Top-Trends und Potenziale

Performance

  • -10,7 %
    seit 13.12.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

Top-Trends und Potenziale investiert zum Einen in Aktien von Unternehmen, die entweder einen aktuellen oder möglicherweise zukünftigen Trend anbieten.
Zum Anderen aber auch Unternehmen, die bereits etabliert sind, aber deutliches Wachstumspotenzial auf Ihrem Markt aufweisen.

Kursanalysen spielen bei der Auswahl der Werte nur eine untergeordnete Rolle. Entscheidend sind Geschäftsergebnis, Gewinnprognosen und Unternehmenskennzahlen. Ein wenig Intuition und Bauchgefühl will ich bei Entscheidungsbeeinflussung nicht ausschließen.

Generell wird eine langfristige Haltedauer einzelner Werte angestrebt. Die Beimischung spekulativer, kurzfristiger Investitionen ist aber möglich. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF2017SP13
Erstellungsdatum
13.12.2017
Indexstand
High Watermark
109,4

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mitglied seit 12.12.2017
2002 habe ich mit den ersten Aktien spekuliert. Damals, mit noch sehr wenig Budget und Ahnung, hatten es mir Penny-Stocks angetan. Der Gedanke: Lieber 1.000 Stück im Depot, als eins. Mir gefiel der Gedanke, mit geringem Einsatz bei breiter Diversifizierung viel Geld zu verdienen. Die Erfolge waren lehrreich. Seitdem informiere ich mich viel mehr über Aktien und Unternehmen, bevor ich sie kaufe, handle allerdings dank beschränktem Budget nur mit wenigen. Das ändert sich mit meinem Wikifolio, denn meine Recherchen und mein Gespür waren sehr oft nicht verkehrt. Sei es vor einigen Jahren bei Karstadt, sei es vor wenigen Jahren bei Netflix. Aktuell beschäftige ich mich stark mit Automobil-Werten weltweit, sowie mit Zukunftstechnologien wie VR, AR oder Social. Die Ideen, vorwiegend aus den USA und China empfinde ich als extrem spannend. Mit cleveren, diversifizierten Investitionen kann man dem Niedrigzins-Umfeld sehr einfach die kalte Schulter zeigen. An Werktagen nutze ich gerne den Weg zur Arbeit, um mich und mein Wikifolio-Depot auf Aktuell und attraktiv zu halten. Mein persönlicher Ehrgeiz wäre bei einer durchschnittlichen jährlichen Performance unter 30% stark angekratzt - egal unter welchen Marktbedingungen. (Zunächst eher nebenbei befasse ich mich seit Januar 2018 auch mit tierischen Investments.)

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Die Zeit des Aufräumens ist gekommen. Ja, ich investiere langfristig. Das soll auch weiterhin das Ziel sein. Aber einiges musste jetzt teils schmerzhaft weg. Die Performance der Vergangenheit stimmt einfach überhaupt nicht. Daher habe ich etwas umstrukturiert und ein bisschen neu- oder nachinvestiert. Ich möchte auch etwa 5% in Cash behalten, um kurzfristig Chancen nutzen zu können.
Darüber hinaus habe ich mich entschieden, auch Hebelprodukte mit ins Portfolio zu nehmen. Die sollen aber mit maximal 5% des Gesamtportfolios gering gewichtet sein.
Für den Anfang habe ich mich dabei für ein Produkt entschieden, das noch relativ vorsichtig auf Alibaba setzt. Die Kursrückgänge der letzten Zeit, gerade auch im Zusammenhang mit dem kommenden Führungswechsel können aus meiner Sicht nur kurzfristiger Natur sein. Die langfristigen Kursziele von Alibaba sind meiner Meinung nach noch nicht mal zu erahnen. Ich kann mir durchaus realistisch vorstellen, dass innerhalb der nächsten 10 Jahre der Anteilswert einen 4-stelligen Betrag kostet. Auch ohne Jack Ma.

mehr anzeigen

Kommentar zu HAPAG-LLOYD AG NA O.N.

Hapag-Lloyd mit deutlich höherem operativen Ergebnis in 2017! 29% mehr Transportmenge / EBITDA von 1.055 Millionen Euro / 10,6% EBITDA Marge / EBIT von 411 Millionen Euro Hapag-Lloyd hat im Geschäftsjahr 2017 ein deutlich höheres operatives Ergebnis (EBIT) erzielt. Auf Basis der vorläufigen und untestierten Zahlen erhöhte sich das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf immaterielle Vermögens-gegenstände und Sachanlagen (EBITDA) deutlich auf 1.055 Millionen Euro (2016: 607 Millionen Euro) und das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf 411 Millionen Euro (2016: 126 Millionen Euro). Die EBITDA-Marge für das Jahr 2017 steigerte sich auf 10,6% und lag damit über dem Vorjahreswert von 7,9%. Neben einer weltweit höheren Transportmenge und leicht erholten Frachtraten waren diese Entwicklungen wesentlich getrieben durch den Zusammenschluss mit der United Arab Shipping Company Ltd. (UASC). Im vierten Quartal 2017 verbesserte sich das EBITDA auf 333 Millionen Euro (Q4 2016: 226 Millionen Euro) und das EBIT auf 143 Millionen Euro (Q4 2016: 101 Millionen Euro). Der Umsatz erhöhte sich im Geschäftsjahr 2017 auf 10,0 Milliarden Euro (2016: 7,7 Milliarden Euro), dazu trug auch eine verbesserte durchschnittliche Frachtrate von 1.051 USD/TEU bei (2016: 1.036 USD/TEU). Zugleich steigerte Hapag-Lloyd die Transportmenge mit einem Plus von 29,0% sehr deutlich auf 9,8 Millionen TEU (2016: 7,6 Millionen TEU), während sich die Transportaufwendungen um 25,5% auf 8,0 Milliarden Euro erhöhten (2016: 6,4 Milliarden Euro), insbesondere durch mehr Transportvolumen und einen höheren durchschnittlichen Bunkerverbrauchspreis von 318 USD/t (2016: 226 USD/t). Der durchschnittliche Wechselkurs lag bei 1,13 USD/EUR im Vergleich zu 1,10 USD/EUR im Geschäftsjahr 2016. Zum Bilanzstichtag am 31. Dezember 2017 verfügte Hapag-Lloyd über Eigenkapital in Höhe von 6,1 Milliarden Euro (2016: 5,1 Milliarden Euro) und eine Liquiditätsreserve (liquide Mittel und nicht genutzte Kreditlinien) in Höhe von 1,1 Milliarden Euro (2016: 0,8 Milliarden Euro). Wesentlich für die Entwicklung des Eigenkapitals waren der Zusammenschluss mit UASC und eine Kapitalerhöhung in Höhe von 352 Millionen Euro, die im Oktober 2017 erfolgreich abgeschlossen wurde. Die Nettoverschuldung betrug 5,7 Milliarden Euro (2016: 3,6 Milliarden Euro). http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/DGAP-News-Hapag-Lloyd-AG-Hapag-Lloyd-mit-deutlich-hoeherem-operativen-Ergebnis-in-2017-1017421970 mehr anzeigen

Kommentar zu INFINEON TECH.AG NA O.N.

Dividendenzahlung bei Infineon, 0,25EUR Immerhin etwas, wenn schon die Kursentwicklung aktuell nicht super-prickelnd ist. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.