CasualTrader
  • +26,1 %
    seit 12.10.2014
  • -0,4 %
    1 Jahr
  • +4,1 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

In diesem Portfolio soll in Aktien und ETFs investiert werden.
Um das Risiko zu minimieren, sollen Werte aus dem ganzen Anlage Universum aus verschiedenen Branchen gehandelt werden.
Kursrücksetzer von Unternehmen mit aussichtsreicher Perspektive sollen für Käufe genutzt werden.
Turnaround Kandidaten sollen ebenfalls im Fokus stehen.

Die Quellen meiner Informationen die zu einem Investment beitragen, sollen allgemein das Internet, diverse Börsenzeitschriften und Börsenbriefe sein.
Die durchschnittliche Behalte Dauer einer Position im wikifolio kann mittelfristig bis langfristig sein.

Mein Ziel ist es, das jährlich eine gute Rendite erwirtschaftet werden soll. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF19582001
Erstellungsdatum
12.10.2014
Indexstand
High Watermark
143,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Norbert Gross
Mitglied seit 13.08.2014

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

ein gutes Börsenjahr geht zu Ende

der Dax hat ca 26% Performance aufzuweisen. Das Wiki hat in etwa die gleiche Performance (26,9%) aufzuweisen.

in diesem Jahr hätte sich eine buy and hold Strategie ausgezahlt. Wer im Januar einen Dax ETF(ungehebelt) gekauft hätte, und diesen bis zum Jahresende gehalten hätte, hätte

eine Performance von 26 % erzielt, und das stressfrei. Das Wiki hat zwar die gleiche Performance erzielt, aber dafür waren hunderte Trades notwendig. 

Jede Menge Recherschen, Charttechnik, Aktienanalysen usw. waren notwendig. Bin aber trotzdem zufrieden, es hätte ja auch anders kommen können.

Und wie wird es 2020?  die Indices weltweit sind meiner Meinung nach ziemlich heiß gelaufen. Vor allen Dingen der Technologie Index Nasdaq.

Gehe mit 75% cash ins neue Jahr. Erstmal abwarten evtl. gibt es im Januar eine kleine Korrektur. Wäre eigentlich gesund. 

 

mehr anzeigen

Kommentar zu BAYER AG O.N.

US-Regierung unterstützt Bayer in Glyphosat-Rechtsstreit

21.12.19, 10:33 dpa-AFX

FacebookMessengerTwitterE-Mail

SAN FRANCISCO/WASHINGTON (dpa-AFX) - Bayer erhält im Berufungsverfahren gegen einen Schuldspruch wegen angeblicher Krebsrisiken von glyphosathaltigen Unkrautvernichtern Unterstützung der US-Regierung. Das Justizministerium reichte am Freitag (Ortszeit) einen sogenannten Amicus-Schriftsatz beim zuständigen Gericht in San Francisco ein.

Bei dem Fall geht es um ein Urteil vom März, das Bayer in höherer Instanz aufheben lassen will. Der Kläger Edwin Hardeman hatte ein Unkrautvernichtungsmittel des von Bayer übernommenen US-Saatgutriesen Monsanto für seine Krebserkrankung verantwortlich gemacht.

Eine Jury hatte geurteilt, dass der Konzern haftbar sei und zunächst eine Strafzahlung von gut 80 Millionen Dollar angeordnet. Später war diese auf 25,3 Millionen (22,7 Mio Euro) reduziert worden. Doch auch dagegen hatte Bayer Anfang dieser Woche Berufung eingelegt.

mehr anzeigen

Kommentar zu DT.TELEKOM AG NA

Charttechnisch interessant

 Leider aber können sich die Käufer momentan noch nicht nachhaltig durchsetzen. Gewisses Kaufinteresse ist vorhanden, der Durchbruch nach oben fehlt aber noch. Sofern sich dies ändert, könnten die Kurse auf 15,40-15,50 steigen. Setzt man sich auch im dortigen Widerstandsbereich durch, wäre der Weg auf 15,88 und letztlich auch 16,25 EUR frei.

mehr anzeigen

Kommentar zu WIRECARD AG

Wirecard nimmt Stellung

Die Tochter in Singapur habe wegen laufender Ermittlungen seitens der dortigen Behörden nicht alle Daten vorlegen können, teilte der Zahlungsdienstleister am Morgen mit. Aufgrund der Einschränkungen durch Ermittlungen in Singapur seien Dokumente teilweise nicht zugänglich gewesen, erklärte Wirecard am Mittwoch. Daher habe sich der lokale Prüfer auf Basis des geltenden lokalen Rechnungslegungsstandards kein abschließendes Prüfungsurteil bilden können. „Der lokale Abschluss wurde jedoch im Rahmen der Möglichkeiten ordentlich geprüft“, erklärte der Dax-Konzern. Für den Konzernabschluss nach den Rechnungslegungsvorschriften IFRS sei das aber nicht relevant.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.