In diesem wikifolio wird Siemens Gamesa Renewable Energy gehandelt
Erfahren Sie mehr über die Handelsidee, verfolgen Sie jeden einzelnen Trade und investieren Sie - wenn Sie überzeugt sind - in das zugehörige wikifolio-Zertifikat.

Wachstum spekulativ

Karl Heber
  • +18,8 %
    seit 21.09.2014
  • +6,8 %
    1 Jahr
  • +3,3 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

In diesem wikifolio soll vorallem in Aktien und Indizes mit meiner Meinung nach großem Gewinnpotential investiert werden. Zur Auswahl der Investments sollen Fundamentaldaten, Charts und andere Analyse-Instrumente herangezogen werden. Über eine Kombination von selber definierten Filtern wird versucht die besten Investments herauszusuchen und der beste Zeitpunkt für den Kauf und Verkauf der Investments zu finden.

Es kann sowohl in Aktien, ETFs, Fonds, Anlagezertifikate und Hebelprodukte investiert werden. Zur Streuung und Risikominimierung können alle verfügbaren Instrumente eingesetzt werden.

Der Schwerpunkt der Investitionen wird in der Region USA und Europa liegen. Selektiv werden aber auch andere Regionen mit berücksichtigt.

Als Beimischung können auch in bestimmten Situationen Bond und / oder Rohstoff ETFs aufgenommen werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFCHANCE01
Erstellungsdatum
21.09.2014
Indexstand
High Watermark
127,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Karl Heber
Mitglied seit 30.12.2013

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu FACEBOOK INC.

Libra: Die neue Kryptowährung, über die jeder spricht. Aber wird sie dem Hype gerecht?

Facebook’s Libra wird die erste Kryptowährung sein, die von einem großen Technologieunternehmen herausgegeben wird. Dabei stellt sich die Frage, wie der neue Coin funktionieren wird, welchen Nutzen er hat und ob er Verbesserungen gegenüber bereits existierenden Kryptowährungen wie Bitcoin hat. Doch egal was auch passiert, Facebook hat die Tech-Welt mit seiner Ankündigung ordentlich aufgemischt.

https://www.bondora.com/blog/de/libra-die-neue-kryptowahrung-uber-die-jeder-spricht/

Fazit

Auf der einen Seite ist Libra eine weitere in einer langen Reihe von Kryptowährungen, die behaupten, Bankdienstleistungen für Bedürftige zu erbringen, ohne jeden substanziellen Beweis dafür, dass sie ihre Ziele erreichen wird. Auf der anderen Seite ist Libra ein neues digitales Asset, das von einem der weltweit größten Technologie-Giganten in Zusammenarbeit mit einigen der weltgrößten Finanz- und Technologieunternehmen betrieben wird. Diese Unterstützung birgt ein größeres Potenzial als alle ihre Vorgänger. Während Kryptowährungspuristen es als überhypte Ankündigung eines bereits riesigen Technologieunternehmens sehen, könnte sich Libra als Katalysator der globalen Kryptowährungsbewegung erweisen.

mehr anzeigen

Kommentar zu WIRECARD AG

Aktuelle Analyse: Wirecard: Jetzt herrscht Gewissheit

Wirecard ist einer der führenden Anbieter elektronischer Zahlungs- und Risikomanagementlösungen.

Das stimmt nachdenklich

In den letzten Wochen mangelte es bei Wirecard weder an Volatilität noch an Schlagzeilen.

Ich habe die mediale Berichterstattung immer wieder kritisiert, denn in den meisten Fällen war es inhaltlich bestenfalls dürftig. Was ich von den Vorwürfen der FT halte…

Die Kursreaktionen auf die Veröffentlichungen auf FT von Dan McCrum kann man kaum mehr nachvollziehen, vor allem wenn man dessen Vorgeschichte kennt.

Er hatte bereits 2016 einen Kurssturz ausgelöst. Am Ende kam es zu Verurteilungen wegen Kursmanipulation.

