Bitcoin & ETH Trading Long Term

Dirk Heise

Performance

  • -12,3 %
    seit 05.11.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

In diesem wikifolio sollen die langfristigen Schwankungen der beiden bedeutendsten Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum mittels ETNs (Exchange Traded Notes) gehandelt werden.
Die Anlagedauer kann dabei in der Regel mehrere Monate bis maximal ca. 3 Jahre betragen. In der Vergangenheit habe ich bei der Bitcoin-Preisentwicklung 4 Phasen beobachten können. 1. Aufschwung, 2. Übertreibung, 3. Korrektur, 4. Konsolidierung. Es ist beabsichtigt in der Konsolidierungsphase in BTC und ETH möglichst günstig einzusteigen und in der Übertreibungsphase sukzessive Gewinne mitzunehmen. Kurzfristige Schwankungen in der Konsolidierungs- und Aufschwungphase sollen bewusst nicht getradet werden. Die Investitionsquote soll in der Konsolidierung mind. 50% betragen und sukzessive auf bis zu 100% aufgestockt werden. In Korrekturphasen kann die Investitionsquote auch bis auf 0% reduziert werden.

Ein-und Ausstiegspunkte sollen mit Hilfe charttechnischer Analyse und vor allem der Sentimentanalyse definiert werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFBTCTRDLT
Erstellungsdatum
05.11.2018
Indexstand
High Watermark
100,0

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Dirk Heise
Mitglied seit 07.10.2016
Ich habe eine mehr als 20 jährige Erfahrung an den internationalen Wertpapiermärkten. Bereits als Schüler kaufte ich meine ersten Aktienfonds und begann mich für die Börse zu interessieren. Damals hat mich noch der legendäre Friedhelm Busch vom Börsenparkett begeistert. Seit mehreren Jahren handele ich jedoch fast ausschließlich den DAX mit Hebelprodukten im intraday Bereich. Dazu befasse ich mich täglich mit den Märkten und dem Handelsgeschehen. Wichtige Wirtschaftsdaten wie die Non Farm Payrolls, Konjunkturdaten aus DE, China und den USA oder auch die wöchentlichen Rohöllagerbestände stehen dabei bei mir auf der Agenda. Meine Einschätzung der aktuellen Marktlage für den DAX (2016-2017) ist aufgrund des anhaltend niedrigen Zinsniveaus leicht bullish. BIG PICTURE Ab 2018 sehe ich jedoch sowohl den DAX als auch die anderen großen globalen Aktienmärkte aufgrund Schuldenkrise, Bankenkrise und Konjunkurrisiken stärker einbrechen. Gleichzeitig bin weiter bullish für Gold und Silber.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Noch keine Kommentare vorhanden