Chancen suchen und finden

Lukas Spang

Performance

  • +196,0 %
    seit 17.09.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

In diesem Wikifolio soll zum einen eine Fundamentale Anlagestrategie verfolgt werden, d.h. es wird gezielt nach Werten geschaut, die aufgrund ihrer Geschäftsentwicklung(Aufträge, Kooperationen, Geschäftszahlen) Potenzial für die Zukunft haben könnten. Darüberhinaus sollen in diesem Wikifolio auch Aktien gekauft werden, die über einen positiven Newsflow verfügen oder durch ein Aussichtsreiches Chartbild Potenzial versprechen.

Diese Strategie wird verfolgt, da sie eine gesunde Mischung aus kurzfristiger Spekulation und längerfristiger Anlage darstellen soll und somit meiner Meinung nach Insgesamt zum Erfolg führen kann.

Meine Informationen suche ich mir hauptsächlich auf Internetseiten und Fachjournalen, aber auch teilweise durch persönliche Gespräche mit Analysten.Die durchschnittliche Haltedauer kann zwischen wenigen Tagen und mehreren Wochen oder auch Monaten liegen, je nachdem wie sich der Wert oder auch der Markt entwickelt. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF19920415
Erstellungsdatum
17.09.2013
Indexstand
High Watermark
292,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Lukas Spang
Mitglied seit 17.09.2013

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu DATAGROUP IT SERVICES HOLDING AG

> Research < 

 

Hauck & Aufhäuser hat zuletzt das Kursziel für die Datagroup Aktie nach der Akquisition der UBL von 52€ sowie das Buy Rating bestätigt: Zum Update

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

> Newsletter < 

 

Nicht vergessen! Mit meinem Newsletter erhalten Sie immer die wichtigsten Infos bequem per Mail. Jetzt anmelden!

mehr anzeigen

Kommentar zu EASY SOFTWARE AG

> Deutlich höhere Umsatzdynamik in Q4 und Q1 <

 

Easy Software hat am Dienstag über eine erfreuliche operative Entwicklung berichtet. So konnte im umsatzstärksten Quartal des Unternehmens, dem vierten Quartal, 2018 ein Wachstum von 13% auf 14,9 Mio. € erreicht werden. Zum Vergleich: im ersten Halbjahr lag das Wachstum bei 4,9%. Zudem konnten die Erlöse im Lizenz- und Cloud-Geschäft um 18% gesteigert werden. Das um aktivierte Eigenleistungen und Einmaleffekte bereinigte EBITDA erreichte mit 2,7 Mio. € (+56%) eine Marge von sehr guten 18,1%. Genauere Details zu den Sonderaufwendungen in 2018 erwarte ich mit Veröffentlichung des Geschäftsberichts am 30.04.2019.

 

Zugleich wurde bekannt, dass die Umsatzerlöse im ersten Quartal um 23% gestiegen sind. Zwar nennt Easy keine genauen Zahlen zu den Umsätzen im ersten Quartal, es ist jedoch ebenfalls von einem deutlichen organischen Wachstum auszugehen. So gehe ich von einem Umsatz zwischen 10,0 – 10,5 Mio. € für das erste Quartal 2018 (HJ1 2018: 20,6 Mio. €) aus, der sich nun auf etwa 12,6 Mio. € im ersten Quartal 2019 erhöht haben dürfte. Zudem kalkuliere ich den anorganischen Umsatzbeitrag der Apinauten auf ca. 650TEUR, wodurch sich ein organisches Wachstum von knapp 17% ergibt. Die Lizenz- und Cloud Umsätze konnten zugleich in den ersten drei Monaten 2019 um 58% gesteigert werden, ohne die Apinauten resultiert eine Verbesserung von 41%. Diese Wachstumsraten sind jedoch auch essentiell, um die Ziele im Cloud-Geschäft (ohne Apinauten 3-4% Umsatzanteil 2019, inkl. Apinauten 8,0%) zu erreichen.

 

Die veröffentlichten Zahlen zeigen zwar nur einen ausgewählten Teil der Entwicklung, es wird jedoch deutlich, dass der neue Vorstandsvorsitzende offenbar sowohl im Direktvertrieb wie auch im Partnervertrieb erste Erfolge verzeichnen kann, um das Wachstumstempo aus eigener Kraft zu erhöhen. Zugleich gilt es festzuhalten, dass die Wachstumsrate aus dem ersten Quartal mit 23% deutlich oberhalb der durchschnittlich prognostizierten Steigerungsrate für das Gesamtjahr von 13% (LSe: +11,8%) liegt. Gelingt es daher, das Wachstum in dieser Größenordnung aufrecht zu erhalten, dürfte sich die bisherige Umsatzprognose von 51-53 Mio. €, sowie auch meine Schätzungen (51,7), als zu niedrig erweisen. Vielmehr könnte Easy Software in diesem Fall einen Umsatz zwischen 55,4 und 57,8 Mio. € erreichen. Ebenso wichtig ist allerdings auch die Verbesserung im Ergebnis, zu dem bislang keine Angaben gemacht wurden. Meine Schätzungen bleiben daher vorerst unverändert, ebenso wie das Kursziel von 11,10€.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

> Monatsupdate März 2019 < 

 

Nach einer kleinen Konsolidierung im Februar, konnte das wikifolio im März wieder um 6,5% an Wert gewinnen und den Markt zugleich deutlich outperformen. Zudem wurde das Portfolio weiter gestrafft, um Renditechancen nutzen zu können. Seit Jahresanfang konnte nun eine Performance von 23,5% bis Ende März erreicht werden, die damit deutlich über dem Markt liegt. Weitere Details lesen Sie im neuesten Monatsupdate: Zum Monatsupdate

 

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.