Global UnderValued

Stefan Hollenstein

Performance

  • -8,7 %
    seit 16.06.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Gehandelt wird nur mit Aktien, die wenn möglich eine Dividendenausschüttung haben. Wir planen international anzulegen um gewisse Länder oder Marktspezifische Risiken einzugrenzen.
Es werden speziell Unternehmen gesucht die fundamental betrachtet ideal sind, aber im Moment eine kurzfristige Krise erleiden müssen.
Die Titel werden so lange gehalten bis mindestens eine Performance von 15% erreicht wurde. Notfalls könnte dies in ein langfristiges Halten überlaufen, welches aber berechtigt ist, da die fundamentalen Strukturen stimmen.
Falls sich grundlegende negative Änderungen ankünden, kann es sein dass entsprechende Positionen verkauft werden.
Es wird versucht nie mehr als 6 Titel zu halten. Dividendenausschüttungen werden reinvestiert, wenn möglich in Stockdividende ausbezahlt um eine allfällige steuerliche Mehrbelastung auszuschliessen.
Als Quellen für Nachforschungen und Informationsbeschaffung werden die Handelszeitung, Finanz & Wirtschaft, The Motley Fool, Boomberg, Finanzen100 und andere persönliche Nachforschungen benutzt.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF39030323
Erstellungsdatum
16.06.2016
Indexstand
High Watermark
97,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Stefan Hollenstein
Mitglied seit 16.06.2016

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Apple übertrifft Erwartungen der Analysten und überspring zugleich die psychologisch wichtige Marke von 100$. Ich sehe Apple in den nächsten Monaten bei 115$. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Eine Renaissance der hohen Zinserträge ist nicht bald zu erwarten. Damit ist die traditionelle Asset Allocation mit Schwerpunkt Nominalwerte überholt. Es gilt Abschied vom Vertrauten zu nehmen und sich neuen Chancen zuzuwenden. Die Anlagezukunft bleibt volatil und kann durchaus ertragreich sein. Insofern ist es falsch, von einem Dilemma zu sprechen, da eine Veränderung der Asset Allocation zur notwendigen Rendite führen kann. Die Situation ist nicht aussichtslos. Die Märchen von Anlagenotstand und Nullverzinsung sollten nicht mehr erzählt werden, stattdessen Herausforderungen angenommen, Chancen identifiziert und Investitionen realisiert werden. Aufsicht und Gesetzgeber sollten alles tun, um die Rahmenbedingungen für eine nachhaltige und langfristige Anlage zu verbessern. (Olaf Meyer, Stiftungsratspräsident, Profond Vorsorgeeinrichtung) mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Allgemeiner Kommentar Aus Grund der Brexit- Abstimmung empfehlen wir heute und vor allem Morgen, sich nicht auf das hochspekulative Börsenparkett zu wagen. Positionen die in den vergangenen Tagen stark zulegen konnten allenfalls noch verkaufen. Wie gesagt Heute + Morgen nur für Spekulanten und Daytrader! mehr anzeigen

Kommentar zu APPLE COMPUTER INC.

iPhone-Produktion könnte nach Indien kommen Mit der nun angekündigten Neuregelung wäre Apple zumindest für die ersten drei Jahre im Land von dieser Verpflichtung nicht betroffen. Der Auftragsfertiger Foxconn plant zudem bereits, das iPhone künftig auch in Indien herzustellen. Apple hat zwar bisher einen relativ niedrigen Anteil am indischen Smartphone-Markt, wächst aber stark. Im ersten Quartal 2016 stieg der Absatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 56 Prozent. Apple sieht das Land als wichtige Chance für weiteres Wachstum: Der indische Smartphone-Markt könnte im kommenden Jahr der zweitgrößte der Welt werden – und die USA überholen. Apple-Chef Tim Cook sieht Indien dort, "wo China vor sieben bis zehn Jahren war". In seiner Rolle als Konzernchef besuchte Cook das Land zum ersten Mal im Mai. Apple hat außerdem Investitionen in Indien angekündigt, darunter ein Entwicklungszentrum für Apple Maps in Hyperabad sowie ein Zentrum für iOS-Entwickler in Bengaluru. (heise.de mit Material der dpa) / (lbe) mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.