Tradingchancen dt. Nebenwerte

  • +83,2 %
    seit 20.03.2015
  • +10,1 %
    1 Jahr
  • +12,6 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Mit diesem Wikifolio möchte ich kurzfristige Tradingchancen in deutschen Nebenwerten gewinnbringend nutzen.
Hierbei sollen zwischen ca. 0 und 7 Aktienpositionen aufgenommen werden, die wenige Stunden bis einige Tage gehalten werden sollen. Durch diese geringe Anzahl an Aktienpositionen kann dieses Wikifolio sehr spekulativ sein. Um die Flexibilität zu erhöhen bzw. auch auf der Shortseite agieren zu können ist außerdem die Anlage in ETFs möglich. Ich beabsichtige sowohl die Aktienauswahl als auch den Einstiegszeitpunkt charttechnisch zu veranlassen. Verluste sollen möglichst klein gehalten werden.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFCHANCEJO
Erstellungsdatum
20.03.2015
Indexstand
High Watermark
180,0

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Joachim Köngeter
Mitglied seit 13.10.2014

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

In diesen schweren und oft verlustreichen Tagen an der Börse wird das Augenmerk wieder verstärkt auf den Bereich Risikokontrolle gelegt. Bei wikifolio stehen dazu 2 Kennzahlen im Vordergrund: der max. Verlust und der Risikofaktor. Auffallend in diesem wikifolio ist die relativ große Diskrepanz in beiden Kennzahlen. Einerseits ist der max. Verlust, der in den zurückliegenden 5 Jahren bei nur 10,6 % liegt, ein hervorragender Wert. Andererseits liegt der Risiko-Faktor mit 0,84 in der zweitschlechtesten von 5 Kategorien. Um beide Kennzahlen zu verknüpfen, könnte man sagen: Ein verantwortungsvoller und erfolgreicher Umgang des Traders mit dem Risiko-Faktor hat einen niedrigen max. Verlust zur Folge. Letztendlich schlägt sich nur der max. Verlust im Ergebnis nieder. Unser wikifolio konnte in der letzten Woche um ca. 1,4 % zulegen, während der DAX ca. 1,1 % verlor. Der Aktienanteil im wikifolio ist zur Zeit wieder vollständig über die DAX-ETF-Shorts abgesichert. Es ist zwar wichtig, in welchen Aktien man investiert ist. Für mich allerdings noch wichtiger ist zur Zeit das Timing und ob man long oder short positioniert ist. In der nächsten größeren Bewegung im DAX auf der richtigen Seite zu stehen, ist momentan das vorrangige Ziel des wikifolios. Wenns runter geht, die Shorts möglichst zu erhöhen oder mindestens zu halten und wenns rauf geht, die Shorts möglichst schnell zu verkaufen und den bereits vorhandenen Aktienanteil noch  etwas zu erhöhen.  Das Problem dabei ist, dass man eigentlich nie weiß, ob es sich nur um ein Strohfeuer handelt, oder um einen nachhaltigen Aufwärtstrend. Umgekehrt kann sich auch ein schneller und etwas größerer Abverkauf als Fehlsignal entpuppen. Ein schrittweiser Aufbau bzw. Abbau der DAX-Shorts in die Marktbewegung hinein ist daher die momentan angesagte Vorgehensweise im wikifolio. Ich bedanke mich bei allen Anlegern für Ihr Vertrauen und wünsche ein schönes Wochenende. Bleiben Sie gesund. /Jo

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Unser Wikifolio konnte heute auf ein neues Allzeithoch steigen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Eine weitere Woche voller extremer Bewegungen an der Börse ist zu Ende. Allein am Dienstag konnte der DAX in einer Erholungsrallye ca. 10 % zulegen. Leider konnte unser wikifolio das nicht mitnehmen. Zu sehr stand die Absicherung vor weiteren Kursverlusten im Vordergrund. Und in einer solchen von durchweg schlechten Nachrichten geprägten Zeit, an einem Tag nach z.Bsp. 5 % Kursgewinn im DAX noch auf den Zug aufzuspringen - dazu fehlte mir der Mut, bzw. die Angst, daß es sich um ein kleines Strohfeuer handeln würde, war einfach zu groß. Der Kapitalerhalt steht in unserem wikifolio nach wie vor an oberster Stelle. Weiterhin wird tägich versucht, größere Kursschwankungen bei Aktien auszunutzen, indem an schwachen Tagen in stark gefallene Qualitätsaktien investiert wird und an guten Tagen größere Kursgewinne zum Verkauf genutzt werden, solange sich keine nachhaltige Erholung abzeichnet. In dieser von großer Unsicherheit geprägten Phase wird versucht, die Aktien im Portfolio weitgehend über die DAX-Short-ETFs abzusichern. Mal etwas mehr - so daß wir insgesamt per Saldo leicht short sind - mal etwas weniger, so daß der Aktienanteil überwiegt. An diesem Wochenende überwiegt wieder leicht der Shortanteil, da die Erholung letzte Woche charttechnisch ausgereizt zu sein scheint. Außerdem wird in den USA langsam das wahre, katastrophale Ausmaß der Coronakrise sichtbar. Ich bedanke mich bei allen Anlegern für Ihr Vertrauen und wünsche ein schönes Wochenende. Bleiben Sie gesund! /Jo

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Heute startete eine Erholungrallye, die mich im Ausmaß doch überraschte. In der Spitze gings im DAX und im Dow Jones über 10 % nach oben. Da in den USA die Zahl der täglichen Corona-Neuerkrankungen ihren Höhepunkt noch nicht erreicht hat, ist diese massive Erholung in den USA doch erstaunlich. Ich gehe davon aus, dass sich die heutige "gute Stimmung" an den Börsen in den nächsten Tagen wieder eintrüben wird, aufgrund von schlechten Nachrichten bzgl. des Corona-Virus, den wirtschaftlichen Aussichten und einer aufkeimenden Diskussion über eine evtl. Bankenkrise. Den heutigen Tag habe ich falsch eingeschätzt. Die Aktienquote beträgt momentan 47 %. Der DAX-ETF-Short mit Hebel 2 ist mit 28 % gewichtet. Dies bedeutet, daß das wikifolio per Saldo leicht short ist, bei einem fallenden DAX also etwas profitieren würde. Schönen Abend /Jo

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.