AT Werteverlierer Donnerstag

tmaster1580
  • -46,9 %
    seit 15.03.2016
  • -41,5 %
    1 Jahr
  • -12,6 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
  • -67,2 %
    Max Verlust (bisher)
  • 1,07×
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Es ist beabsichtigt vorwiegend österreichische Werte großer österreichischen Unternehmen mit Börsennotierung zu handeln. Ausgangsbasis für den Kauf sollten die ca. fünf Unternehmen mit der schlechtesten Performance am Donnerstag sein. Die Aufnahme in das Depot sollte im Verhältnis der Fibonacci-Folge (Schlechteste aufsteigend) im Verhältnis ca. 5 - 3 - 2 - 1 – 1 (oder ein vielfaches z.B. ca. 500 - 300 - 200 - 100 -100) erfolgen. Sollte sich ein Wert positiv entwickelt haben und über den Einstandswert gekommen ist, dann sollte verkauft werden. Ziel wäre eine kurzfristige Haltedauer, die aber nach eigener Einschätzung auch länger sein kann. Sollte ein Wert bereits im Portfolio sein und die Voraussetzungen für einen Nachkauf bestünden, so könnte es auch zu einem Nachkauf kommen. Sollte ein Wert bis ca. minus 15 % vom Einstandskurs haben, so sollte dieser Wert in naher Zukunft entfernt werden. Es sollte in günstigstem Fall jeden Donnerstag (an Feiertagen vor oder danach) zu einer Handelsaktivität kommen. Wenn nach persönlicher Einschätzung der Handel in Hinblick auf bevorstehende Marktereignisse sehr volatil werden könnte oder nach persönlicher Einschätzung sich eine schlechte Gesamtenwicklung des Marktes negativ auf das Portfolio auswirken könnte, dann könnte der Handel auch für unbestimmte Zeit ausgesetzt werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFATXFLOPS
Erstellungsdatum
15.03.2016
Indexstand
High Watermark
87,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Kurt Wurscher
Mitglied seit 23.10.2015

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Sonstige Analyse