfach wird das in 2019 nicht werden. Mein wikifolio hat in den ersten 3 Wochen dieses Jahres mal eben um 10% zugelegt und ist auf Jahresfrist nun sogar knapp 30% im Plus... viele Tech-Aktien sind (wie auch Alteryx) schon wieder sehr teuer geworden. Die von mir viel beachtete Liste der High-Growth-Investing-Topscorer auf aktien.guide ist wieder deutlich übersichtlicher geworden, d.h. nur wenige Wachstumswerte sind günstig bewertet. Auch das deutet darauf hin, dass ich vielleicht noch etwas vorsichtiger agieren sollte, auch um die hohe Volatilität des wikifolios etwas zu begrenzen. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Heute gibt's einen ausführlichen Kommentar von mir zum Anhören auf dem Börsenradio: https://www.brn-ag.de/35152-Wikifolio-Trader-Outperformance-Tech-Aktien In einem 15-minütigen Interview sprechen wir darüber, wie die tolle 20%-Outperformance des High-Tech Stock Picking wikifolios in 2018 zustande kam und was ich mir von 2019 erwarte. Viel Spass beim Reinhören!

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.