In diesem wikifolio wird OSRAM LICHT AG gehandelt
Erfahren Sie mehr über die Handelsidee, verfolgen Sie jeden einzelnen Trade und investieren Sie - wenn Sie überzeugt sind - in das zugehörige wikifolio-Zertifikat.

Strategie Derivate-Werte

Christian Kynast

Performance

  • +55,8 %
    seit 03.09.2014
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Beschreibung:
Die Strategie dieses wikifolios soll es sein, größtenteils mit Derivaten zu handeln. Grundsätzlich kann jede Assetklasse als Basis für das Derivate-Trading herangezogen werden. Die Handelsgewichtung soll jedoch auf dem Euroraum liegen, insbesondere auf den Dax und Eurostoxx50. Vorrangiges Ziel sollen hierbei kurzfristige Gewinne sein. Dabei soll die jeweilige Marktstimmung (Sentiment) vorallem im kurzfristigen Bereich ausgelotet und dementsprechend gehandelt werden. Die eingegangenen Positionen können jedoch auch über einen längeren Zeitraum gehalten werden. Zur strategischen Umsetzung der Performance-Ziele kann uneingeschränkt auf das ganze Anlageuniversum zugegriffen werden.




mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFD5X55555
Erstellungsdatum
03.09.2014
Indexstand
High Watermark
162,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Christian Kynast
Mitglied seit 18.08.2014

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu WIRECARD AG

Gute Einstiegsgelgenheit mittelfristig? Ich denke Vorsicht - Wieder verkauft. Wirecard scheint nach dem Kursrutsch sehr attraktiv zu sein. Allerdings gibt es immer wieder Beispiele die zeigen, dass sich ein Wert nach einem, zunächst auf einem Gerücht basierender Short-Beschuss mittelfristig nicht mehr wirklich erholen bzw. das Top gesehen haben könnten.  Im letzten Jahr hatte ich die Aurelius nach einer Shortattacke ebenfalls kurz zum Zock im Depot. Der Kurs erholte  sich in den Monaten darauf sehr gut bis es wieder in weitere Tiefen ging. Auch damals Enron oder MLP nach der Jahrtausendwende. Alles Werte, die sich nicht mehr so richtig erholten oder gar vom Kurszettel verschwunden sind. Es bleibt bei wirecard spannend....und die Historie zeigt, dass zumeist Negatives im Raum stehen könnte, was den Kurs des Wertes für die Zukunft angeht, wenn man in die Börsengeschichte blickt...

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Brexit hin oder her. Spannend wird der Ausgang der Entwicklung sein und für möglicherweise einen kräftigen Schub in die eine oder andere Richtung sorgen. Vielleicht tanzt der Dax dann wieder an die 12.000 Punkte. Alles ist möglich, wie im Narrenhaus auch. Makrodaten versus  Politik, Geldflut und ausgeklügelte Handelsalgorithmen. Ebenfalls ein spannendes Rennen! Ich denke, "grüne" Handelstage sind grundsätzlich Shorteinkaufstage. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Erholungen beim Dax sehe ich als „Bounce“ in einer noch zu erwartenden Ausverkaufswelle. So meine Meinung aktuell. Auch wenn vom Allzeithoch bis ca. 10.200 Punkten der Index durchgereicht wurde und somit ca. 20% eingebüßt hat, so wird nach meiner Ansicht erst noch die Phase der „zu engen Türen“ das Finale bilden müssen. Ob dies bei 9.800/400 oder erst beim Test des alten Allzeithochs aus dem Jahr 2000 bei ca. 8.200 Punkten sein wird, wird man sehen. Zugegeben, es sind gewagte Kursziele nach unten, aber meiner Ansicht nach absolut realistisch. Ob es so ablaufen wird wie hier kurz skizziert, wird man sehen. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Heute ist der erste Handelstag dieser Woche beim Dax. Während in den USA bereits gestern der Handel stattfand, blieben die Börsen hier zu Lande geschlossen. Allerdings werden bei einigen Brokern indikativ Kurs auch für den Dax über die Feiertage gestellt. Dort rauschte der Dax bis weit unter die 10.200 Punkte. Auch wenn die USA gestern grandios mit ca. 5% beim Dow J.I.A zulegen konnten, hat die Vergangenheit gezeigt, dass auch die indikativ gestellten Kurse dann doch in naher Zukunft auch bei den geöffneten Börsen zum größten Teil nachvollzogen werden. Das würde bedeuten, dass wir beim Dax eventuell Kurse bei um die 10.200/300 Punkten in naher Zukunft sehen könnten. Würde man dem Gedanken folgen, so würde sich ein möglicherweise super Short-Einstieg auf dem aktuellen Niveau bei  10.620 Punkten ergeben. „Würde“ ist nicht garantiert und zeigt die Möglichkeit auf. An den Börsen ist wie immer alles möglich, auch dass wir 1.000 Punkten wieder nach oben laufen könnten…

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.