Millenium Investment

Andreas Linder

Performance

  • -3,3 %
    seit 28.08.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

In diesem Portfolio sollen vorwiegend Bonus - Zertifikate und Hebelzertifikate auf den DAX sowie europäische und amerikanische Aktien nach meiner Meinung gehandelt werden.

Grundsätzlich soll die Bewertung der Aktien mit der Fundamental- und Chartanalyse erfolgen.

Mit einem selbst entwickelten Bewertungsmodell soll die Markttendenz bestimmt werden.

Nach meiner Ansicht soll die Haltedauer der Zertifikate und der Aktien überwiegend mittelfristig sein, abhängig vom übergeordneten Markttrend.

In der Regel soll die Cashquote und die Strukturierung des Portfolios an die erwartete Markttendenz angepasst werden.

Es soll eine kontinuierliche Wertsteigerung in diesem Portfolio angestrebt werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF278X4Y58
Erstellungsdatum
28.08.2017
Indexstand
High Watermark
100,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Andreas Linder
Mitglied seit 07.08.2017

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Der DAX bildet gerade eine seitwärtsgerichtete ABCDE Konsolidierungsformation aus, ein seitwärtsgerichtete Dreiecksformation, bestehend aus dem langfristigen Aufwärtstrend und der oberen Widerstandszone. Meiner Meinung ist ein Aufwärtsausbruch aus dieser Konsolidierungsformation wahrscheinlicher. Der DAX kann seinen Aufwärtstrend im Winterhalbjahr fortsetzen. Wahrscheinliche DAX Ziel sind ca. 13500 und mehr.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Dieses Aktienportfolio hat einige Verlustpositionen während des Wintercrashes aufgebaut z.B. Drägerwerk. Jetzt wird das wikifolio wieder Fahrt aufnehmen. Ein Comeback ist sicher. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Kurzzeitig habe ich mit einer ausgeprägteren Konsolidierung beim DAX bis zur 30 Tage Linie ca 12800 bis 12650 gerechnet, da der MACD und Stochastik ein Verkaufssignal erzeugt haben. Leider sind diese Indikatoren nicht perfekt. Manchmal entsteht nach einem Verkaufssignal ein hoher Kaufdruck, so dass eine Aufwärtsbewegung eintritt. Das ist eine paradoxe Signalerzeugung beim MACD. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.