Dynamisches Impulstrading

Klaus Einzinger

Performance

  • -81,6 %
    seit 02.05.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Das Augenmerk soll kurzfristigen Aufwärts- und Abwärtsbewegungen innerhalb von Sekundären Trends auf der Mehrwochen- bis Mehrmonatsebene gelten. Der Anlagehorizont reicht von wenigen Minuten und Stunden an volatilen Handelstagen bis wenige Tage oder sogar Wochen in klaren Trendphasen.

Im ersteren Fall sollen dynamische Kursbewegungen hauptsächlich prozyklisch mit 2-fach gehebelten Index-ETFs in beide Richtungen gehandelt werden. Antizyklisch wird meist kurzfristig an markanten charttechnischen Widerständen/Unterstützungen bzw. parallel zum morgendlichen Future-Handel reagiert. Besonders Rohstoffe, Währungen und Aktien kommen nur in klaren Trendphasen in Frage und werden dann meist einige Tage bis wenige Wochen gehalten.

Die Charttechnik soll den Rahmen vorgeben, Phantasieentwicklungen der Marktteilnehmer basierend auf wichtigen Terminen/Veröffentlichungen und News geben den Ton an. Deshalb wird frei nach dem Motto „auch in irrationalen Marktphasen gibt es Gegenbewegungen“ versucht, kurz- bis mittelfristige Richtungen von Preisentwicklungen rechtzeitig zu erkennen um an Teilstücken davon zu antizipieren.


• Konzentration auf wenige Werte (es sollen überwiegend nie mehr als 5 Werte gehalten werden), aber grundsätzlich niemals 100% in 1 Position
• Möglichst geringe Ausfallsrisiken auf Grund kurzer Haltedauer und häufigem Indextrading via ETFs
• Ziel ist eine rasche Gewinnmitnahme und strikte Verlustbegrenzung ab spätestens 3%, (Ausnahmen möglich, wenn die Charttechnik für eine baldige Kurswende spricht)
• Ziel: 30% p.a.


Taktik

Häufig wird der Kapitalmarkt „nur“ beobachtet, bis sich entschiedene Handelsimpulse ergeben und somit deutliche Chancen für Long oder Short Positionen entstehen. Es wird ausdrücklich vermieden ständig investiert zu sein.

Ich beabsichtige vor dem Kauf einen kurzfristigen charttechnischen Zielkurs zu definieren um dort dann ein virtuelles Verkaufslimit zu setzen. Je nach Entwicklung und Änderung des Ausblicks und somit der Erwartungen können Positionen aber bereits vorzeitig glatt gestellt werden.


Objektive Meinungsbildung

Unter Anderem werden Veröffentlichungen von Analysten mit unterschiedlichsten Einstellungen heran gezogen. Argumente von in der Börsewelt bekannten Bullen und Bären werden in eigenständigen Analysen zerlegt und widerlegt oder untermauert, oftmals relativiert.

Basis der Entscheidungsfindung (Impulsgebung)

• Charttechnische Analyse
• Konjunktur-, Stimmungs- und charttechnische Indikatoren
• Sentimenterhebungen
• Sämtliche öffentliche Informationen über Wirtschaftsdaten/-entwicklungen
• Internationale geld- und fiskalpolitische Entscheidungen
• Unternehmensergebnisse/-News, Veränderungen betriebswirtschaftlicher Kennzahlen
• Gerüchte, Probleme und Erwartungen in Unternehmen und Branchen
• auffallende relative Stärke/Schwäche
• Kurshistorie: Aktien die zuvor stärker gefallen sind haben KURZFRISTIG grundsätzlich höheres Aufwärtspotential

Neben allgemeiner Nachrichtenlage und Marktstimmung beeinflussen ganz besonders kurzfristige charttechnische Widerstände/Unterstützungen und die Zeitpunkte wichtiger Ereignisse/Veröffentlichungen maßgeblich die Handelsentscheidung.

Hauptsächlich gehandelt werden:

ETFs (sofern verfügbar 2-fach gehebelt, long und short):

Öl, Gold, Kupfer, EUR/USD, EuroStoxx, DAX, ATX, FTSE MIB 40, CAC 40, SMI, S&P 500, Dow Jones

Aktien die in den genannten Indizes enthalten sind, zuzüglich deutsche Nebenwerte.

Informationsquellen

Informationen werden ausschließlich von kostenlosen Quellen im Internet bezogen. Wichtige Veröffentlichungen werden via diverse News-Ticker von verschiedenen Depots, Twitter und anderen Online-Trading-Services verfolgt. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF111EKT33
Erstellungsdatum
02.05.2013
Indexstand
High Watermark
24,7

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Klaus Einzinger
Mitglied seit 26.04.2013

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu APPLE COMPUTER INC.

Die Gegenbewegung von Apple konnte optimal genutzt werden, das waren schnelle 6,3%. Gewinnmitnahme, da nun langsam eine Konsolidierung einsetzen könnte und der weitere Verlauf meines Erachtens noch sehr unsicher ist. Nicht zuletzt auch wegen der fraglichen Entwicklung des Gesamtmarktes. mehr anzeigen

Kommentar zu ETFS-ETFX-DAX 2X SH.FDDZ

Die Zinssenkung der EZB setzte die Bären am Aktienmarkt kurzfristig unter Druck. Der Verlust aus der DAX-Short-Position wird nun aber erst recht nicht realisiert, da sich der DAX nun entgültig in einer fundamental absolut nicht begründeten Höhe befindet. Auch technisch ist aller spätestens im Bereich von 9200 Punkten ein Ende der Übertreibungsphase zu sehen. mehr anzeigen

Kommentar zu ETFS-ETFX-DAX 2X SH.FDDZ

Aktuell zeichnen sich im überkauften DAX ähnliche Muster wie in den vergangenen Jahren ab. Im November fielen die Kurse 5 mal in den letzten 6 Jahren. Auch heuer sieht es danach aus, als würde nun eine mehrwöchige Seitwärtsbewegung folgen die ende Nov oder anfang Dez nach einem abschließenden Fehlausbruch nach unten zur Jahresendralley ansetzen könnte. mehr anzeigen

Kommentar zu BECHTLE AG O.N.

Sehr starke Quartalsergebnisse von Bechtle treiben den Aktienkurs auf ein Allzeithoch. Der aktuelle Rücksetzer vom Tages- und Allzeithoch am Vormittag wird für einen kurzfristigen Daytrade genutzt. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.