Crash Absicherung

Stefan Lehne

Performance

  • +2,4 %
    seit 13.08.2015
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Das meiste Geld lässt sich meiner Erfahrung nach mit Depots verdienen, die weitgehend long ausgerichtet sind und auf Kursgewinne von langfristig trendfolgenden Aktien und Optionsscheinen setzen. Das Problem: In Korrekturphasen oder Crashs verlieren diese zu stark an Wert und schwanken so stark, dass es lange dauert, um die Kursverluste wieder aufzuholen. Die Idee dieses Wikifolios ist es, als Ergänzung zu long ausgerichteten Depots eine Absicherung für Crashphasen mit hohem Hebel zu bieten. Es ist deshalb nicht Ziel des Wikifolios in allen Marktphasen Gewinn zu machen. Vielmehr soll das Wikifolio in guten Marktphasen relativ neutral bleiben, während es in Korrekturen oder gar Crashs ansteigen soll, um somit die Schwankungen von long ausgerichteten Depots ein wenig abzufangen und auszugleichen.

Deshalb sollen in diesem Wikifolio ausschließlich Short Positionen gehalten werden in Form von Put-Optionsscheinen, Short-Zertifikaten, Short-ETFs oder auch exotischen Produkten, die bei fallenden Kursen an Wert gewinnen. Dies können zum einen gehebelte Papiere auf Aktien oder Indizes sein, die gerade ein negatives Chartbild im Vergleich zum Gesamtmarkt vorweisen. Ein Teil des Budgets soll aber auch als Cash gehalten werden, für diesen Teil sollen dann Stop Buy Orders gesetzt werden, die erst dann greifen, wenn die Basiswerte kritische Schwellen unterschreiten. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFCRASHABS
Erstellungsdatum
13.08.2015
Indexstand
High Watermark
101,3

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Stefan Lehne
Mitglied seit 09.07.2013
Mein Name ist Stefan Lehne, ich bin Diplom-Kaufmann, habe also ein abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre und ich handle mittlerweile seit 15 Jahren mit Aktien und anderen Wertpapieren. Nachdem ich viele Jahre die unterschiedlichsten Strategien getestet habe, bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass starke Trendfolgeaktien langfristig die beste Performance bringen. Trendfolgeaktien sind für mich Unternehmen, die schon seit vielen Jahren möglichst kontinuierlich im Wert steigen. Sie tun das, weil sie ein solides Geschäftskonzept, beliebte hochwertige Produkte, ein fähiges Management, motivierte Mitarbeiter und zufriedene Kunden haben. In meinen Wikifolios handle ich ausschließlich solche Trendfolgeaktien und Optionsscheine auf diese. Dabei werden verschiedene Strategieansätze verfolgt: Ausbruchstrategien, Chancen-Strategien und ein Wikifolio, dass immer sowohl aus Calls als auch aus Puts besteht. Außerdem gibt es ein reines Aktienportfolio. Die Auswahl der Aktien erfolgt dabei über klassische Chartanalyse. Hierfür habe ich eigene Indikatoren entwickelt, die die Stärke eines Trends bestimmen. Weitere Informationen zur Trendfolge finden Sie auch auf meiner Website http://www.trendfolge.info

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Ich werde dieses Wikifolio heute schließen, obwohl ich den Ansatz interessant finde. Mein Kerngebiet ist es Aufwärtstrendfolger zum Erfolg zu führen. Zusätzlich noch ständig ein eigenes Wikifolio mit reinen Absicherungsstrategien zu führen stellt sich als zu hoher Aufwand heraus. Ich habe die hier vorgestellten Absicherungen aber teilweise schon in meine anderen Wikifolios übernommen. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Zusaätzlich zur DAX Absicherung haben wir heute einen langfristigen Put auf Metro gekauft. Erstes Kursziel ist der Bereich bei ca. 22€ mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Unsere erste Absicherung hat heute ausgelöst, nachdem der DAX das Tief von letzter Woche unterboten hat. Von daher ging es erst einmal wieder etwas aufwärts. Wir halten die Absicherung diesmal und merken einen Stop Loss in etwa bei einem DAX Stand von 11180 vor, das wäre über dem Höchstkurs der letzten drei Handelstage. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Der DAX scheint derzeit an der 200-Tage-Linie noch gut abgesichert zu sein. Wir setzen das Stop Loss für die vorbörslich ausgelöste Order auf Einstandskurs. Bei Durchbruch der 200-Tage-Linie werden ohnehin weitere Stop Buy Orders ausgeführt. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.