Im aktuellen Fall hat die BaFin gegen ein Dutzend beteiligte Strafanzeige gestellt und das wurde auch wirklich Zeit. Wir hatten bereits vor Wochen berichtet, dass der Staatsanwaltschaft München die Aussagen einer Bankers vorlagen. Demnach wusste man bereits vor der Veröffentlichung der FT-Artikel über deren Inhalt Bescheid und kannte auch den geplanten Zeitpunkt der Veröffentlichung.

Es stinkt zum Himmel.

Womöglich war alles nur ein abgekartetes Spiel und die Vorwürfe werden sich wie in der Vergangenheit in Luft auflösen.

Softbank scheint die Lage jedenfalls positiv zu bewerten und dürfte 900 Mio. Euro in Wirecard investieren.

 

https://www.lynxbroker.de/analysen/aktuelle-analysen/wirecard/#wirecard-jetzt-herrscht-gewissheit?r=Godmodetrader_Expertenkommentar&a=3355991439&eatglc=yxm7e40f5i3k

mehr anzeigen

Kommentar zu Standard-Optionsschein auf Nordex

Nordex erhält Großauftrag

    Der Windkraftanlagenbauer Nordex hat einen Großauftrag aus Argentinien an Land gezogen. Auftraggeber des Windparks ist der Kraftwerksbetreiber Genneia, wie Nordex mitteilte. In Summe umfasse der neue Auftrag ein Volumen von 166,4 Megawatt, bestehend aus 38 Anlagen mit einer installierten Leistung von jeweils 4380 Megawatt. Der Windparkkomplex entstehe in der südlich gelegenen Provinz Chubut bei Puerto Madryn. Die Errichtung der Turbinen sei im vierten Quartal 2019 vorgesehen.
    https://boerse.ard.de/aktien/nordex-mit-grossauftrag-aus-argentinien100.html

    mehr anzeigen

    Kommentar zu BORUSSIA DORTMUND

    Borussia Dortmund: Spiel gedreht - Tabellenführer - neues Allzeithoch?

    „Aller guten Dinge sind drei“ – dafür fehlt der Schwarz-Gelben-Aktie eigentlich nur noch ein neuer Höchstkurs. Sportlich läuft es rund beim Team von Lucien Favre. Nach einem 2:0 Rückstand in Leverkusen, drehten seine Mannen noch die Partie und eroberten die Tabellenspitze vor dem FC Bayern München, der in Berlin den Kürzeren zog.

    Obwohl die Aktie von Borussia Dortmund auf die Verpflichtung des Schweizer Trainers nicht sonderlich reagiert hatte, kann sich die Performance seit diesem Zeitpunkt sehen lassen. Über 40 Prozent hat das Wertpapier in den letzten drei Monaten an Wert hinzugewonnen. Läuft es sportlich, läuft auch der Aktienkurs.

    Nach 6 Spieltagen grüßen die Borussen von der Tabellenspitze und sind das einzige Team in der Bundesliga, dass noch nicht verloren hat. Zudem läuft die Tormaschine auf Hochtouren. Mit 19 Treffern stellen auch hier die Schwarz-Gelben den Top-Wert. Nach leichten Anlaufschwierigkeiten im Pokal kommen die Jungs um Kapitän Marco Reus immer besser in Fahrt.

    Neben dem fleißigen Punktesammeln steigern auch einige Spieler ihren Marktwert. Den 20-jährigen Bruun Larsson und den 18-jährigen Jadon Sancho hatte vor der Saison wohl keiner so auf der Rechnung. Der Engländer Sancho kam Anfang vergangener Saison für rund 8 Millionen Euro von Manchester City. Mittlerweile wird sein Marktwert auf 20 Millionen E uro taxiert -Tendenz steigen. Nach 6 Spieltagen ist Sancho der drittbeste Scorer der Liga.

    https://www.onvista.de/news/borussia-dortmund-spiel-gedreht-tabellenfuehrer-neues-allzeithoch-130092667

    mehr anzeigen
    Lassen Sie sich nichts entgehen!
    Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.