Goldener Flieger

Performance

  • -17,2 %
    seit 23.07.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Steigendes Transportaufkommen im Fracht- und Personenbereich, lassen seit Jahren die Luftfahrtbranche wachsen.
Immer mehr Menschen greifen auf das sicherste Transportmittel der Welt zurück.
Besonders der Online-Handel, das weltweite Express-Geschäft und die immer stärker werdende globale Vernetzung generieren im Airlines-Business stabile Wachstumsraten.
Durch den beruflichen Alltag, habe ich mir ein gutes Branchenwissen angeeignet.
Das Ziel des Wikifolios ist es am steigenden Wachstum der Luftfahrt zu partizipieren.
Neben Airlines sollen in diesem Wikifolio auch Flugzeughersteller, Zulieferer und
Infrastrukturbetreiber gehandelt werden.
Außer der Fundamental- und Chartanalyse, soll auch die subjektive Meinung anhand aktueller Branchen-Nachrichten die Zusammensetzung des Portfolios beeinflussen.
Gelegentlich sollen auch Nebenwerte aus Deutschland gehandelt werden, die über eine hohe Renditeerwartung verfügen.
Das Anlageuniversum umfasst alle Anlageprodukte, ausgenommen Hebelprodukte.
Die Anlagedauer kann von ein paar Tagen bis zu mehren Jahren variieren. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF30060091
Erstellungsdatum
23.07.2018
Indexstand
High Watermark
88,4

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mitglied seit 23.07.2018

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu AIRBUS

Airbus hat seinen US-Rivalen Boeing auf der Pariser Luftfahrtmesse in dessen schwerer Krise ausgestochen. So sammelte Airbus bis Donnerstagnachmittag Bestellungen und Vorverträge über 373 neue Flugzeuge ein, rund 100 mehr als der bisher weltgrößte Hersteller Boeing. Der neue, kleine Langstreckenjet Airbus A321-XLR verkaufte sich glänzend - sogar in den USA.

Boeing konnte eine Order über ausgerechnet 200 Exemplare des Krisenfliegers 737 Max von der IAG Group einholen. Die Order ist bisher aber nur eine Absichtserklärung. Genau hier liegt auch das Problem für Boeing....denn Airbus will um den IAG-Deal kämpfen!

Die Airbus-Spitze macht sich Hoffnung, Boeing den Großauftrag abzujagen, bevor er fix ist. Er freue sich, um den Deal zu ringen, sagte Airbus-Chef Guillaume Faury. Der Konzern schickt dazu seine A320-Neo-Maschinen ins Rennen.

mehr anzeigen

Kommentar zu AIRBUS

Qantas ist der nächste Großkunde für die neue Langstrecken-Variante des Airbus A321XLR. Qantas bestellte 36 Flugzeuge diesen Typs am heutigen Morgen während der Pariser Airshow.

Bei Boeing geht es mit Problemen weiter.....Triebwerksprobleme bei GE Aviation ziehen die Zeit bis zum Erstflug der Boeing 777X weiter in die Länge und damit auch die ersten Auslieferungen....

mehr anzeigen

Kommentar zu LUFTHANSA AG VNA O.N.

Bleibe bei Hansens weiterhin dran. Denke, dass sie beim Buhlen um die Condor ganz vorn dabei sind. Das könnte die Rebound-Chance zusätzlich erhöhen!

mehr anzeigen

Kommentar zu THOMAS COOK GROUP

Die Insider zwitschern, dass es noch diese Woche eine Entscheidung zum Verkauf der CONDOR geben soll. Ich baue eine kleine Position auf und hoffe auf einen guten Newsflow.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.